Reporter Eutin

3:1-Startsieg!

Bilder
Pokal-Aus für den Preetzer Zimmermann.

Pokal-Aus für den Preetzer Zimmermann.

Kreis Plön (dif). Geglückter Startschuss in die neue Verbandsligaserie 2019/20. Am vergangenen Wochenende ging es erstmals um Pluspunkte. Und so gingen die ersten Vergleiche über die Bühne:
Dass von einigen Mannschaften der Preetzer TSV als Mitfavorit getippt worden ist, scheint nicht aus der Luft gegriffen. Der PTSV zeigte gleich im ersten Spiel gegen den Landesligaabsteiger Schönkirchen, dass man mit ihm rechnen kann. Daniel Prost und Nils Kretschmer ließen Andreas Möller an der Seitenlinie jubeln, hinzu kam ein TSG-Eigentor. Für die Gäste trug sich Moshood Olamibe Adesanya in die Torschützenliste ein. Der TSV Stein holte mit einem 1:1 nur einen Zähler gegen den Aufsteiger aus der Kieler Wik. Hier hatte man sich sicherlich ein wenig mehr erhofft. Auch der ASV Dersau und der TSV Plön teilten sich mit dem gleichen Resultat die Pluspunkte. Die schon im letzten Jahr starken Dänischenhagener zeigten sich auch beim Dobersdorfer Sport Verein von ihrer besten Seite und nahmen alle drei Punkte mit. Souverän trat der Topfavorit Kilia Kiel auf, der sein Auftaktmatch erwartungsgemäß in Flintbek gewann. Der FC siegte hier deutlich mit 4:0. Die Überraschung des Auftaktes fand bei Inter Türkspor statt, wo der Neuling den VfR Laboe mit 3:1 schlagen konnte. Weiter: Die FSG Saxonia unterlag bei ihrer Vereinspremiere dem 1. FC Schinkel mit 2:3. Erst am 20. August wird der 1. Spieltag mit der Paarung der SG Probstei gegen Rot Schwarz Kiel komplettiert.
Wir blicken auf den 2.und 3. Spieltag der Verbandsliga: Am heutigen Mittwoch ist volles Programm angesagt. Bis auf den VfR Laboe, der erst am 14. des Monats daheim gegen die 2.Mannschaft der SG Probstei antreten muss, werden alle Teams auf das Grün gebeten. Heiß her wird es im Derby zwischen dem Dobersdorfer SV und dem TSV Stein gehen. Der DSV hat hierbei den Heimvorteil auf seiner Seite. Der ASV Dersau wird dann den Preetzer TSV zu Gast haben, die Concordia aus Schönkirchen kickt im eigenen Stadion gegen Neuling Inter Türkspor Kiel 2. Weiter spielt die SG Saxonia gegen den FC Kilia Kiel, während es in der Wik zum Aufsteigerduell Wiker Sport Verein vs. TSV Flintbek kommt. Rot Schwarz schließt dann gegen den MTV Dänischenhagen den 2. Spieltag ab. Schon am kommenden Samstag geht es weiter. Hier treffen sich der TSV Plön und der Preetzer TSV zu einem der vielen Derbys. Aufsteiger Türkspor muss zum 1. FC Schinkel fahren, die TSG Concordia hat den MTV Dänischenhagen zum 2. Heimspiel in Folge vor der Brust. Durch die Spieltagkonstellation haben einige Mannschaften gleich zwei Heimmatches binnen vier Tagen. Auch der ASV Dersau darf sich über das zweite Heimspiel freuen und hofft auf einen Dreier gegen Neuling und Aufsteiger SG Probstei. Die Kieler von Rot Schwarz sind Gastgeber für den TSV Flintbek und der VfR Laboe greift nach kurzer Pause zu seinem zweiten Ligaspiel. Gegner ist Nachbar TSV Stein. So geht es in den Sonntag, 11. August 2019: Auch der Dobersdorfer SV darf erneut quasi vor der Haustür kicken und misst sich mit Kilia Kiel. Auch am Sonntag spielen der Wiker SV und die SG Saxonia um drei Pluspunkte.
Rückblick auf den Kreispokal: Für den ASV Dersau war das Achtelfinale in diesem Jahr Endstation. Der Verbandsligist unterlag beim klassentieferen SV Boostedt (Kreisliga) doch etwas überraschend mit 0:2 und schied aus. Auch für den Preetzer TSV ist der Pokal Geschichte. Die Möller-Jungs unterlagen auf eigenem Geläuf dem TuS Nortorf klar mit 0:4. Schon nach 45 Minuten lag der PTSV mit zwei Treffern „hinten“. Damit findet das Viertelfinale ohne Vereins-Beteiligung aus dem Kreis Plön statt.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Daniel Kolbe sorgte für die erste Führung der Preetzer.

Stein besiegt den PTSV und springt auf Platz 2!

26.09.2019
Kreis Plön (dif). Die Gewinner des Wochenendes kommen aus Stein. Der TSV siegte im Top-Duell der Verbandsliga Ost knapp mit 3:2 gegen den Preetzer TSV und ist nun erster Verfolger des FC Kila Kiel. Der Tabellenführer nahm die Hürde Schinkel locker mit 4:0 und bleibt...
Zwei, die sich auskennen in der Preetzer Geschichte: Stadtführerin Anne-Kathrin Kalb und Friedhofsverwalter Detlef Beisner – hier am Grab des Friedhofsstifters Johann Gotthilf Pabst – führen am Tag der deutschen Einheit über den Preetzer Friedhof.

Von Linden, Revoluzzern, Krieg und wie aus Zweien Eins wurde

26.09.2019
Preetz (ed). Was hat die Schleswig-Holsteinische Erhebung mit dem Tag der deutschen Einheit zu tun? Oder ein Apotheker mit der Gründung des Preetzer Friedhofes? Oder die vier Grabplatten mit einem mysteriösen Flugzeugabsturz während des Zweiten Weltkrieges? Die...
Peter Pauselius und Klaus Schöllhorn präsentieren Beispiele aus dem Fundus der Werkzeichnungen des Tischlers Joachim Ramm.

Auf den Spuren der Tischlerei Ramm

26.09.2019
Preetz (los). Teile eines Nachlasses des 1953 verstorbenen Preetzer Tischlers Joachim Ramm machten sie neugierig: Peter Pauselius und Klaus Schöllhorn haben in einer Art Co-Projekt weitergeforscht und so ein Stückchen Stadtgeschichte aufgehellt. Jetzt hoffen beide,...

„Wissen ist Nacht!“

26.09.2019
Plön/Preetz (t). „Wissen ist Nacht“, heißt es wieder am Freitag, dem 27. September bei mehr als 150 Aktionen und Angeboten in der ganzen Region – mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder Preetz und Plön mit spannenden Veranstaltungen für Klein und Groß.Der...
Der Gedenkstein: Er erinnert an Franz Bartels und sein mutiges Einschreiten.

Ein Stück dunkler Geschichte

26.09.2019
Preetz (kud). Der Weg: Idylle pur. Raisdorf, Neuwühren, Waldkapelle, Gedenkstätte. Auf einer kleinen Lichtung stehen Menschen und betrachten eine kleine Tafel, die in respektvollem Abstand zu einem Gedenkstein steht. Alle sind gekommen, um an das erschütternste...

UNTERNEHMEN DER REGION