Reporter Eutin

Wechsel im Vorsitz des Tierschutzvereins Oldenburg und Umgebung e.V.

Bilder
Übergabe der Tierheimschlüssel von Hans-Walter Oldenburg (rechts) an Claus-Peter Matthiensen (links)

Übergabe der Tierheimschlüssel von Hans-Walter Oldenburg (rechts) an Claus-Peter Matthiensen (links)

Oldenburg. (c-pm) Wie der Tierschutzverein mitteilte, hat der bisherige 1. Vorsitzende Hans-Walter Oldenburg, Groß Schlamin, nach 17-jähriger Amtszeit bei der kürzlich durchgeführten Mitgliederversammlung auf eine erneute Kandidatur für das Amt des Vorsitzenden verzichtet. Auf Vorschlag Oldenburgs wählte die Mitgliederversammlung einstimmig Claus-Peter Matthiensen, Eutin, zu seinem Nachfolger. Hans-Walter Oldenburg wird dem Vereinsvorstand jedoch weiterhin als Beisitzer zur Verfügung stehen.
 

Bürgermeister Martin Voigt, der an der Sitzung persönlich teilnahm, dankte Hans-Walter Oldenburg im Namen der Stadt Oldenburg in Holstein für sein langjähriges erfolgreiches Wirken für den Tierschutzverein. Voigt hob in seinen Dankesworten besonders hervor, dass das vom Verein betriebene Tierheim Lübbersdorf sich unter der Leitung von Hans-Walter Oldenburg von einem Provisorium zu einer Einrichtung entwickelt habe, die nicht nur allen tierschutzrechtlichen Anforderungen entspreche, sondern auch optisch ein Schmuckstück sei. Zudem sei das Tierheim als Vertragspartner der Stadt und der Umlandgemeinden stets ein verlässlicher Partner bei der Betreuung von Fundtieren gewesen.
 

Claus-Peter Matthiensen, der dem Tierschutzverein seit 15 Jahren als Mitglied verbunden ist, dankte dem ausscheidenden Vorsitzenden im Namen des Vorstandes, aller Vereinsmitglieder und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Tierheims. Auch Matthiensen machte in seinen Dankesworten deutlich, dass es dem Ideenreichtum, der Überzeugungskraft und dem sprichwörtlichen Durchsetzungsvermögen Hans-Walter Oldenburgs zu verdanken sei, dass sich das Tierheim Lübbersdorf aus bescheidenen Anfängen schrittweise zu einem Vorzeigetierheim entwickelt habe, auf das nicht nur der Verein, sondern die ganze Region stolz sein könne. Die Mitgliederversammlung bestätigte im Übrigen die bisherige Kassenwartin Kerstin Niklitschek sowie die bisherigen Beisitzerinnen Erika Schlichte und Dorina Wegner in ihren Ämtern. Zur Kassenprüferin wurde Miriam Skudlarz gewählt.



Weitere Nachrichten Oldenburg

VHS Oldenburg startet in den Herbst

18.10.2018
Oldenburg. (mk) Nach den Herbstferien startet die Volkshochschule Oldenburg mit einer breiten Palette neuer Angebote in die dunkle Jahreszeit. Da stehen zunächst einmal die Sprachkurse im Zentrum des Programms. Die Nachbarn aus Dänemark begrüßen wir in ihrer...

Turnsparte des Oldenburger SV freut sich über neuen Schwebebalken

18.10.2018
Oldenburg. (ss) Endlich ist er da - der neue Bänfer Schwebebalken Exklusiv - Microswing! Die Turnerinnen des Oldenburger SV haben lange auf diese Anschaffung warten müssen. Die alten Schwebebalken sind in die Jahre gekommen und entsprechen nicht mehr den...

Vorverkauf für „Faszination Musik” hat begonnen

17.10.2018
Oldenburg. (bg) Der Oldenburger Spielmannszug lädt am Sonnabend, den 10. November, zu seiner beliebten Show „Faszination Musik“ in die Blain-Halle (ehemals Großsporthalle) am Schauenburger Platz ein. Die teilnehmenden Musikgruppen sind in zwei Vorstellungen zu...

Breitband ist da: Erster Kunde in Oldenburg geht ans Netz

17.10.2018
Oldenburg in Holstein. (th) Bernd Junge ist die Freude anzusehen: Als erster Kunde der Stadtwerke Oldenburg in Holstein Media GmbH nutzt er seit ein paar Tagen die derzeit fortschrittlichste Technik dank eines Glasfaseranschlusses für sein Haus im Oldenburger...

Landpartie ins Wallmuseum

26.09.2018
Oldenburg. (hm) Am Sonntag, 30. September öffnet der Oldenburger Landmarkt von 11 – 17 Uhr wieder seine Pforten, um seine Besucher mit regionalen Produkten und kunsthandwerklichen Geschenkideen für Hof und Garten zu erfreuen.Im Jubiläumsjahr der Stiftung...

UNTERNEHMEN DER REGION