Reporter Eutin
| Allgemein

Alten Büchern „auf den Zahn gefühlt“

Bilder
Petra Grosche und Tochter Neele präsentieren aus ihrer „Familienschatzkiste“ alte Märchenbücher.

Petra Grosche und Tochter Neele präsentieren aus ihrer „Familienschatzkiste“ alte Märchenbücher.

Plön (los). Bücher können wahre Schätze sein. Dies zeigte die Büchersprechstunde im Plöner Museum des Kreises im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Lutherbibeln – Kostbarkeiten aus dem Kirchenkreis Plön-Bad Segeberg“. Insgesamt 13 Teilnehmer brachten zum Teil kistenweise alte Werke, Unterhaltungs- und Erbauungsliteratur sowie Gesangs-, Koch- und frühe Lehrbücher. Die Auswahl reichte von mächtigen Familienbibeln über „Dickens Weihnachtserzählungen“ bis hin zu „Helenes Kinderchen“, gewidmet „den Eltern, die die artigsten Kinderchen haben“. Dr. Frank Baudach, Leiter der Eutiner Landesbibliothek, hatte alle Hände voll zu tun, den Büchern verborgene Informationen zu entlocken und seine Einschätzung abzugeben. Die Plönerin Petra Grosche und Tochter Neele nutzten die Gelegenheit, Exemplare aus Urgroßmutters Zeiten auf den Prüfstand zu stellen. Darunter die (weniger bekannte) „Eisjungfrau“ des dänischen Schriftstellers Hans-Christian Andersen, „Andersens ausgewählte Märchen“ aus der Zeit um 1900 sowie „Andersen Märchen“ mit einem persönlichen Eintrag von 1903. Vielleicht weniger erbaulich, aber aus heutiger Betrachtung in mancher Beziehung aufschlussreich: „Das Vaterland Lesebuch für die deutschen Nordmarken“ von Heinrich Lund und Wilhelm Suhr für Mittelschulen. Manche Bücher sind weit herum gekommen. Eine Familienbibel von Wilhelm Reimers aus Plön hat die halbe Welt gesehen, denn sie wurde etwa um 1874 oder etwas später in New York herausgegeben, stellt Frank Baudach fest. Familienbibeln dieser Epoche bieten mehr als Gottes Wort: Stammbuch und leere Seiten für Familienfotos sind ebenfalls enthalten. Goldschnitt und eine starke Prägung des mächtig wirkenden ledernen Einbands, die damalige Dampfpressen erzeugten, sind kennzeichnend für den Geschmack jener Zeit, in der „Die heilige Schrift“ gedruckt wurde. Insbesondere für die deutschen Auswanderer wurden solche Familienbibeln hergestellt, erzählt Baudach mit Blick auf die deutsche Kultur, die sich im Zuge der Einreisewelle damals in Amerika entwickelt hatte. Auch Reimers Familie war teilweise über den „großen Teich“ gespült worden: „Die Geschwister meiner Mutter sind alle in die USA gegangen“, erzählt er. Für seine Großeltern damals ein guter Grund, ihre Kinder in der „Neuen Welt“ zu besuchen – in der damaligen Zeit ein aufwendiges Unterfangen, um die schmerzliche Trennung zu überbrücken. „Auf der Rückreise haben sie dann diese Bibel mitgenommen“, weiß Reimers. „Die heilige Schrift“ als ein persönliches Stück Erinnerung, Nähe und Trost. Info: Die Eutiner Landesbibliothek bietet eine regelmäßige Büchersprechstunde jeden ersten Freitag im Monat von 16 bis 18 Uhr an, bei der alte Bücher begutachtet, bewertet und Restaurierungsfragen beantwortet werden.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Ein buntes Bild. Bürgermeister Björn Demmin (hinten rechts) und Regionaldirektor Helmut Neumann von der Fördesparkasse (hinten links) konnten in diesem Jahr 71 00 Euro für gemeinnützig engagierte Gruppierungen in Preetz Fördergelder ausschütten.

Eine gute Idee mit Anlaufschwierigkeiten

18.05.2018
Preetz (kud). Seit 2011 gibt es sie, die „Bürgerstiftung“ der Stadt Preetz. Zum zweiten Male fand die Ausschüttung jetzt in einer Feierstunde im Ratssaal statt. Acht gemeinnützige Vereine, Verbände und Initiativen erhielten Gelder, die ihre Arbeit zumindest...
Start der 31 Jollen.

Holsteiner Schinken bleibt beim Plöner-Segler-Verein

17.05.2018
Plön (t). Kaiserwetter blauer Himmel, Sonne und am Horizont gelbe Rapsfelder umsäumt mit frischem Maigrün bei Windstärken von 2-3 Bft begrüßten die hochmotivierten 31 Regattateilnehmer, 15 davon PSV-Mitglieder mit ihren O-Jollen zu ihrer ersten Ranglistenregatta...
Bürgermeister Björn Demmin (li.) und Dietmar Zgaga von der Firma Rosenbauer (re.) übergaben Wehrführer Manfred Wenselowski (2.v.li.) und Gerätewart Jens Klotz (2.v.re.) das neue HLF 20

Preetzer Feuerwehr verstärkt ihren Fuhrpark

16.05.2018
Preetz (tg). „Es gibt keinen besseren Tag, als diesen, ein neues Fahrzeug in Dienst zu stellen.“, freute sich Gemeindewehrführer Manfred Wenselowski. Die Reihen in der Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr Preetz waren fast bis auf den letzten Platz besetzt....

„Teddy braucht Hilfe”

06.05.2018
Plön (t). Für Kinder in Kindertageseinrichtungen ist vom DRK ein Projekt konzipiert, dass sich „Teddy braucht Hilfe“ nennt. Daher waren zwei Mitarbeiter des Jugendrotkreuzes am 17. April im Kindergarten an der Osterkirche der Evangelisch-Lutherischen...
Morten Lender mit seinem Trainer René Küpper.

Kurs auf die Deutsche Meisterschaft

04.05.2018
Schwentinental (t). Papiergewichtler Morten Lender (12 Jahre) vom Boxteam des Raisdorfer TSV fiebert den Deutschen Kadetten-Meisterschaften 2018 in Lindow/Mark (Brandenburg) entgegen. Der amtierende Landes- und Norddeutsche-Meister, der in seiner Altersklasse bei...

UNTERNEHMEN DER REGION