Admin

Unfallflucht in Oldenburg – Zeugen gesucht

Bilder
Unfallflucht in Oldenburg – Zeugen gesucht

Unfallflucht in Oldenburg – Zeugen gesucht

Bereits am vorigen Freitag (17.11.2017) kam es im Einmündungsbereich Bahnhofstraße / Holsteiner Straße zur Beschädigung eines Absperrgitters. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Den bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge dürfte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um ein größeres Gespann handeln, einen Lkw oder Traktor mit Anhänger oder um einen Sattelzug.
 
Dieses Fahrzeug befuhr mit großer Wahrscheinlichkeit die Holsteiner Straße in Richtung Bahnhofstraße. Dort, wo die Holsteiner Straße in die Bahnhofstraße mündet, befindet sich in einer scharfen Rechtskurve ein Absperrgitter, welches das Überqueren der Fahrbahn an dieser Stelle durch Fußgänger verhindern soll. Der Fahrzeugführer des Gespanns dürfte der Spurenlage zufolge diesen Kurvenverlauf zu eng bzw. zu weit rechts durchfahren haben, so dass der Anhänger des Gespanns über den Bordstein lief und mehrere Meter des Metallgitters überrollte und dabei zerstörte.
 
Die bisherigen Befragungen der umliegenden Anwohner lassen den Schluss zu, dass sich der Unfall unmittelbar vor dem Entdecken durch einen Mitarbeiter des Bauhofes zugetragen haben müsste, also am Freitag, den 17.11.2017, kurz vor 12.00 Uhr. Die Unfallermittler der Polizeistation Oldenburg gehen davon aus, dass das Überfahren des Metallgitters gehörigen Lärm verursacht haben dürfte und erhoffen sich unter 04361 / 10 550 Hinweise von Zeugen auf den Verursacher oder auf das verursachende Fahrzeug.



Weitere Nachrichten Oldenburg

DB Vertriebsmobil der Deutschen Bahn am Oldenburger Bahnhof

15.11.2018
Oldenburg. (mv) Seit dem Mittwochmorgen ist das Vertriebsmobil der Deutschen Bahn am Oldenburger Bahnhof im Einsatz. Bei dem fachkundigen Reiseberater der DB Uwe Kling können Fahrgäste nun wieder Reiseinformationen erhalten und Fahrkarten erwerben.Ursprünglich...
Freuen sich über die Ernennung der Sana Klinik Oldenburg zum akademischen Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck. Prof. Dr. med. Frank Bode, Chefarzt der Kardiologie und PJ-Beauftragter der Sana Klinik Oldenburg und Hans-Jürgen Andresen, kaufmännischer Direktor der Sana Klinik Oldenburg während des PJ Info-abends an der Universität Lübeck am 6. November.

Sana Klinik Oldenburg jetzt Akademisches Lehrkrankenhaus

15.11.2018
Oldenburg. (mh) Seit Ende Oktober ist die Sana Klinik Oldenburg Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lu¨beck. „Die Ernennung ist ein weiterer wichtiger Schritt fu¨r die zuku¨nftige Gesundheitsversorgung in Ostholstein, wir freuen uns u¨ber das Vertrauen...

Faszination Musik begeisterte Oldenburger

15.11.2018
Oldenburg. Ein Musik- und Show Highlight wurde den Zuschauern in der ausverkauften Blain-Halle (ehemals Großsporthalle) am vergangenen Sonnabend geboten. In zwei Vorstellungen begeisterten 218 nationale und internationale MusikerInnen sowie Akteure, und spielten...
Die Schülerinnen und Schüler stellten ihre Ideen nacheinander dem Publikum vor.

Ideen für berufliche Selbstständigkeit

15.11.2018
Oldenburg. (bg) Zu einer Präsentation ihrer Projektergebnisse hatten die Schülerinnen und Schüler der zwölften Klassen des Beruflichen Gymnasiums Oldenburg eingeladen. Beteiligt an der vorangegangenen Projektwoche waren alle fünf Klassen mit immerhin etwa 130...

Winterzeit ist Vorlesezeit

09.11.2018
Oldenburg. (mk) Zum vierten Mal gehen die „Dezembergeschichten“ als Vorlese-Initiative der Bu¨chereizentrale Schleswig-Holstein an den Start – auch in diesem Jahr mit einem doppelten Angebot fu¨r eine erweiterte Zielgruppe: Neben dem „Dezemberbuch des Jahres 2017“...

UNTERNEHMEN DER REGION