Kristina Kolbe

Zeugen gesucht: Laptop aus Bücherei entwendet

Bilder
Auffallend an dem Laptop ist insbesondere ein orangefarbenes Emblem auf dem Deckel, welches von zwei orangen Linien flankiert wird.

Auffallend an dem Laptop ist insbesondere ein orangefarbenes Emblem auf dem Deckel, welches von zwei orangen Linien flankiert wird.

Oldenburg. Am vergangenen Dienstag wurde aus der Stadtbücherei von bisher unbekannten Tätern ein Laptop entwendet.
 
Gegen 18:15 Uhr bemerkte ein Angestellter der Stadtbücherei, dass auf dem Verbuchungstresen an einem Beratungsplatz ein Laptop fehlte. Kurz darauf war es Gewissheit, dass das Gerät gestohlen worden war. Zuletzt wurde dieses gegen 15 Uhr auf dem Tresen gesehen. Konkrete Hinweise auf den oder die Täter liegen bisher nicht vor.
 
Bei dem Laptop handelt es sich um ein Gaming Notebook des Herstellers ASUS mit der Modellbezeichnung ASUS ROG STRIX GL753V im Wert von etwa 1.200 Euro. Auffallend an dem Laptop ist insbesondere ein orangefarbenes Emblem auf dem Deckel, welches von zwei orangen Linien flankiert wird.
 
In diesem Zusammenhang werden Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Verbleib des Laptops geben können, gebeten, sich unter der Rufnummer 04361/10550 bei der Polizeistation Oldenburg zu melden. (red)



Weitere Nachrichten Oldenburg
Sarah Hoppe (li), die gehrten Jugendlichen und Dagmar Brunner

Dagmar Brunner gab nach 10 Jahren Ehrenamt ab

11.04.2019
Oldenburg. (eb) Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der OSV-Jugend im März im Foyer der Blain-Halle herrschte eine harmonische Stimmung vor. Die 53 ab 12 Jahren wahlberechtigten Jugendlichen verfolgten mit großem Interesse die Ausführungen von Jugendwartin...

Bummeln, flanieren, shoppen?…

11.04.2019
Oldenburg. (tz) …?unter diesem Motto stand das vergangene verkaufsoffene Wochenende in Oldenburg. Bei bestem Wetter genossen viele Oldenburger und Gäste aus dem Umland das Frühlingsevent, veranstaltet vom Oldenburger Stadtmarketing. Vom Marktplatz bis über die...
Oberstleutnant Ralf Stachowiak überreichte im Beisein von Oldenburgs Bürgervorsteherin Susanne Knees und Oldenburgs Bürgermeister Martin Voigt den Spendenscheck in Höhe von 1.350 Euro an Claus-Peter Matthiensen, den 1. Vorsitzenden im Tierschutzverein Oldenburg und Umgebung e.V. von 1965, der sich mit seinem Vorgänger Hans-Walter Oldenburg über die willkommene Unterstützung zum Wohle der Tiere im Tierheim Lübbersdorf freute.

Frühjahrskonzert begeisterte und unterstützte Tierheim Lübbersdorf mit 1.350,- Euro

11.04.2019
Oldenburg. (eb) Beim diesjährigen Frühjahrskonzert des Marinemusikkorps Kiel unter Leitung von Herrn Fregattenkapitän Friedrich Szepansky konnte sich das Publikum über ein vielfältiges Kammermusikprogramm freuen. In unterschiedlichen Besetzungen führten die...
Vorsitzender Carsten Höper (l.) mit drei der 65-jährigen Mitglieder, die geehrt wurden. Foto: bg

Vom Wolfsmanagement bis zur Schienentrasse

10.04.2019
Oldenburg. (bg) Eine sehr umfassende Tagesordnung hatte sich die Kreisjägerschaft Oldenburg mit ihren 850 Mitgliedern, die in 13 Hegeringen organisiert sind, für ihre Jahreshauptversammlung im Schützenhof vorgenommen. Dank der straffen Versammlungsleitung durch den...

Oldenburger Frauentreff lud zur ersten Jahreshauptversammlung

10.04.2019
Oldenburg. Nach dem Austritt aus dem Landesverband des Hausfrauenbundes Schleswig-Holstein zum Ende des Jahres 2018, gründete sich der Hausfrauenbund Oldenburg unter dem neuen Namen „Oldenburger Frauentreff“. Die erste Jahreshauptversammlung fand damit kürzlich im...

UNTERNEHMEN DER REGION