Reporter Eutin

Ein Dank an die Plöner Feuerwehr

Bilder
Ein Spendenbetrag für die Nachwuchsarbeit (v. l.): Wehrführer Kai Böhrens und Jugendwart Hartmut Flindt nahmen von Bezirkskommissar Manfred Kossendey, Plöner Provinzial den symbolischen Scheck entgegen.

Ein Spendenbetrag für die Nachwuchsarbeit (v. l.): Wehrführer Kai Böhrens und Jugendwart Hartmut Flindt nahmen von Bezirkskommissar Manfred Kossendey, Plöner Provinzial den symbolischen Scheck entgegen.

Plön (los). Die Jugendwehr der Freiwilligen Feuerwehr Plön freut sich über eine Spende in Höhe von 500 Euro, die Bezirkskommissar Manfred Kossendey von der Plöner Provinzial vergangene Woche überreichte. Jugendwart Hartmut Flindt weiß den „warmen Regen“ gut einzusetzen: „Wir nehmen das Geld für die Ausbildung und unsere Zeltlagerfahrten, die wir jedes Jahr organisieren“, erzählt er. Ob Reparaturen anstehen oder irgendetwas etwas neu beschafft werden muss: Bedarf gibt es immer, sei es im Rahmen der Ausbildung oder für die Kameradschaftspflege. Gerade das Thema „Miteinander“ stehe hoch im Kurs und schweiße die Gemeinschaft zusammen. „Es geht hierbei einfach um Wertschätzung“, betont Manfred Kossendey, der von der Arbeit der Plöner Feuerwehr stets aufs Neue begeistert ist. Nicht nur hinsichtlich brandgefährlicher und anderer Einsätze, sondern auch in Sachen Nachwuchsarbeit und damit der Zukunft der Wehr. In diesem Sinne solle das Geld motivieren, so weiter zu machen.
 
„Denn da hat Plön die Nase vorn.“ „Es ist Kontinuität drin“, bestätigt auch Wehrführer Kai Böhrens. Aktuell zähle die Nachwuchsgruppe unter Harmut Flindt Fittichen insgesamt 27 Kinder und Jugendliche, während unter den Erwachsenen derzeit 78 Aktive in der Feuerwehr ihren Dienst verrichteten. Traditionell sei die Provinzial Versicherung als frühere öffentlich-rechtliche Versicherung und ehemalige Landesbrandkasse der FFW in besonderer Weise verbunden. Denn die sogenannte Feuerschutzsteuer, die im Betrag für Feuerversicherungen enthalten ist, bedingt staatliche Einnahmen, die nach bestimmtem Schlüssel den Bundesländern und als zweckgebundene Mittel letztlich dem Brandschutz zugute kommen. Weitere Unterstützung kündigt sich bereits an: So wolle die Provinzialversicherung künftig auch versuchen, neue passive Mitglieder der FFW zu werben. Wie das geschehen könnte, das werde derzeit noch geprüft, so Kossendey. „Obwohl das eigentlich ein Selbstgänger sein müsste, wenn einer hier ein eigenes Haus hat.“ Zumal eine solche Fördermitgliedschaft aufgrund des Mindestbeitrags von 15 Euro pro Jahr ein echtes Schnäppchen ist...



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Mit Hilfe von Bildern alltäglicher Dinge und bekannter Begriffe nimmt der erste Französisch-Unterricht schnell Fahrt auf.

France-Mobil zu Gast an der Plöner Gemeinschaftsschule

15.11.2018
Plön (los). „Je m’appelle Sara“, stellt sich Sara Bernet den Schülern im Medienraum der Plöner Gemeinschaftsschule Am Schiffsthal vor. Damit ist die Vorstellungsrunde im Stil eines Frage-Antwortspiels auch schon eröffnet. En français, s’il vous plait. Den Satz...
Die Weihnachtsbäume sind reif für die Ernte: Was vorn „vernetzt“ wird, fliegt hinten raus - auf Gut Kühren landen die Tannen im Handumdrehen transportfertig auf den Paletten.

Weihnachten kann kommen!

15.11.2018
Kühren (los). Start frei für die Männer mit der Motorkettensäge: Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Weihnachtsbaumproduzenten Axel Graf von Bülow, Peter Levsen Johannsen, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer sowie der Leiter der Forstabteilung Dr....
Die Kaisersöhne zu Tisch im Prinzenhaus.

Informationen häppchenweise serviert

09.11.2018
Plön (los). Das Plöner Kreis-Museum in der Johannisstraße 1 bietet ab Mitte November eine Reihe „Museums-Mittagspausen“ an, die Informationen zur aktuellen Sonderausstellung über „Bürgermeister J. C. Kinder – Plöner Heimatkunde um 1900“ gleich häppchenweise...
DRK-Teams mit Blutspende-Rekordhalter: (v. l.) Bianka Noack und Ursula Wernicke (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost), Bernd Bormann, Martina Spickermann (DRK-Ortsverein Lütjenburg-Giekau), Hans Michaelis, Harald Hinz (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost).

„Das ist Landesrekord“

09.11.2018
Tröndel (t). 53 Jahre lang hat Hans Michaelis regelmäßig mehrmals jährlich DRK-Blutspendetermine besucht. Gespendet hat er in Preetz, Lütjenburg, Schönkirchen oder auch an seinem früheren Arbeitsplatz im Marinearsenal in Kiel. 98 uneigennützig und unentgeltlich...
Der Vorstand des Vereins Thrip: Rüdiger Sartory (2. Vorsitzender) und Andrea Schäfer (1. Vorsitzende).

Förderverein Thrip e.V. feiert 10-jähriges Bestehen

09.11.2018
Kreis Plön (t). Betroffenheit und Engagement führten dazu, dass Thrip e.V., “Therapeutisches Reiten im Kreis Plön und Umgebung e.V.“, vor zehn Jahren von acht Gründungsmitgliedern gegründet wurde. Seitdem erlebten die Vereinsmitglieder entweder selbst, durch ein...

UNTERNEHMEN DER REGION