Reporter Eutin

100 Jahre Deutsches Rotes Kreuz in der Gemeinde Grebin

Bilder
Ingrid Manzke mit Urkunde.

Ingrid Manzke mit Urkunde.

Grebin (t). Am 10. März 1917, mitten im 1. Weltkrieg mit immer mehr Toten und Verwundeten versammelten sich 72 Damen und einige Herren unter der Schirmherrschaft und späteren Vorsitzenden Olga Freifrau von Hollen, um den “Vaterländischen Hilfverein Schönweide” als Vorgänger des Roten Kreuzes zu günden. Das Original-Gründungsprotokoll ist als erste Seite im ersten Protokollbuch noch vorhanden. Damit war der Grundstein für den DRK Ortsverein Schönweide gelegt, wie er heute noch besteht. Die Namensgebung richtete sich damals nach dem Gutsbezirk Schönweide, der in etwa mit dem Gebiet der heutigen Gemeinde Grebin identisch war. Der Ortsverein hat eine bewegte 100jährige Geschichte. Hervorzuheben ist hier das Stellen einer Gemeindeschwester. In diesem Zusammenhang fällt immer wieder der Name von Schwester Frieda (Frieda Perschke), die von 1937 bis 1962 Gemeindeschwester war und die erst mit dem Fahrrad und später mit ihrem Moped bei Wind und Wetter durch die Gemeinde fuhr, um die Hilfsbedürftigen zu versorgen. Heute umfasst der DRK Ortsverein 124 Mitglieder. Zum DRK gehört auch das 1974 gegründete Jugendrotkreuz mit 30 Mitgliedern. Der Ortsverein hat eine äußerst schlagkräftige 18-köpfige Logistikgruppe, die ihre Fähigkeit, auch große Gruppen zu verpflegen, beim Einsatz während des G 20 Gipfels in Hamburg eindrucksvoll mit der Verpflegung der in der Kaserne in Segeberg untergebrachten Polizeikräfte aus dem ganzen Bundesgebiet unter Beweis stellen konnte. Die Bereitschaft des Ortsvereins sichert in zahlreichen Einsätzen zusammen mit anderen Bereitschaften im Kreisverband Plöner Land den Sanitiätsdienst bei zahlreichen Veranstaltungen. Seit 1963 organisiert der Ortsverband regelmäßige Blutspendetermine mit zuletzt rund 75 Spendern pro Termin. So kommen im Jahr mehrere tausend Stunden Einsatz zusammen, die von den Mitgliedern ehrenamtlich geleistet werden. Seit fast 25 Jahren steht Ingrid Manzke aus Schönweide an der Spitze des DRK Ortsvereins . Sie leitet auch die Logistikgruppe und steht auch im Kreisverband Plöner Land in der Pflicht. Als Anerkennung für ihren langjährigen Einsatz wurde Sie mit dem Treuedienstabzeichen der Stufe I in Gold des DRK Landesverbandes Schleswig - Holstein ausgezeichnet. Der DRK Ortsverband und das Jugendrotkreuz wollen das Jubiläum mit einem Familientag feiern, der am Samstag, den 9. September um 11 Uhr am Spritzenhaus in Schönweide beginnt. Mit zahlreichen Vorführungen und Unterhaltung für Groß und Klein sollen alle auf ihre Kosten kommen. So eröffnet das Jugendrotkreuz ein “Teddy Krankenhaus “ , der Hundeverein Rantzau wird seine Arbeit präsentieren und der Tanzverein Lütjenburg mehrere Tanzeinlagen zur Aufführung bringen. Die Freiwillige Feuerwehr Schönweide demonstriert, welche Gefahren vom unsachgemäßen Hantieren mit heißen Fettpfannen und Spraydosen ausgehen können. Beim Knobeln sind wertvolle Preise zu gewinnen. Für die Verpflegung sorgt die schon erwähnte Logistikgruppe mit einem Bratkartoffelbuffet. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen. Der DRK Ortsverband und das Jugendrotkreuz laden alle Einwohner aus Grebin und denumliegenden Dörfern herzlich ein, ein paar schöne Stunden in Schönweide zu verbringen und sich über die ehrenamtliche Tätigkeit des DRK und des Jugendrotkreuz in der Gemeinde Grebin zu informieren.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
(V. l.) Michael Westerwald, Geschäftsführer des Jobcenters im Kreis Plön, Dr. Dagmar Bez, Geschäftsführerin der AWO Bildung und Arbeit, Dr. Thilo Rohlfs, Arbeitsstaatssekretär.

Hoffnung auf Arbeit, Hoffnung auf neue Fachkräfte

14.04.2019
Plön (los). Sie haben in ihrer Heimat als Lkw-Fahrer gearbeitet, Krankenschwester, Elektriker oder in der Gastronomie. Trotzdem ist die Vermittlung Langzeitarbeitsloser mit Flucht- und Einwanderungshintergrund in den sogenannten ersten Arbeitsmarkt mitunter holperig....
V. l.) Stefan Leyk, Doreen Nickel, Heike Witthuhn und Mirco Hildebrandt (Centrumsleiter Vitanas Wankendorf).

Auf Erfolgen aufbauen

13.04.2019
Plön/Wankendorf (t). Zum 1. Januar 2019 trat das neue Teilhabechancengesetz in Kraft. Es bietet dem Jobcenter Plön die Möglichkeit, auf Erfolgen aus Projekten der Vergangenheit aufzubauen und Erkenntnisse aus dieser Arbeit gezielt, den Anforderungen des Arbeitsmarktes...
Dieser verletzte Mäusebussard wird nach seiner OP am Flügel momentan wieder aufgepäppelt

Förderverein Wildtierheim sucht neue Mitglieder

12.04.2019
Preetz (tg). Jedes Schicksal eines verletzten Wildtieres ist einzigartig und kann nicht pauschal bewertet werden. „In der Natur würden kranke Tiere wahrscheinlich eingehen, aber die Hoffnung auf Heilung gibt es immer.“, beschreibt Wiebke Bahruth, Wildtierheimleiterin,...
„Slawenfürst Kruto“ alias Jörn Kruse und Museumsleiterin Julia Meyer laden zum Besuch der Familienausstellung „Olsborg lebendig“ ein.

Reise ins Mittelalter

12.04.2019
Plön (t). Speziell für die kleinen Museumsbesucher startet am Mittwoch, 17. April eine Führung durch die aktuelle Familienausstellung „Olsborg lebendig“. Die Veranstaltung mit „Slawenfürst Kruto“ alias Jörn Kruse und Museumsleiterin Julia Meyer beginnt um 15 Uhr und...
Vereine, Verbände, Institutionen – fast 10000 Euro schüttete die Bürgerstiftung Preetz diesmal aus, um Projekte zu unterstützen.

Kleinere und größere Wünsche werden erfüllt

11.04.2019
Preetz (kud). 35 Anträge gab es diesmal. Der Stiftungsrat entschied: 13 Vereine, Verbände, Institutuinen werden berücksicht. 9 999 Euro, die bisher höchste Summe seit es die Stiftung gibt, wurde ausgeschüttet. Bürgermeister Björn Demmin verkündet dies stolz, als er...

UNTERNEHMEN DER REGION