Reporter Eutin

Auf der Suche nach dem Erbe Martin Luthers

Bilder
Pastor Pfau erzählt über das Leben Martin Luthers.

Pastor Pfau erzählt über das Leben Martin Luthers.

Preetz (si). Mit dem Geburtstagslied „Viel Glück und viel Segen“ beginnt am vergangenen Freitag der kleine Gottesdienst während der Kinderbibelwoche in der Preetzer Stadtkirche. Gleich zwei Kinder haben an diesem Tag Geburtstag und freuen sich über das gemeinsame Ständchen, das sehr eindrucksvoll aus der Kirche widerhallt.
 
Angemeldet haben sich für die Kinderbibelwoche wieder viele Kinder, um in der ersten Herbstferienwoche an spannenden Aktionen der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeine Preetz teilnehmen zu können. Sarah Henning, hauptamtliche Leiterin der evangelischen Jugend Preetz ist auch dieses Jahr wieder mit dabei. „Es kommen immer dieselben Kinder und oft Freunde von Freunden.
 
Die Woche beginnt am ersten Montag in den Herbstferien um 9 Uhr mit der Andacht in der Kirche. Dann gibt es ein Theaterstück. Jeden Tag wird das Stück ein bisschen weitergespielt“, berichtet Sarah Henning. In diesem Jahr ist das Wirken von Martin Luther das bestimmende Thema der Theaterstücke, die jeden Morgen nach der Andacht vorgespielt werden und sich als roter Faden durch die Bibelwoche zieht. „Aber auch spielen, basteln, toben und ein gemeinsames Frühstück gehört mit zu dem Programm. Dabei sind die Kinder oft in kleinen Gruppenteams unterwegs und sie können auch die anliegende Freie Schule Leben und Lernen nutzen“, erzählt die Jugendleiterin fröhlich und weiter:“
 
Am Ende der Woche präsentieren alle, was sie gemacht haben. Dann gibt es ein schönes Fest und ein großes Buffet“. Möglich machen diese Aktion auch die vielen erwachsenen und jugendlichen ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die sich wieder tolle Aktionen für die Kinder mit ausgedacht haben und sich am Buffet beteiligen. “Den Abschluss der Kinderbibelwoche bilden dann die Wochenschlussandacht und das Laterne-Laufen durch den Wehrberg, wo jeder mitmachen kann“, schwärmt Sarah Henning. Und wer in diesem Jahr nicht an der Kinderbibelwoche teilnehmen kann, muss nicht traurig sein. Ab September 2018 werden sicher wieder Anmeldungen für die nächste Aktion entgegen genommen. Denn diese schöne Tradition gibt es schon über 40 Jahre lang und wird auch weiter bestehen bleiben.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Der Preetzer Marcel Petersen mit Blick nach vorn.

Zufriedenheit in Plön - Sorgenfalten beim Preetzer TSV

18.01.2019
Plön/Preetz (dif). In wohl keiner Fußball-Liga im Land Schleswig-Holstein tummeln sich so viele Vereine aus den Bereichen Ostholstein oder dem Plöner Kreisgebiet, wie in der aktuellen Verbandsliga Ost und der Serie 2018/19. Für die Anhänger ein Riesenvorteil,...
Wiebke Rothenbücher, Brigitte Popp und Beate Röhling warben beim Neujahrsempfang der Gemeinde Schellhorn für die Notfalldosen.

„Aktivkreis“ wirbt für Notfalldosen

17.01.2019
Schellhorn (los). „In der Kürze liegt die Würze“: getreu diesem Motto servierte Schellhorns Bürgermeister Kai Johanssen beim Neujahrsempfang der Gemeinde im gut besuchten Gildehus ein kompaktes Informationspaket, das von einer Abordnung des Aktivkreises mit einer...
Top-Torjäger Laurynas Kulikas (2.v.l.) von Holstein Kiel

Wemmer und Blazevic „jagen“ Kronshagener Torjäger-Duo

16.01.2019
Kreis Plön (dif) Auch wenn es eine beliebte Floskel ist und wahrscheinlich „drei Euro für das Phrasenschwein“ bedeutet, so steht doch fest: Der Fußballsport lebt von den Toren. Deswegen stehen heute besonders die Torjäger im Fokus dieser Seite. Natürlich würden...
Sportlicher Einsatz: Die Kindergarde der Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß begeisterte die Plöner Narren und ihre Gäste bei ihren Auftritten

Närrisches Volk in Feierlaune

16.01.2019
Wankendorf/Plön (los). Heinke I. (Wittke) heißt die neue Tollität der Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß. Gemäß dem Vorbild der rheinischen Frohnaturen inthronisierten die Narren ihre Regentin und Ex-Gardemädchen im Rahmen organisierter Fröhlichkeit beim...
Jutta und Rolf Kostrzewa und Dagmar Grembowski – sie erhielten den Bürgerpreis 2019.

Mit Zuversicht ins Jahr 2019

16.01.2019
Preetz (kud). „Mit so vielen Gästen hatten wir wirklich nicht gerechnet. Hoffentlich reichen unsere 500 Häppchen, zu denen ich Sie alle im Anschluss an den offiziellen Teil einlade“. Bürgermeister Björn Demmin wirft ein strahlendes Lächeln in die Runde von...

UNTERNEHMEN DER REGION