Reporter Eutin

Ein ganz besonderer Schatz, den es zu erhalten gilt

Bilder

Preetz (tg) Neben den vielen Kunstschätzen und denkmalgeschützten Kleinoden im Preetzer Kloster ist die Predigerbibliothek des Pastors Petrus Scheele (1623-1700) eine herausragende Besonderheit. Der spätere Hamburger Geistliche war ein eifriger Büchersammler. Im Jahre 1693 stiftete er, aus persönlicher Verbundenheit, seine umfangreiche, 2.500 Bände umfassende theologische Bibliothek dem Preetzer Kloster. Wenige Jahre später, nach seinem Tod, kam Scheeles Bibliothek nach Preetz und wurde bestimmungsgemäß im dortigen Kloster untergebracht. Rund 20 Jahre später erfolgte die heute noch so bestehende Aufstellung der Bücher im Konventhaus. In der Preetzer Klosterkirche werden aktuell ausgewählte Werke aus dieser besonderen Büchersammlung der Öffentlichkeit in einer Ausstellung präsentiert. Neben alten Atlanten ist darunter auch ein Band mit Kupferstichen des Amsterdamer Stadthauses - eines von weltweit nur noch zwei existierenden Exemplaren. „Wir möchten zeigen, welche Schätze hier im Kloster liegen und was uns vor allem auch restauratorisch noch bevorsteht, um diese Werke der Nachwelt zu erhalten.“, erklärt Christian Stocks, Vereinsvorsitzender der „Freunde der Predigerbibliothek im Adeligen Kloster zu Preetz“. Der gemeinnützige Förderverein hatte sich erst im März gegründet. Ziel ist es, diese einzigartige Bibliothek in ihrer Unterhaltung, Pflege und Erschließung zu unterstützen, so Christian Stocks. Pastor Scheele vermachte dem Kloster nicht nur seine Gelehrtenbibliothek, sondern hinterließ diesem auch einen 2.000 Taler umfassenden Geldbetrag. „Mit diesen Mitteln wurden in den späteren Jahrhunderten etliche Werke dazugekauft.“, berichtet Christian Stocks. Neben dem Schwerpunkt theologischer Literatur umfasst die Predigerbibliothek deshalb heute auch Werke zur Weltgeschichte, deutschen Geschichte sowie Titel zur Erd- und Landeskunde. Insgesamt 14.500 Titel, aufgestellt in 470 Regalmetern. „Wir möchten das Kloster beim Erhalt dieser wertvollen Sammlung in jeglicher erdenklichen Form unterstützen.“, betont der Vereinsvorsitzende. Die Restauration eines einzelnen Buches kann schnell einige tausend Euro kosten. Auf der Dringlichkeitsliste des Fördervereins stehen aktuell vor allem die baulichen Gegebenheiten im Konventhaus, in dem die Bibliothek untergebracht ist. „Der Raum ist feucht und wir wissen momentan nicht, woher diese kommt.“, so Stocks. Erst wenn die Ursachen der Feuchtigkeit abgestellt sind, kann der Bestandserhaltungsprozess der alten und akut vom Verfall bedrohten Bücher angegangen werden. Weiterhin soll die Idee von Bücherpatenschaften weiterverfolgt werden. Die Erstellung eines aktuellen Gesamtkatalogs steht ebenfalls noch an. „Wir möchten in einiger Ferne die Predigerbibliothek der Öffentlichkeit präsentieren und zeigen, was für ein Schatz sich hier in Preetz befindet.“, blickt Christian Stocks in die Zukunft. Auch Priörin Erika von Bülow möchte diese besondere, aktuell noch verschlossene Sammlung an wertvollen Büchern gerne einem breiteren Publikum zugänglich machen. „Deshalb ist es wirklich ein Geschenk für das Kloster, dass es engagierte Personen gibt, wie im Förderverein, die sich hierfür einsetzen.“, freut sich die studierte Kunsthistorikerin. Die aktuelle Ausstellung „Bücher in Not – Schätze aus der Predigerbibliothek“ in der Preetzer Klosterkirche kann jeden Sonntag (bis Entedank), um 11 Uhr, nach dem Gottesdienst, besichtigt werden. Sonderführungen nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter 04342-86829 (Klosterbüro). Weitere Informationen: https://klosterpreetz.de.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Auf den Spuren der Geschichte: Mit Historiker Dr. Karsten Dölger besuchten die Schüler eines der Lager, in denen die Polin Vera Huryn untergebracht war.

Auf den Spuren von Vera Huryn

06.07.2019
Plön (t). Beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2018/19 „So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch“ wurden bundesweit 1.992 Beiträge von rund 5.600 Teilnehmern eingereicht. Der Geschichtswettbewerb ist der größte historische Forschungswettbewerb für...
Die Jagdhornbläser gaben das Signal zur Eröffnung der Veranstaltung in der Reithalle von Gut Panker.

Spezial-Ausstellung auf Gut Panker

04.07.2019
Probsteierhagen/Panker (t). Über viel Interesse und zahlreiche Meldungen konnte sich das Orga-Team der vierten Spezial-Ausstellung für Teckel der Teckelgruppe Probsteierhagen freuen, die auf Gut Panker stattfand. Ergänzt wurde die Veranstaltung mit einer gesonderten...
Die Plöner beteiligten sich mit Engagement an der Aktion Stadtradeln im September 2018.

Die beste Entwicklung hat Plön genommen!

04.07.2019
Neumünster (t). Im Rathaus Neumünster wurden die Gewinner des ADFC Fahrradklima-Test 2018 am Montag mit einer Urkunde geehrt. In Schleswig-Holstein sind 46 Städte und Gemeinden in die Wertung gekommen. Die Noten der meisten Städte im echten Norden sind schlechter...
Kuscheln hebt die Stimmung - und so trägt „Tilda“ auf ihre Art zum guten Arbeitsklima bei.

Aktion „Kollege Hund“ – ein tierischer Schnuppertag

03.07.2019
Lütjenburg (los). Wenn „Tilda“ zwischen T-Shirt- und Jeansständern auftaucht, schaltet wohl jeder im Modehaus Mews automatisch auf „Streichelmodus“ um. Freundlich wedelnd wird zu jedem Neuling Kontakt aufgenommen, jedes bekannte Gesicht mit feuchter Stupsnase begrüßt....

Bike Weekend in Plön

03.07.2019
Plön (t). „Kradrenalin pur“ verspricht das Bike Weekend am kommenden Wochenende auf dem Plöner Marktplatz. Die Veranstaltung von Freitag, 5. Juli bis Sonntag, 7. Juli findet bereits in ihrer 16. Auflage statt. Der Eintritt ist frei. Die gemeinsame Ausfahrt am...

UNTERNEHMEN DER REGION