Reporter Eutin

Auf der Suche nach dem Erbe Martin Luthers

Bilder
Pastor Pfau erzählt über das Leben Martin Luthers.

Pastor Pfau erzählt über das Leben Martin Luthers.

Preetz (si). Mit dem Geburtstagslied „Viel Glück und viel Segen“ beginnt am vergangenen Freitag der kleine Gottesdienst während der Kinderbibelwoche in der Preetzer Stadtkirche. Gleich zwei Kinder haben an diesem Tag Geburtstag und freuen sich über das gemeinsame Ständchen, das sehr eindrucksvoll aus der Kirche widerhallt.
 
Angemeldet haben sich für die Kinderbibelwoche wieder viele Kinder, um in der ersten Herbstferienwoche an spannenden Aktionen der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeine Preetz teilnehmen zu können. Sarah Henning, hauptamtliche Leiterin der evangelischen Jugend Preetz ist auch dieses Jahr wieder mit dabei. „Es kommen immer dieselben Kinder und oft Freunde von Freunden.
 
Die Woche beginnt am ersten Montag in den Herbstferien um 9 Uhr mit der Andacht in der Kirche. Dann gibt es ein Theaterstück. Jeden Tag wird das Stück ein bisschen weitergespielt“, berichtet Sarah Henning. In diesem Jahr ist das Wirken von Martin Luther das bestimmende Thema der Theaterstücke, die jeden Morgen nach der Andacht vorgespielt werden und sich als roter Faden durch die Bibelwoche zieht. „Aber auch spielen, basteln, toben und ein gemeinsames Frühstück gehört mit zu dem Programm. Dabei sind die Kinder oft in kleinen Gruppenteams unterwegs und sie können auch die anliegende Freie Schule Leben und Lernen nutzen“, erzählt die Jugendleiterin fröhlich und weiter:“
 
Am Ende der Woche präsentieren alle, was sie gemacht haben. Dann gibt es ein schönes Fest und ein großes Buffet“. Möglich machen diese Aktion auch die vielen erwachsenen und jugendlichen ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die sich wieder tolle Aktionen für die Kinder mit ausgedacht haben und sich am Buffet beteiligen. “Den Abschluss der Kinderbibelwoche bilden dann die Wochenschlussandacht und das Laterne-Laufen durch den Wehrberg, wo jeder mitmachen kann“, schwärmt Sarah Henning. Und wer in diesem Jahr nicht an der Kinderbibelwoche teilnehmen kann, muss nicht traurig sein. Ab September 2018 werden sicher wieder Anmeldungen für die nächste Aktion entgegen genommen. Denn diese schöne Tradition gibt es schon über 40 Jahre lang und wird auch weiter bestehen bleiben.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Mit Hilfe von Bildern alltäglicher Dinge und bekannter Begriffe nimmt der erste Französisch-Unterricht schnell Fahrt auf.

France-Mobil zu Gast an der Plöner Gemeinschaftsschule

15.11.2018
Plön (los). „Je m’appelle Sara“, stellt sich Sara Bernet den Schülern im Medienraum der Plöner Gemeinschaftsschule Am Schiffsthal vor. Damit ist die Vorstellungsrunde im Stil eines Frage-Antwortspiels auch schon eröffnet. En français, s’il vous plait. Den Satz...
Die Weihnachtsbäume sind reif für die Ernte: Was vorn „vernetzt“ wird, fliegt hinten raus - auf Gut Kühren landen die Tannen im Handumdrehen transportfertig auf den Paletten.

Weihnachten kann kommen!

15.11.2018
Kühren (los). Start frei für die Männer mit der Motorkettensäge: Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Weihnachtsbaumproduzenten Axel Graf von Bülow, Peter Levsen Johannsen, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer sowie der Leiter der Forstabteilung Dr....
Die Kaisersöhne zu Tisch im Prinzenhaus.

Informationen häppchenweise serviert

09.11.2018
Plön (los). Das Plöner Kreis-Museum in der Johannisstraße 1 bietet ab Mitte November eine Reihe „Museums-Mittagspausen“ an, die Informationen zur aktuellen Sonderausstellung über „Bürgermeister J. C. Kinder – Plöner Heimatkunde um 1900“ gleich häppchenweise...
DRK-Teams mit Blutspende-Rekordhalter: (v. l.) Bianka Noack und Ursula Wernicke (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost), Bernd Bormann, Martina Spickermann (DRK-Ortsverein Lütjenburg-Giekau), Hans Michaelis, Harald Hinz (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost).

„Das ist Landesrekord“

09.11.2018
Tröndel (t). 53 Jahre lang hat Hans Michaelis regelmäßig mehrmals jährlich DRK-Blutspendetermine besucht. Gespendet hat er in Preetz, Lütjenburg, Schönkirchen oder auch an seinem früheren Arbeitsplatz im Marinearsenal in Kiel. 98 uneigennützig und unentgeltlich...
Der Vorstand des Vereins Thrip: Rüdiger Sartory (2. Vorsitzender) und Andrea Schäfer (1. Vorsitzende).

Förderverein Thrip e.V. feiert 10-jähriges Bestehen

09.11.2018
Kreis Plön (t). Betroffenheit und Engagement führten dazu, dass Thrip e.V., “Therapeutisches Reiten im Kreis Plön und Umgebung e.V.“, vor zehn Jahren von acht Gründungsmitgliedern gegründet wurde. Seitdem erlebten die Vereinsmitglieder entweder selbst, durch ein...

UNTERNEHMEN DER REGION