Reporter Eutin

Förderverein Thrip e.V. feiert 10-jähriges Bestehen

Bilder
Der Vorstand des Vereins Thrip: Rüdiger Sartory (2. Vorsitzender) und Andrea Schäfer (1. Vorsitzende).

Der Vorstand des Vereins Thrip: Rüdiger Sartory (2. Vorsitzender) und Andrea Schäfer (1. Vorsitzende).

Kreis Plön (t). Betroffenheit und Engagement führten dazu, dass Thrip e.V., “Therapeutisches Reiten im Kreis Plön und Umgebung e.V.“, vor zehn Jahren von acht Gründungsmitgliedern gegründet wurde. Seitdem erlebten die Vereinsmitglieder entweder selbst, durch ein Familienmitglied oder als Pferdefachleute die beeindruckende und wirkungsvolle Arbeit der pferdegestützten Therapie.
Das heilpädagogische Reiten kann vor allem bei Kindern und Jugendlichen, denen es schwerfällt sich zu konzentrieren und intensiv zuzuhören, ängstlich sind oder Schwierigkeiten haben ihren Körper und ihre Gefühle wahrzunehmen, eine besonders positive Entwicklung bewirken. Beim abwechselnden oder gemeinsamen Reiten auf dem Pferd spüren sie hautnah die Pferdebewegung, erwerben aber auch ganz nebenbei soziale Kompetenzen durch verlässliche Absprachen miteinander. Kinder und Erwachsene mit körperlichen Handicaps oder neurologischen Erkrankungen, bei denen es zu Lähmungen oder unkoordinierten Bewegungsabläufen kommt, führt die hippotherapeutische Behandlung zu einer Verbesserung ihrer Bewegungsfähigkeit und zu einer Minimierung ihrer Spastiken. Deshalb sehen auch die behandelnden Neurologen in der Hippotherapie eine erfolgreiche Behandlungsmethode, die trotz Verordnung von den Krankenkassen nicht getragen werden. Thrip e.V. setzt an dieser Problematik an und hat sich daher vor 10 Jahren das Ziel gesetzt Therapien für Betroffenen zu ermöglichen, die dies aus eigenen Mitteln nicht leisten könnten und ihnen und Ihrer Familie beratend zur Seite zu stehen. Diese Förderung umfasst neben der Finanzierung auch die Vermittlung zu ausgebildeten Therapeuten mit ihren entsprechenden Pferden. Zudem legt Thrip auch Wert auf einen möglichst barrierefreien Zugang zum Pferd. In den vergangenen 10 Jahren konnte der Verein insgesamt über 30 Betroffene intensiv fördern.
Die Mittel für diese Förderung konnten durch den Verein, zum Teil aus diversen Veranstaltungen und Sammelaktionen und überwiegend durch Spenden verschiedener Institutionen und Unternehmen, aber auch durch einmalige und langfristige Privatspenden eingeworben werden. Dafür möchten sich die Vereinsmitglieder ganz herzlich bedanken! Auch in Zukunft wünscht sich der Verein, Betroffene weiterhin tatkräftig unterstützen zu können, zumal sich die Anfragen in der letzten Zeit beständig erhöhten. Hierfür ist jede finanzielle Unterstützung sehr willkommen und notwendig.
Wenn Sie Interesse am heilpädagogischen Reiten haben, den Verein finanziell oder tatkräftig durch Ihre Arbeit als erfahrener Therapeut unterstützen möchten, wenden Sie sich gerne an Thrip e.V.. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.thrip-ev.de.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Den Vertrag zur Gründung einer Jugendberufsagentur unterzeichneten Landrätin Stephanie Ladwig, der Geschäftsführer in der Agentur für Arbeit Kiel Peter Garbrecht, der Geschäftsführer des Jobcenter Kreis Plön Michael Westerfeld, Schulrat Stefan Beeg, und der Geschäftsführer am Regionalen Bildungszentrum (RBZ) im Kreis Plön Axel Böhm.

Jugendberufsagentur im Kreis Plön gegründet

17.02.2019
Plön (los). Neue Schlüsselstelle beim Übergang von der Schule in die Ausbildung- und Arbeitswelt: Der Kreis, das Jobcenter Plön, die Agentur für Arbeit, die Schulen und das Regionale Bildungszentrum des Kreises Plön haben eine Kooperationsvereinbarung zur Gründung...
Der verletzte Volkan Töreman mit dem Preetzer Trainerduo Heine und Möller.

Vorbereitungsphase in vollem Gange

13.02.2019
Kreis Plön (dif) Auch in der Verbandsliga Ost herrscht weiter die bei den Anhängern so „beliebte“ Winterpause. Kein Fußball am Wochenende, keine Spiele, keine Tore…und das noch bis Anfang März. Doch so ganz muss man nicht auf das Kicken verzichten. Die meisten Vereine...

Im Zeichen der Ehrungen

13.02.2019
Plön (los). Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Plöner Feuerwehr. Höhepunkt der Feierstunde war die Verleihung der Brandschutzehrenzeichen in Gold am Bande an Horst Stüwe und Ingo Schmäling. Stellvertretend für den...
Die erfolgreichen Junggesellen mit dem Vorsitzenden des Gesellenprüfungsausschusses Andreas Schmalz (2. v. rechts) und dem Abteilungsleiter des Berufsbildungszentrums Plön Manfred Braune (4. v. rechts).

Freisprechung der Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön

13.02.2019
Krummbek (t). In feierlichem Rahmen beging die Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön in Krummbek ihre diesjährige Freisprechungsfeier 2019. Im Beisein ihrer Ausbilder und Angehörigen erhielten insgesamt neun Junggesellen nach Ende ihrer 3½-jährigen Ausbildungszeit...
Synchronspringen auf der Mittellinie: Hier kommt es auf präzises Anreiten an.

Preetzer galoppieren für die Eisbären

13.02.2019
Wahlstorf/Neumünster (los). Wenn die 10-köpfige Springquadrille des Reitervereins Preetz und Umgebung im Galopp durchstartet, bebt der Hallenboden. Die Jugendlichen proben für den großen Auftritt beim Turnier in Neumünster, und dabei geht es rasant zur Sache: Immer...

UNTERNEHMEN DER REGION