Reporter Eutin

SpVgg Putlos lud zu Neujahrsempfang

Bilder

Putlos. (bn) Mehr als 50 Gäste, darunter 10 Kinder, konnte der Vorstand der SpVgg Putlos e.V. am Sonntag den 6. Januar 2019 zum traditionellen Neujahrsempfang des Vereins in Dannau begrüßen.
Die Damen des Verkaufsteams hatten die Räumlichkeiten gemütlich hergerichtet, so dass der Wohlfühl-Faktor gegeben war. An den Sektempfang schloss sich das gemeinsame Mittagessen an. In geselliger Runde plauschten die Mitglieder und Freunde des Vereins bis in den späten Nachtmittag. Bei den Kleinen war Schriftführerin Maike Jäkel-Zander sehr gefragt, die deren Gesichter kunstvoll gestaltete.
Der Vorsitzende bedankte sich in seiner Ansprache bei allen Mitgliedern, Freunden sowie Unterstützern für das Engagement im Sportverein. Gleichzeitig warb er dafür, die Angebote des Vereins zu nutzen, die ja schließlich über das reine Sportvergnügen weit hinaus gehen und Jung und Alt immer die Gelegenheit bieten sich zu treffen, gemeinsam zu feiern oder einfach einmal auszutauschen.
Natürlich müssen alle Verantwortlichen mit Kraft daran arbeiten, junge Sportler in den Verein zu holen, denn hier wird unter guten Bedingungen nicht nur Fußball sondern auch Gymnastik, Yoga, Ballgewöhnung für die Kleinsten und mehr geboten. Zudem rief der Vorsitzende auf, bei der anstehenden Sanierung des Ballfangzaunes und dem für den Sommer geplanten Umbau des Sportheims kräftig mit anzupacken.
Im Anschluss erhielten noch eine ganze Reihe von Vereinsmitgliedern anlässlich ihrer besonderen Dienste oder runden Geburtstage aus den Händen des ersten Vorsitzenden Burkhard Naß und des zweiten Vorsitzenden Dennis Hagge ein Präsent als Danke Schön.
Die SpVgg Putlos e.V. wünscht allen Vereinsmitgliedern, Freunden und Förderern ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019.



Weitere Nachrichten Oldenburg
Bürgervorsteherin Susanne Knees und Bürgermeister Martin Voigt ehrten Hedda Wehrmann für ihr ehrenamtliches Engagement.

Das Stadtgeschehen im Blick - Stadt Oldenburg lud ein zum Neujahrsempfang im Schützenhof

19.01.2019
Oldenburg. (bg) Es war der letzte Neujahrsempfang, den Martin Voigt in seiner Funktion als Bürgermeister der Stadt Oldenburg gemeinsam mit Bürgervorsteherin Susanne Knees leiten durfte. Ende des Jahres endet seine Amtszeit und bereits am 26. Mai wird sein...
Hans-Jürgen Löschky (vorne links) überreicht den alten Ältermannstock an Gildeschreiber Walfried Denker.

Hans-Jürgen Löschky stiftet neuen Ältermannstock

18.01.2019
Oldenburg. (bg) Wenn die Oldenburger St. Johannis Toten- und Schützengilde von 1192 am dritten Sonnabend im Januar ihren Ältermannwechsel vollzieht, ist der Ältermannstock ein wichtiges Symbol. Denn er zeichnet den alljährlich wechselnden 1. Ältermann als...
Auch für die Oldenburger Wehr ist engagierter Nachwuchs unverzichtbar. Neu aufgenommenen Mitglieder sind Bjarne Aagard, Florian Kinkel, Katharina von der Heyde, Benjamin Struve und Torsten Mothes.

Hohe Auszeichnungen bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg vergeben

17.01.2019
Oldenburg. (eb) Die Aussage: „Das Ehrenamt ist eine unverzichtbare Stütze unserer Gesellschaftsordnung“ ist bei so mancher Veranstaltung zu vernehmen und doch sind bei aller Einsatzbereitschaft gelegentlich auch Grenzen erreicht. So geht es derzeit den...
Der frisch gewählte Jugendausschuss eingerahmt vom stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart Jörn Krause und dem Jugendfeuerwehrwart Daniel Schönherr.

Die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg wählte neuen Jugendausschuss im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung

16.01.2019
Oldenburg. (eb) Routiniert begrüßte Jugendgruppenleiter Florian Kinkel am 4. Januar eine Vielzahl an Ehrengästen, Abordnungen befreundeter Wehren und seine 31 Kameradinnen und Kameraden zur diesjährigen...

Gemeinde Lensahn lud zum Neujahrsempfang

16.01.2019
Lensahn. (eb) Erfreut über die Resonanz, aber auch ein wenig betreten, weil nicht jeder Gast im Haus der Begegnung in Lensahn einen Sitzplatz gefunden hatte, begrüßte Bürgermeister Klaus Winter am 13. Januar Ehrengäste, interessierte Einwohnerinnen und Einwohner...

UNTERNEHMEN DER REGION