Reporter Eutin

Festtagsstimmung und gute Laune trotz Wetterkapriolen

Bilder

Preetz (tg). Um 21.30 Uhr war es endlich soweit: Wolfgang Schneider, in seiner Funktion als neuer 1. Ältermann, verkündete die Wahl des Gildeschicksals: Björn Demmin ist neuer König der altehrwürdigen Preetzer Schützengilde. Alle Anwesenden im Festzelt bejubelten ihren neuen Regenten. Vergessen war der Samstagmorgen, als der Wettergott für eine noch nie dagewesene Programmänderung im Festablauf sorgte. Wie gewohnt versammelten sich gegen 7.30 Uhr alle Schützen im Restaurant Artemis: festlich gekleidet, in schwarzem Anzug, mit hohem Hut und roter Rose am Revers. Auch das PTSV-Blasorchester stand als musikalische Marschbegleitung bereit. Doch der starke langanhaltende Regen führte dazu, dass die Schützenformation nicht, wie gewohnt, ihren langen Marsch durch die Stadt antreten konnte. „Es war für uns einfach nicht möglich, zu marschieren.“, bedauerte Ältermann Schneider und erklärte ausdrücklich: „Die Instrumente des Blasorchesters hätten starken Schaden genommen und für die durchnässte Gildebrüder wäre das Schützenfest schnell beendet gewesen.“ Deshalb wurden die Schützen zuerst mit Bussen zum scheidenden Gildekönig und anschließend von dort aus direkt zum Schützenplatz gefahren. Der „Gruß an die Stadt“ auf dem Marktplatz und auch das Eis für die Lütten mussten leider ausfallen. Eine Abordnung der Schützen hielt zusätzlich beim Alten- und Pflegeheim „Am Klostergarten“ und brachte den Bewohnern, zusammen mit dem Blasorchester, ein musikalisches Ständchen. Ein Novum in der Geschichte der Gilde und für alle ein bewegender Augenblick. Die anschließend geplante Kranzniederlegung am Ehrenmal fiel ebenfalls buchstäblich ins Wasser und musste am späteren Nachmittag nachgeholt werden. Trotz des Wetters ging es alsbald mit zielsicherem Auge und einer ruhigen Hand dem Gildevogel Schuss für Schuss an den Kragen. Um 18.19 Uhr war es endlich soweit. Tobias Geuer holte mit seinem finalen Schuss die letzten Reste des hölzernen Federviehs vom Baum. Der Titel des diesjährigen Königsschützen ging somit an ihn. Tobias Geuer war erst wenige Stunden zuvor als Gildebruder vereidigt worden. „Ein toller Einstand!“, lobte Wolfgang Schneider. Am Ende des Vogelschießens zählte der Gildeschießwart Dirk Peters 991 an abgegebenen Schüssen. „So wenig wie selten.“, lobte Ältermann Wolfgang Schneider die Treffsicherheit seiner Schützen. Die Gildeschwestern bewiesen ebenfalls ihr Können. Beim Damenschießen mit dem Luftgewehr, unter der Leitung des frisch vereidigten Leutnants Clemens Kodel, gewann Martina Hartz, vor Nele Jappe und Emma Grell. Zu fortgeschrittener Stunde rückte dann das „Spiegeleier-Einsatzkommando“ zum Wohnhaus der frisch gekürten Majestät aus. Hier, im Hause Demmin, der neuen Königsburg, feierten alle Gildebrüder und -schwestern noch fröhlich weiter und ließen ihren neuen Regenten hochleben.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Auf den Spuren der Geschichte: Mit Historiker Dr. Karsten Dölger besuchten die Schüler eines der Lager, in denen die Polin Vera Huryn untergebracht war.

Auf den Spuren von Vera Huryn

06.07.2019
Plön (t). Beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2018/19 „So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch“ wurden bundesweit 1.992 Beiträge von rund 5.600 Teilnehmern eingereicht. Der Geschichtswettbewerb ist der größte historische Forschungswettbewerb für...
Die Jagdhornbläser gaben das Signal zur Eröffnung der Veranstaltung in der Reithalle von Gut Panker.

Spezial-Ausstellung auf Gut Panker

04.07.2019
Probsteierhagen/Panker (t). Über viel Interesse und zahlreiche Meldungen konnte sich das Orga-Team der vierten Spezial-Ausstellung für Teckel der Teckelgruppe Probsteierhagen freuen, die auf Gut Panker stattfand. Ergänzt wurde die Veranstaltung mit einer gesonderten...
Die Plöner beteiligten sich mit Engagement an der Aktion Stadtradeln im September 2018.

Die beste Entwicklung hat Plön genommen!

04.07.2019
Neumünster (t). Im Rathaus Neumünster wurden die Gewinner des ADFC Fahrradklima-Test 2018 am Montag mit einer Urkunde geehrt. In Schleswig-Holstein sind 46 Städte und Gemeinden in die Wertung gekommen. Die Noten der meisten Städte im echten Norden sind schlechter...
Kuscheln hebt die Stimmung - und so trägt „Tilda“ auf ihre Art zum guten Arbeitsklima bei.

Aktion „Kollege Hund“ – ein tierischer Schnuppertag

03.07.2019
Lütjenburg (los). Wenn „Tilda“ zwischen T-Shirt- und Jeansständern auftaucht, schaltet wohl jeder im Modehaus Mews automatisch auf „Streichelmodus“ um. Freundlich wedelnd wird zu jedem Neuling Kontakt aufgenommen, jedes bekannte Gesicht mit feuchter Stupsnase begrüßt....

Bike Weekend in Plön

03.07.2019
Plön (t). „Kradrenalin pur“ verspricht das Bike Weekend am kommenden Wochenende auf dem Plöner Marktplatz. Die Veranstaltung von Freitag, 5. Juli bis Sonntag, 7. Juli findet bereits in ihrer 16. Auflage statt. Der Eintritt ist frei. Die gemeinsame Ausfahrt am...

UNTERNEHMEN DER REGION