Reporter Eutin

„Das wird ein tolles Jahr für Jung und Alt“

Bilder
Angelika und Christian Bruschkat konnten ihr Glück gar nicht richtig fassen und waren sichtlich gerührt von der Ehre, nun für ein Jahr der Schützengilde als König zu dienen.

Angelika und Christian Bruschkat konnten ihr Glück gar nicht richtig fassen und waren sichtlich gerührt von der Ehre, nun für ein Jahr der Schützengilde als König zu dienen.

Preetz (tg) Es war spannend bis zum Schluss und keiner der anwesenden Schützen im Festzelt wusste, wen die Wahl des Gildeschicksals in diesem Jahr treffen würde. Nachdem der Holzvogel unerwartet schnell abgeschossen war, wurde bis zur Proklamation des neuen Königs an diesem Samstagabend erst einmal ausgiebig gefeiert. Zahlreiche Gerüchte und mögliche Namen des neuen Regenten kursierten im Festzelt. Bernd Kodel als 1. Ältermann spannte die Anwesenden wie gewohnt auf die Folter und heizte die immer wieder aufkommenden Spekulationen durch kleinere Hinweise an. Offensichtlich sollte die „8“ an diesem Tag eine wichtige Rolle bei der Königswahl spielen. Der Hinweis auf die eventuelle Quersumme des Eintrittsjahres ließ gleich mehrere anwesende Gildebrüder ins Schwitzen kommen – diejenigen, die im Jahre 2015 eingetreten waren. Am Ende war es doch die Hausnummer des neuen Gildekönigs und Christian Bruschkat konnte sich nur wenige Augenblicke später über den Ausruf seiner Regentschaft freuen. Kaum hatte Bernd Kodel den Namen ausgesprochen, wurde der neue Regent auch schon von den Offizieren Dieter Jensen und Manfred Quatfasel geschultert und unter frenetischem Jubel durchs Festzelt zum Rednerpult getragen. Noch ganz überrascht und sichtlich gerührt, erhielten Christian Bruschkat und seine Frau Angelika die traditionellen Königsketten verliehen. „Von so einer geilen Truppe König zu sein, ist einfach überwältigend.“, schwärmte der 53jährige, frisch gekürte Regent kurz nach seiner Proklamation. Vor Christian Bruschkat und seiner Frau Angelika liegt nun ein spannendes Königsjahr, gefüllt mit umfangreichen Aufgaben und zahlreichen Pflichten. Von ihm wird erwartet, dass er das Gildeleben während seiner Regierungszeit nach seinen Vorstellungen gestaltet und mit eigenen Ideen bereichert. Der erste offizielle Termin ist bereits an diesem Wochenende, dann werden Christian und Angelika Bruschkat den traditionellen Gildeball eröffnen. Doch am Krönungsabend wurde die neue Majestät erst einmal tüchtig gefeiert. Seinen Haustürschlüssel musste Christian Bruschkat direkt nach der Proklamation, quasi als erste Amtshandlung, an Gildebruder Hauke Hansen abgeben. Noch während die restlichen Schützen ihr Königspaar beglückwünschten und hochleben ließen, war das „Spiegeleier-Einsatzkommando“ unter seiner Regie schon zum Wohnhaus der frisch gebackenen Majestät unterwegs. Mit Tischen, Bänken, Tellern, Besteck und Getränken wurde es umgehend in ein zweites Festzelt verwandelt. Nur wenig später rückten die restlichen Schützen ins neue Königshaus ein, um dort die Krönung feuchtfröhlich und ausgiebig zu feiern, - bis weit nach Mitternacht. Auch während des Spiegeleieressens blieb für Christian Bruschkat nur wenig Zeit, das Geschehene wirklich zu realisieren. „Das wird ein tolles Jahr für Jung und Alt in der Gilde!“, verspricht der 53jährige.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Der Preetzer Marcel Petersen mit Blick nach vorn.

Zufriedenheit in Plön - Sorgenfalten beim Preetzer TSV

18.01.2019
Plön/Preetz (dif). In wohl keiner Fußball-Liga im Land Schleswig-Holstein tummeln sich so viele Vereine aus den Bereichen Ostholstein oder dem Plöner Kreisgebiet, wie in der aktuellen Verbandsliga Ost und der Serie 2018/19. Für die Anhänger ein Riesenvorteil,...
Wiebke Rothenbücher, Brigitte Popp und Beate Röhling warben beim Neujahrsempfang der Gemeinde Schellhorn für die Notfalldosen.

„Aktivkreis“ wirbt für Notfalldosen

17.01.2019
Schellhorn (los). „In der Kürze liegt die Würze“: getreu diesem Motto servierte Schellhorns Bürgermeister Kai Johanssen beim Neujahrsempfang der Gemeinde im gut besuchten Gildehus ein kompaktes Informationspaket, das von einer Abordnung des Aktivkreises mit einer...
Top-Torjäger Laurynas Kulikas (2.v.l.) von Holstein Kiel

Wemmer und Blazevic „jagen“ Kronshagener Torjäger-Duo

16.01.2019
Kreis Plön (dif) Auch wenn es eine beliebte Floskel ist und wahrscheinlich „drei Euro für das Phrasenschwein“ bedeutet, so steht doch fest: Der Fußballsport lebt von den Toren. Deswegen stehen heute besonders die Torjäger im Fokus dieser Seite. Natürlich würden...
Sportlicher Einsatz: Die Kindergarde der Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß begeisterte die Plöner Narren und ihre Gäste bei ihren Auftritten

Närrisches Volk in Feierlaune

16.01.2019
Wankendorf/Plön (los). Heinke I. (Wittke) heißt die neue Tollität der Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß. Gemäß dem Vorbild der rheinischen Frohnaturen inthronisierten die Narren ihre Regentin und Ex-Gardemädchen im Rahmen organisierter Fröhlichkeit beim...
Jutta und Rolf Kostrzewa und Dagmar Grembowski – sie erhielten den Bürgerpreis 2019.

Mit Zuversicht ins Jahr 2019

16.01.2019
Preetz (kud). „Mit so vielen Gästen hatten wir wirklich nicht gerechnet. Hoffentlich reichen unsere 500 Häppchen, zu denen ich Sie alle im Anschluss an den offiziellen Teil einlade“. Bürgermeister Björn Demmin wirft ein strahlendes Lächeln in die Runde von...

UNTERNEHMEN DER REGION