Reporter Eutin
| Allgemein

Vorstandswahlen im Ortsverband Oldenburg des Sozialverbandes Deutschland

Bilder
Vorstand und langjährige Mitglieder vom Sozialverband Deutschland, Ortsverband Oldenburg.

Vorstand und langjährige Mitglieder vom Sozialverband Deutschland, Ortsverband Oldenburg.

Oldenburg. (eb) Vor wenigen Tagen konnte Werner Lepsien als Vorsitzender des Ortsverbandes Oldenburg im Sozialverband Deutschland e.V. eine Vielzahl an Ehrengästen zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen. Nach dem Gedenken an die Verstorbenen fand ein reger Austausch der Gäste bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee an der hübsch geschmückten Kaffeetafel statt, bevor die weiteren Tagesordnungspunkte in harmonischer Eintracht abgearbeitet wurden. Diesbezüglich hob Susanne Knees als Bürgervorsteherin der Stadt Oldenburg in ihren Grußworten an Vorstand, Mitglieder und Mitgäste den besonderen Charme des Ortsverbandes hervor, dessen 466 Mitglieder eine breite Altersstruktur abbilden. Auch ist der Sozialverband ein wichtiges Organ in unserer Gesellschaft, das sich für soziale Gerechtigkeit engagiert, stellte die Bürgervorsteherin klar. Wie gut der Sozialverband als Organisation seinen Mitgliedern auch in gesellschaftlicher Hinsicht tut, konnte Werner Lepsien in seinem Jahresrückblick herausstreichen.
 
Alle Angebote des Ortsvereins, seien es beispielsweise die Ausflüge oder auch die Weihnachtsfeier, waren wieder ausgezeichnet besucht und kamen bei Mitgliedern und Gästen sehr gut an. Zur Vorstandsarbeit gehörten 2017 auch wieder etliche Hausbesuche bei älteren Mitgliedern mit kleinen Aufmerksamkeiten zu Geburtstagen. Seinen herzlichen Dank und einen großen Blumenstrauß überbrachte der 1. Vorsitzende im Rahmen der Versammlung Annelie Gruner, die auf eigenen Wunsch nach langer Tätigkeit aus dem Vorstand ausschied. Bei den sich anschließenden Vorstandswahlen erreichte Werner Lepsien als 1. Vorsitzender einstimmige Wiederwahl und auch sein Stellvertreter Gerhard Struck fuhr in Wiederwahl ein sehr gutes Ergebnis ein. Weiterhin wurden die Schriftführerin Antje Linke, die Kassiererin Gisela Struck , die Beisitzerin Ursula Lepsien und der Beisitzer Werner Linke mit sehr vielen Stimmen in ihre Ämter wiedergewählt und in Neuwahl zog Sven Zielke in den Vorstand ein. Traditionsgemäß wurden im Rahmen der Versammlung auch wieder langjährige Mitglieder geehrt. Zu nennen sind hier Annelie Gruner und Helga Kant (10 Jahre); Martina Simonsen (20 Jahre); Günter Reinhold (25 Jahre); Karl-Heinz Krause (30 Jahre) und Willi Horn (50 Jahre).


UNTERNEHMEN DER REGION