Reporter Eutin

Günther Fielmann wird Plöner Ehrenbürger

Bilder
Prof. Günther Fielmann ist neuer Ehrenbürger von Plön.

Prof. Günther Fielmann ist neuer Ehrenbürger von Plön.

Plön (los). Günther Fielmann ist Ehrenbürger der Stadt Plön. In einem Festakt im Rittersaal des Plöner Schlosses zeichnete die Ratsversammlung den „Brillenkönig“ mit der höchsten Würde der Stadt Plön aus. Damit ist Professor Günther Fielmann der elfte Plöner Ehrenbürger. Die Ernennungsurkunde überreichten Bürgervorsteher Dirk Krüger und Bürgermeister Lars Winter. „Günther Fielmann hat vor nunmehr über 15 Jahren, im Dezember 2001, die gemeinnützige Fielmann Akademie Schloss Plön ins Leben gerufen“, erinnerte Lars Winter an den Beginn einer sehr erfolg- und folgenreichen Geschichte. So sei die Fielmann-Akademie, die nach dem Erwerb des Schlosses Plön aus Landeseigentum und einer über vierjährigen Sanierungs- und Umbauphase aus der Stadt Plön nicht mehr wegzudenken. In der Laudatio erinnerte Plöns Ex-Bürgermeister Jens Paustian an Fielmanns enorme Anstrengungen, das Schloss denkmalgerecht wieder herzustellen und zugleich eine moderne Bildungseinrichtung für Optiker zu schaffen. Ein besonderes Geschenk sei es, dass der neue Schlossherr dabei auch die historische Ausstattung des Schlosses mit zeitgenössischer Kunst im Auge gehabt habe. „Jedes Möbelstück und jeder Stoff ist stilvoll ausgewählt und trägt Ihre Handschrift“, sprach Paustian den Geehrten sehr persönlich an. Und von der Qualität dieser Restaurierung einerseits und Modernisierung andererseits, hätten sich seit der Eröffnung der Akademie nicht nur 70.000 Lehrgangsteilnehmer, Optikstudenten und Meisterschüler, sondern auch über 130.000 Besucher im Rahmen von kostenfreien Führungen überzeugen können. Wobei die dreitägige Eröffnungsfeier im Oktober 2006, wohl kein Plöner mehr vergessen werde. „Sie haben uns Feuerwerke an zwei Abenden geschenkt, wie sie sonst nur zur Eröffnung einer Olympiade zu sehen sind“. Das Plöner Schloss habe sich auch zum Mittelpunkt hochrangiger Veranstaltungen wie dem Weltwirtschaftsgipfel, den Konferenzen der Agrar-, Gesundheits- und Wirtschaftsminister, dem Treffen der Außenminister des Ostseerats oder eines Empfanges mit Ministerpräsident Peter Harry Carstensen und Bundeskanzlerin Angela Merkel entwickelt. Aber auch auf lokaler Ebene sei das große Engagement deutlich spürbar, ergänzten Winter und Krüger. Mit dem stimmungsvollen Anleuchten rund um die Fielmanntanne auf der Schlossterrasse erlebe man alljährlich einen stimmungsvollen und besinnlichen Start in die Adventszeit, die traditionellen Schlosskonzerte würden teilweise wieder am Ursprungsort im Rittersaal angeboten und die ehemalige Schlosskapelle stehe nach der aufwändigen Restaurierung für standesamtliche Trauungen zur Verfügung. Durch alle diese Maßnahmen habe sich das Plöner Schloss einschließlich des gastronomisch genutzten Pförtnerhauses auf der Schlossterrasse auch zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor für den Tourismus in der Region entwickelt. Günther Fielmann habe „unserem Stadtbild prägenden Renaissancebau“, „dem weithin sichtbaren weißen Schloss im Wortsinn neue Strahlkraft verliehen“, so Winter. Der Geehrte selbst freute sich über die Auszeichnung. Vor 15 Jahren habe er es geschafft, dass junge Menschen heute in einen „Dialog zwischen Ausbildung und Kultur“ treten, wo sich Altes und Neues verknüpfe. Schloss Plön präsentiere sich heute als „ein Ort für Lernen und Begegnung, Kunst und Musik“. Für ihn bedeute die Ehrung „Anerkennung und Ansporn, in diesem Sinne weiter zu machen.“



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Reiner Wilhelm präsentiert seinen „Barockengel“, einen BMW der 60-er Jahre. Fotos: Schneider

Preetzer Oldtimertreffen erwies sich als Publikumsmagnet

12.08.2018
Preetz (los). Glänzendes Chrom, polierte Lacke, edles Interieur: Autos längst vergangener Jahrzehnte zu fahren ist ein Lebensgefühl der besonderen Art. Diesen Eindruck vermittelten am vergangenen Sonntag zahlreiche Teilnehmer des ersten Preetzer Oldtimertreffens...
Zug um Zug in Richtung „Schachmatt“: Vereinsmeister Winus Müller spielt neun Gegner gleichzeitig aus. Fotos: Schneider

Rauchende Köpfe auf dem Plöner Marktplatz

11.08.2018
Plön (los). Ehre und Ruhm gebührt, wer hier gewinnt: „Wenn ich ans Brett komme, bitte ziehen“, sagt Winus Müller in die erwartungsfrohe Runde, „dann ziehe ich“. Schon kann die Partie Simultanschach starten. Ein paar Neugierige haben sich um die ungewöhnliche...
Freuen sich über einen erfolgreichen Zwischenschritt rund um die Rettung der Knoblauchkröten: Jan Birk (Stadt Preetz), Fritz Heydemann (Marius Böger Stiftung, Plön), Harald Christiansen (NABU Preetz) und Hauke Drews (Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein).

Die Feldmark lebt!

11.08.2018
Preetz (los). Im friedlichen Landschaftsidyll zwischen Vierbrooksredder und Postfelder Weg steppt zwar nicht der sprichwörtliche Bär. Doch dafür tobt hier das Leben, insbesondere im Kleinen. Rund 600 kleine Knoblauchkröten haben sich vergangene Woche auf den Weg...
Die Freiwillige Feuerwehr Plön organisierte im Rahmen einer Behindertenfreizeit des Bundeswehr Sozialwerks für ihre Besucher ein „quatschnasses Vergnügen“ am Feuerwehrgerätehaus

Mit allen Wassern gewaschen?…

10.08.2018
Plön (los). Erst heiße Waffeln, dann kaltes Wasser. Mit einem „coolen“ Löschangriff der besonderen Art hat die Plöner Freiwillige Feuerwehr den Teilnehmern einer Behindertenfreizeit als ihren Gästen einen patschnassen Empfang mit „Alleinstellungsmerkmal“ beschert....

Neues vom PlönBad

09.08.2018
Plön (t). Das PlönBad hatte in der Zeit vom 9. Juli bis einschließlich 29. Juli 2018 geschlossen, um diverse Wartungsarbeiten in der Technik (zum Beispiel im Bereich der Lüftungs-, Heizungs- und Wasseraufbereitungstechnik sowie an der Chlorgasanlage) auszuführen....

UNTERNEHMEN DER REGION