Reporter Eutin

Wirtschafts- und Fremdenverkehrsverein Oldenburg behandelt die brennenden Themen

Bilder
Aus 90 wird 120: Bürgermeister Martin Voigt kündigte eine Verlängerung der Parkdauer vor Edeka an.  (Foto: bg)

Aus 90 wird 120: Bürgermeister Martin Voigt kündigte eine Verlängerung der Parkdauer vor Edeka an. (Foto: bg)

Oldenburg. (bg) Das Kürzel WFO steht für den Wirtschafts- und Fremdenverkehrsverein Oldenburg. Es könnte aber auch „Wir für Oldenburg“ bedeuten. Denn dass die Tätigkeit des WFO eng mit dem Geschehen in der Stadt verbunden ist, zeigte sich einmal mehr auf der jüngsten Jahreshauptversammlung des Vereins, die im Restaurant Modrückers stattfand. Der 1. Vorsitzende Lorenz Harms blickte in seinem Bericht zurück auf verschiedene Veranstaltungen. Er wies auch auf die geplante Neugestaltung des Marktes hin, die im Rahmen der Stadtsanierung erfolgen könnte. „Die Diskussion sollte ergebnisoffen sein“, wünschte Lorenz Harms. „Dadurch erhoffen wir uns eine Bandbreite an Möglichkeiten.“ Zu bedenken seien in der Diskussion die Bedarfe wie Parkplatzmöglichkeiten, der öffentliche Nahverkehr und die Erreichbarkeiten der Kirche, der Banken, des Rathauses und des Einzelhandels. Bürgermeister Martin Voigt berichtete in seinem Grußwort, dass das Sanierungskonzept der Stadt am Donnerstag, 28. März, beschlossen werden soll. „Dann folgen Vorbereitung und Umsetzung“, erklärte er. Allerdings hätte er sich ein insgesamt schnelleres Vorgehen bei der Stadtsanierung gewünscht, räumte er ein. Ein weiteres Thema war die Parkplatzsituation im Bereich Edeka/AOK/Arbeitsamt. Hier hat eine Parkplatzbewirtschaftung begonnen, die eine Höchstzeit von 90 Minuten vorsieht. Der Bürgermeister kündigte an, dass die Parkzeit demnächst auf zwei Stunden ausgedehnt werde. „Das entspricht dann den bestehenden Verträgen“, teilte Martin Voigt mit. „Das Eigeninteresse des Edeka-Marktes ist aber berechtigt und zu akzeptieren“, sagte er. Mit Spannung erwartet wird das Mobilitäts- und Modewochenende, das am 6. und 7. April stattfindet. Initiator ist Stadtmanager Alexander Hass, dem Martin Voigt bescheinigte, mit großer Professionalität seine Tätigkeit begonnen zu haben. So wird den Besuchern an beiden Tagen ein zusätzliches Rahmenprogramm geboten. „Diese Außenveranstaltungen werden sogar länger dauern als die Öffnungszeiten der Geschäfte am Sonntag“, berichtete Lorenz Harms. Die Geschäftsleute haben sich zeitlich eingegrenzt an die Vorgaben der Bäderregelung zu halten. Für die Selbstdarstellung des WFO ist ein Flyer erstellt worden, der den Mitgliedern vorgestellt wurde. Ebenfalls neu ist eine Internetseite, die Michael Metzig präsentierte. Bei den anstehenden Vorstandswahlen gab es keine Veränderungen, da die Amtsinhaber allesamt wiedergewählt wurden. 1. Vorsitzender ist Lorenz Harms, 2. Vorsitzende sind Sabine Bockwoldt und Sven Jessen, Kassenführer ist Frank Reddmann, Schriftführer Michael Kümmel. Torsten Becker ist Referent für die Öffentlichkeitsarbeit. Gleichzeitig mit der Europawahl am 26. Mai findet in Oldenburg die Wahl des Bürgermeisters statt. Martin Voigt wird nicht noch einmal kandidieren. Als Bewerber für dieses Amt stellten sich Jörg Saba und Burkhard Naß vor. Beide Kandidaten sind in der Oldenburger Stadtverwaltung tätig.



Weitere Nachrichten Oldenburg
Dr. Andreas Volkmann, Heide Domann und Dr. Martin Hofmann im frisch gestalteten Wartezimmer der Praxis.

„Frühlingserwachen bringt Farbe ins Wartezimmer

25.05.2019
Oldenburg. (eb) Wieder einmal ist die orthopädisch-chirurgische Gemeinschaftspraxis Dr. Hofmann und Dr. Andreas Volkmann in der Kuhtorstraße 1 b in Oldenburg in ihrem Wartezimmer von Grün und Blau, den Logo-Farben der Praxis, dominiert. Ergänzt werden diese für die...
Reinhard Sohns, Geschäftsführer von „Die Ostholsteiner“ begrüßte die Beschäftigten und Mitarbeiter der Oldenburger Werkstatt für angepasste Arbeit, Gäste und die Bürgermeisterkandidaten Burkhard Naß (l) und Jörg Saba (r) sowie den moderierenden Per Köster (m) zur Fragestunde.

Bürgermeisterkandidaten präsentierten sich

24.05.2019
Oldenburg. (eb) Sehr gerne ergreifen Jörg Saba und Burkhard Naß im Rahmen ihrer Kandidatur der Bürgermeister-Wahl die Gelegenheit, mit Bürgerinnen und Bürgern persönlich ins Gespräch zu kommen um zu erfahren, welche Themen nach Lösungen verlangen. Hierzu haben sie...
Henning Pries, Regine Wroblewski und Jochen Pries zur Spendenübergabe im Mai in Gremersdorf.

Oldenburger Dwarslöper spendeten für die Jugendarbeit

24.05.2019
Oldenburg / Gremersdorf. (eb) Auch in diesem Jahr haben sich die Oldenburger Dwarslöper in der Sporthalle in Gremersdorf wieder sehr wohl gefühlt.„Wir haben bei unseren Vorstellungen wieder ausverkaufte Abende und dabei so viele Zuschauerinnen und Zuschauer wie noch...
Jos de Kleijn stellte im Rahmen der Matinee eindrucksvolle Bilder aus, die er gerne erläuterte.

„Die Kulturmatinee ist ein Erlebnis“

22.05.2019
Oldenburg. (ek) Viele Gäste waren zum 2. Mal dabei, viele kamen zum ersten Mal, einhellig war die Meinung: „Die Kulturmatinee ist ein Erlebnis“. Und so war die Veranstaltung des Kulturbund Wagrien e.V. auch angekündigt: ein Fest für Gaumen, Augen und Ohren....
DLRG-Retter bringen eine junge Frau an Land, die beim Schwimmen in Not geraten ist. (Bild: DLRG e.V.)

DLRG besetzt ihre Wasserrettungsstationen

22.05.2019
Oldenburg / OH. (to.w) Am 15. Mai eines jeden Jahres startet die offizielle Badesaison in Schleswig-Holstein. Auch im Sommer 2019 wird die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) auf den rund 50 Stationen des Zentralen Wasserrettungsdienstes (ZWRD) an Nord- und...

UNTERNEHMEN DER REGION