Reporter Eutin
| Allgemein

Goldenes Wochenende für die Kraftsportler des Preetzer TSV

Preetz (t). Das war doch wirklich ein goldenes Wochenende für die Gewichtheberabteilung des Preetzer TSV: Nicht nur die Gewichtheberin Patricia Rieger wurde bei den Deutschen Meisterschaften am 4. November 2107 in Speyer Goldmedaillengewinnerin in der weiblichen Aktivenklasse bis 75 KG mit einer Zweikampfleistung von 185 KG), sondern auch die beiden Bankdrücker Silas Kracht (Jugend A bis 83 KG) und Torsten Pecht (AK II bis 105 KG) betraten das oberste Treppchen des Siegerpodests bei den Deutschen Meisterschaften im sog. Classic-Bankdrücken in Greifswald am 4./5. November 2017. Nachdem die 30jährige Patricia Rieger schon in den Jahren 2015 und 2016 jeweils deutsche Vize-Meisterin geworden ist, konnte sie in diesem Jahr in Speyer, versehen mit einem Einzelstartrecht für den Preetzer TSV, alle ihre Gegnerinnen auf Distanz halten. Mit 185 kg im Zweikampf siegte sie deutlich vor ihrer schärfsten Konkurrentin Annalena Gürtler aus Sangerhausen (178 kg) und Nicole Winterholler aus Würzburg (162 kg). An ihre Bestleistungen (200 kg) konnte Patricia an diesem Tag nicht ganz heranreichen, geschuldet war dies wohl ihrem leicht angespannten Nervenkostüm. Mit sieben Kilo Vorsprung beherrschte sie allerdings ihre Konkurrentinnen nach Belieben und wurde so verdient Deutsche Meisterin in der Gewichtsklasse bis 75 kg. „Patricia hat den Titel in diesem Jahr nun wirklich mal verdient“, betonte Landestrainer Lutz Jarre kurz nach Ende des Wettkampfes. Ihrer Vereinskollegin Patricia wollten es nun die beiden Kraftdreikämpfer Silas Kracht und Torsten Pecht bei den Deutschen Meisterschaften im Bankdrücken am 4./5. November in Greifswald gleichtun. Nicht ganz sorgenfrei stellte sich der 18jährige sehr talentierte Silas Kracht in der Mehrzweckhalle in Greifswald am 5. November seinen Konkurrenten zum Wettkampf, hatte er doch im Vorfeld noch mit Erkältungen zu kämpfen. Das war wohl auch der Grund, warum das er knapp an einem neuen Deutschen Rekord in seiner Alters- und Gewichtsklasse scheiterte, es reichte aber dennoch souverän zum Titelgewinn. Schon am Vortage konnte der 53jährige Torsten Pecht in seiner Alters- und Gewichtsklasse seine Vorjahrestitel in überzeugender Manier mit einem Vorsprung von 48 KG gegenüber seinem ärgsten Verfolger verteidigen und zudem mit gedrückten 203 KG einen neuen Deutschen Rekord aufstellen. „Der bärenstarke Preetzer Pecht wird mit Sicherheit seine Gewichtsklasse national noch längere Zeit dominieren“, sagte der Vorsitzende der Gruppe Nord, Jens-Uwe Bornhöft, nach der Siegerehrung. Ein weiterer Athlet des Preetzer TSV, Christopher ILtzsch, musste sich in einem sehr großen Teilnehmerfeld in der Aktivenklasse bis 105 KG mit einer erzielten Last von 160 KG mit dem 6. Platz zufrieden geben, kein schlechtes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass es doch erst der zweite Wettkampf des Preetzer Kraftsportlers überhaupt war. Fazit: „Da kann man doch nun wirklich von einem goldenen Wochenende für den Preetzer TSV sprechen“, waren sich der Abteilungsleiter Lutz Jarre und der Vorsitzende der Gruppe Nord Jens-Uwe Bornhöft einig. Mit diesen Ergebnissen geht für die Kraftsportler/innen des Preetzer TSV ein überaus erfolgreiches Sportjahr zu Ende. Etliche Landesmeister- und norddeutsche Titel wurden im Gewichtheben und in den verschiedenen Disziplinen des Kraftdreikampfes gewonnen, der krönende Abschluss waren eben die 3 Deutschen Meistertitel Anfang November. Jetzt beginnt eine Phase der Ruhe, bevor es Anfang Januar 2018 mit dem Gewichtheben in der Regionalliga Nord weitergeht.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Angelika und Christian Bruschkat konnten ihr Glück gar nicht richtig fassen und waren sichtlich gerührt von der Ehre, nun für ein Jahr der Schützengilde als König zu dienen.

„Das wird ein tolles Jahr für Jung und Alt“

18.06.2018
Preetz (tg) Es war spannend bis zum Schluss und keiner der anwesenden Schützen im Festzelt wusste, wen die Wahl des Gildeschicksals in diesem Jahr treffen würde. Nachdem der Holzvogel unerwartet schnell abgeschossen war, wurde bis zur Proklamation des neuen Königs...
Hier schmeckt die Natur. Mit Begeisterung lassen sich die Preetzer Kinder für die Tricks des Gärtnerns gewinnen. Neben den kulinarischen Erfolgserlebnissen bietet das kleine Projekt-Paradies „Gärtnern mit Kindern“ An der Mühlenau 12 rund ums Jahr spannende Erlebnisse rund um die Pflanzen- und Tierwelt. Am Sonnabend steht die Gartenpforte Besuchern offen!

Die Kinder mit dem grünen Daumen

17.06.2018
Preetz (los). Der Preetzer Verein „Gärtnern mit Kindern“ öffnet im Rahmen des „Offenen Gartens“ am Sonnabend, 16. Juni von 10 bis 17 Uhr seine Türen. Besucher dürfen sich auf einen „Kinder-Garten“ im Wortsinn freuen, in dem sich Groß und Klein mit Hingabe der...
Auf der 30 Meter Strecke heißt es für die jungen Sprinter „Gas geben“.

Breitenauschule ist stolz auf fitte Nachwuchssportler

17.06.2018
Plön (los). Sport wird an der Breitenauschule groß geschrieben: Erstmals wurde im Rahmen einer Kooperation mit dem TSV Plön sowie mit Hilfe ehrenamtlicher Helfer des Vereins das Deutsche Sportabzeichen abgenommen. Die Veranstaltung mit Beteiligung aller Jahrgänge...

Zahnpflegeexperten auf großer Fahrt

15.06.2018
Plön (ed). Großes Gewusel am Anleger Fegetasche: Rund 200 Kinder mit ihren Eltern gehen an Bord der Plöner Seen-Fahrt – sie sind die Vertreter ihrer KiTa- oder Krippengruppen und Schulklassen, die alle erfolgreich am Kinder- und Jugendzahnpflegewettbewerbes des...
Die glücklichen Gewinner des Preetzer Fotowettbewerbs: 1. Platz Dirk Gehlhar (mi.), 2. Platz Gerd Dreßler (li.) und 3. Platz Otto Volk (re.).

Eindrucksvolle Impressionen der Schusterstadt

10.06.2018
Preetz (tg). Die Schusterstadt bietet mit seiner Natur, den Sehenswürdigkeiten und jährlichen Veranstaltungen viele schöne und interessante Fotomotive. Aus diesem Grund war es für die dreiköpfige Jury auch keine leichte Aufgabe, aus insgesamt 130 eingereichten...

UNTERNEHMEN DER REGION