Alexander Baltz

Weihnachten in Oldenburg

Bilder
Der Weihnachtszauber vor dem Rathaus.

Der Weihnachtszauber vor dem Rathaus.

Oldenburg. Der Weihnachtszauber findet 2017 vom 27. November bis 31. Dezember statt. Der Rathausvorplatz wird wieder umfunktioniert zu einem gemütlicher Platz in weihnachtlichem Flair, mit lecker Glühwein, Gastronomie und Gebäck. Es wird hoffentlich wieder ein zauberhafter Ort werden, der in den darauffolgenden Tagen und Wochen zum täglichen Treffpunkt einlädt.
 
„Bei mir laufen nur die Fäden zusammen“, so Veranstalter Michael Metzig. „Im Grunde genommen ist dieser Weihnachtsmarkt ein gemeinsames Projekt. Viele Firmen beteiligen sich. Die Stadt Oldenburg, der Wirtschaftsverein, die Kultour GmbH und auch einzelne Oldenburger, alle sind mit Begeisterung dabei und helfen, wo es möglich ist.“
 
Es wird ein reichhaltiges Rahmenprogramm geben, mit viel Musik und Showeinlagen. Das Kinderkarussell kommt dieses Jahr am 9. Dezember (2. Advent-Wochenende) und bleibt bis Samstag dem 23. Dezember. Wie in den letzten Jahren auch, wird eine Fahrt nur 50 Cent kosten. In einigen Geschäften gibt es bereits Freikarten für das Karussell.
 
Geöffnet hat der Weihnachtszauber Oldenburg täglich von 11 bis 20 Uhr. Freitag und Samstag bis 21 Uhr, Sonntag 13 bis 20 Uhr. Am 24. und 25. Dezember ist der Markt geschlossen, damit auch die Standbetreiber sich Ihren Familien widmen können. Wer danach noch die letzten Tage des Jahres Glühwein und Waffeln genießen will, kann das noch bis 31. Dezember tun. Zum Abschluss haben alle wieder die Möglichkeit, zum Jahresausklang am 31. Dezember auf dem Oldenburger Weihnachtszauber ins neue Jahr zu feiern.
 
Standplätze können noch gebucht werden, auch zwischendurch für mehrere Tage. Gesucht werden natürlich gern Kunsthandwerker und Hobbybastler, aber auch ausgesuchte Geschenkartikel können verkauft werden. Informationen für Standbetreiber kann man online unter www.weihnachtsmarkt.oldenburg-holstein.de einsehen. Oder einfach mal anrufen unter Tel. 0170/9751013.
 
Neueste Infos gibt es immer auch auf www.facebook.com/weihnachtsmarkt.oldenburg.holstein oder www.weihnachtsmarkt.oldenburg-holstein.de. (red)



Weitere Nachrichten Oldenburg
Bürgervorsteherin Susanne Knees und Bürgermeister Martin Voigt ehrten Hedda Wehrmann für ihr ehrenamtliches Engagement.

Das Stadtgeschehen im Blick - Stadt Oldenburg lud ein zum Neujahrsempfang im Schützenhof

19.01.2019
Oldenburg. (bg) Es war der letzte Neujahrsempfang, den Martin Voigt in seiner Funktion als Bürgermeister der Stadt Oldenburg gemeinsam mit Bürgervorsteherin Susanne Knees leiten durfte. Ende des Jahres endet seine Amtszeit und bereits am 26. Mai wird sein...
Hans-Jürgen Löschky (vorne links) überreicht den alten Ältermannstock an Gildeschreiber Walfried Denker.

Hans-Jürgen Löschky stiftet neuen Ältermannstock

18.01.2019
Oldenburg. (bg) Wenn die Oldenburger St. Johannis Toten- und Schützengilde von 1192 am dritten Sonnabend im Januar ihren Ältermannwechsel vollzieht, ist der Ältermannstock ein wichtiges Symbol. Denn er zeichnet den alljährlich wechselnden 1. Ältermann als...
Auch für die Oldenburger Wehr ist engagierter Nachwuchs unverzichtbar. Neu aufgenommenen Mitglieder sind Bjarne Aagard, Florian Kinkel, Katharina von der Heyde, Benjamin Struve und Torsten Mothes.

Hohe Auszeichnungen bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg vergeben

17.01.2019
Oldenburg. (eb) Die Aussage: „Das Ehrenamt ist eine unverzichtbare Stütze unserer Gesellschaftsordnung“ ist bei so mancher Veranstaltung zu vernehmen und doch sind bei aller Einsatzbereitschaft gelegentlich auch Grenzen erreicht. So geht es derzeit den...
Der frisch gewählte Jugendausschuss eingerahmt vom stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart Jörn Krause und dem Jugendfeuerwehrwart Daniel Schönherr.

Die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg wählte neuen Jugendausschuss im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung

16.01.2019
Oldenburg. (eb) Routiniert begrüßte Jugendgruppenleiter Florian Kinkel am 4. Januar eine Vielzahl an Ehrengästen, Abordnungen befreundeter Wehren und seine 31 Kameradinnen und Kameraden zur diesjährigen...

Gemeinde Lensahn lud zum Neujahrsempfang

16.01.2019
Lensahn. (eb) Erfreut über die Resonanz, aber auch ein wenig betreten, weil nicht jeder Gast im Haus der Begegnung in Lensahn einen Sitzplatz gefunden hatte, begrüßte Bürgermeister Klaus Winter am 13. Januar Ehrengäste, interessierte Einwohnerinnen und Einwohner...

UNTERNEHMEN DER REGION