Reporter Eutin
| Allgemein

100 Jahre Deutsches Rotes Kreuz in der Gemeinde Grebin

Bilder
Ingrid Manzke mit Urkunde.

Ingrid Manzke mit Urkunde.

Grebin (t). Am 10. März 1917, mitten im 1. Weltkrieg mit immer mehr Toten und Verwundeten versammelten sich 72 Damen und einige Herren unter der Schirmherrschaft und späteren Vorsitzenden Olga Freifrau von Hollen, um den “Vaterländischen Hilfverein Schönweide” als Vorgänger des Roten Kreuzes zu günden. Das Original-Gründungsprotokoll ist als erste Seite im ersten Protokollbuch noch vorhanden. Damit war der Grundstein für den DRK Ortsverein Schönweide gelegt, wie er heute noch besteht. Die Namensgebung richtete sich damals nach dem Gutsbezirk Schönweide, der in etwa mit dem Gebiet der heutigen Gemeinde Grebin identisch war. Der Ortsverein hat eine bewegte 100jährige Geschichte. Hervorzuheben ist hier das Stellen einer Gemeindeschwester. In diesem Zusammenhang fällt immer wieder der Name von Schwester Frieda (Frieda Perschke), die von 1937 bis 1962 Gemeindeschwester war und die erst mit dem Fahrrad und später mit ihrem Moped bei Wind und Wetter durch die Gemeinde fuhr, um die Hilfsbedürftigen zu versorgen. Heute umfasst der DRK Ortsverein 124 Mitglieder. Zum DRK gehört auch das 1974 gegründete Jugendrotkreuz mit 30 Mitgliedern. Der Ortsverein hat eine äußerst schlagkräftige 18-köpfige Logistikgruppe, die ihre Fähigkeit, auch große Gruppen zu verpflegen, beim Einsatz während des G 20 Gipfels in Hamburg eindrucksvoll mit der Verpflegung der in der Kaserne in Segeberg untergebrachten Polizeikräfte aus dem ganzen Bundesgebiet unter Beweis stellen konnte. Die Bereitschaft des Ortsvereins sichert in zahlreichen Einsätzen zusammen mit anderen Bereitschaften im Kreisverband Plöner Land den Sanitiätsdienst bei zahlreichen Veranstaltungen. Seit 1963 organisiert der Ortsverband regelmäßige Blutspendetermine mit zuletzt rund 75 Spendern pro Termin. So kommen im Jahr mehrere tausend Stunden Einsatz zusammen, die von den Mitgliedern ehrenamtlich geleistet werden. Seit fast 25 Jahren steht Ingrid Manzke aus Schönweide an der Spitze des DRK Ortsvereins . Sie leitet auch die Logistikgruppe und steht auch im Kreisverband Plöner Land in der Pflicht. Als Anerkennung für ihren langjährigen Einsatz wurde Sie mit dem Treuedienstabzeichen der Stufe I in Gold des DRK Landesverbandes Schleswig - Holstein ausgezeichnet. Der DRK Ortsverband und das Jugendrotkreuz wollen das Jubiläum mit einem Familientag feiern, der am Samstag, den 9. September um 11 Uhr am Spritzenhaus in Schönweide beginnt. Mit zahlreichen Vorführungen und Unterhaltung für Groß und Klein sollen alle auf ihre Kosten kommen. So eröffnet das Jugendrotkreuz ein “Teddy Krankenhaus “ , der Hundeverein Rantzau wird seine Arbeit präsentieren und der Tanzverein Lütjenburg mehrere Tanzeinlagen zur Aufführung bringen. Die Freiwillige Feuerwehr Schönweide demonstriert, welche Gefahren vom unsachgemäßen Hantieren mit heißen Fettpfannen und Spraydosen ausgehen können. Beim Knobeln sind wertvolle Preise zu gewinnen. Für die Verpflegung sorgt die schon erwähnte Logistikgruppe mit einem Bratkartoffelbuffet. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen. Der DRK Ortsverband und das Jugendrotkreuz laden alle Einwohner aus Grebin und denumliegenden Dörfern herzlich ein, ein paar schöne Stunden in Schönweide zu verbringen und sich über die ehrenamtliche Tätigkeit des DRK und des Jugendrotkreuz in der Gemeinde Grebin zu informieren.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Das neue Königspaar der Plöner Schützengilde: Christiane und Claus-Henrick Estorff.

Ein neues Königspaar für die Plöner Gilde

21.07.2018
Plön (los). Die Plöner Schützen feiern Christiane und Claus-Henrick Estorff als Königspaar in ihrem neuen Gildejahr 2018/19 und zugleich ihr letztes „Mittwochs-Königspaar“ – künftig rückt das Fest auf Beschluss der Generalversammlung der Mitglieder auf den Freitag...
Priörin Viktoria von Flemming und die Vertreter des Fördervereins Gesellschaft der Freunde des Klosters Preetz Dr. Karlheinz Heuser (rechts, 1. stellvertretender Vorsitzender) und Hans Peter Kochen (zweiter Stellvertreter) freuen sich über einen weiteren Etappensieg auf dem Weg zum Abschluss der Restauration der Bilderbibel in der Preetzer Klosterkirche.

Runderneuerung der Preetzer „Bilderbibel“ wird fortgesetzt

19.07.2018
Preetz (los). Die „Bilderbibel“ auf der Rückwand des alten Nonnengestühls in der Preetzer Klosterkirche ist ein Meisterwerk ihrer Art. Doch an dem Kunstschatz nagt der „Zahn der Zeit“. Um drohendem Verfall entgegenzuwirken, startete 2013 die Restaurierung der...
Jeden Tag ein anderes Team. Aber alle ziehen an einem Strang, wenn es darum geht, den Kunden der „Plöner Tafel“ Leckeres zu präsentieren.

„Wir suchen helfende Hände mit Hirn und Herz“

07.06.2018
Plön (kud). Ute Schumacher und Stefan Thomsen freuen sich. „Diesmal können wir sogar frische Champignons und Blumensträuße anbieten.“ Es ist Mittwoch, 10 Uhr. Um 14.30 Uhr erwarten die beiden und ihr Team viele Käufer. Und denen wollen sie die Waren so...
Landrätin Stephanie Ladwig und Kreispräsident Peter Sönnichsen ernannten in Plön den ersten ehrenamtlichen Kulturbeauftragten des Kreises Plön, Mathias Wolf (Mitte).

Kreis installiert ein „fehlendes Bindeglied“

03.06.2018
Plön (kud). Die Idee entstand bei zwei Konferenzen mit im Kreis Plön tätigen Kulturschaffenden. Sie beklagten, man kenne sich untereinander nicht, es gebe kein Netzwerk und damit kein gemeinsames Auftreten. „Diesen Argumenten konnten und wollten wir uns nicht...
Kommandant Jens Martin freut sich über eine alte Fotografie, die Paul French (rechts) als Dank für die Einladung überreicht.

Das persönliche Erleben spricht für sich

31.05.2018
Plön (kud). Janina Focke ist eine junge Frau. Sie stammt aus Rostock und beschloss nach dem Abitur, dass sie einen Beruf braucht, der sie an der See hält. Inzwischen ist sie Oberleutnant zur See und Presseoffizierin, Jetzt schaut sie berührt und still auf eine...

UNTERNEHMEN DER REGION