Reporter Eutin

Günther Fielmann wird Plöner Ehrenbürger

Bilder
Prof. Günther Fielmann ist neuer Ehrenbürger von Plön.

Prof. Günther Fielmann ist neuer Ehrenbürger von Plön.

Plön (los). Günther Fielmann ist Ehrenbürger der Stadt Plön. In einem Festakt im Rittersaal des Plöner Schlosses zeichnete die Ratsversammlung den „Brillenkönig“ mit der höchsten Würde der Stadt Plön aus. Damit ist Professor Günther Fielmann der elfte Plöner Ehrenbürger. Die Ernennungsurkunde überreichten Bürgervorsteher Dirk Krüger und Bürgermeister Lars Winter. „Günther Fielmann hat vor nunmehr über 15 Jahren, im Dezember 2001, die gemeinnützige Fielmann Akademie Schloss Plön ins Leben gerufen“, erinnerte Lars Winter an den Beginn einer sehr erfolg- und folgenreichen Geschichte. So sei die Fielmann-Akademie, die nach dem Erwerb des Schlosses Plön aus Landeseigentum und einer über vierjährigen Sanierungs- und Umbauphase aus der Stadt Plön nicht mehr wegzudenken. In der Laudatio erinnerte Plöns Ex-Bürgermeister Jens Paustian an Fielmanns enorme Anstrengungen, das Schloss denkmalgerecht wieder herzustellen und zugleich eine moderne Bildungseinrichtung für Optiker zu schaffen. Ein besonderes Geschenk sei es, dass der neue Schlossherr dabei auch die historische Ausstattung des Schlosses mit zeitgenössischer Kunst im Auge gehabt habe. „Jedes Möbelstück und jeder Stoff ist stilvoll ausgewählt und trägt Ihre Handschrift“, sprach Paustian den Geehrten sehr persönlich an. Und von der Qualität dieser Restaurierung einerseits und Modernisierung andererseits, hätten sich seit der Eröffnung der Akademie nicht nur 70.000 Lehrgangsteilnehmer, Optikstudenten und Meisterschüler, sondern auch über 130.000 Besucher im Rahmen von kostenfreien Führungen überzeugen können. Wobei die dreitägige Eröffnungsfeier im Oktober 2006, wohl kein Plöner mehr vergessen werde. „Sie haben uns Feuerwerke an zwei Abenden geschenkt, wie sie sonst nur zur Eröffnung einer Olympiade zu sehen sind“. Das Plöner Schloss habe sich auch zum Mittelpunkt hochrangiger Veranstaltungen wie dem Weltwirtschaftsgipfel, den Konferenzen der Agrar-, Gesundheits- und Wirtschaftsminister, dem Treffen der Außenminister des Ostseerats oder eines Empfanges mit Ministerpräsident Peter Harry Carstensen und Bundeskanzlerin Angela Merkel entwickelt. Aber auch auf lokaler Ebene sei das große Engagement deutlich spürbar, ergänzten Winter und Krüger. Mit dem stimmungsvollen Anleuchten rund um die Fielmanntanne auf der Schlossterrasse erlebe man alljährlich einen stimmungsvollen und besinnlichen Start in die Adventszeit, die traditionellen Schlosskonzerte würden teilweise wieder am Ursprungsort im Rittersaal angeboten und die ehemalige Schlosskapelle stehe nach der aufwändigen Restaurierung für standesamtliche Trauungen zur Verfügung. Durch alle diese Maßnahmen habe sich das Plöner Schloss einschließlich des gastronomisch genutzten Pförtnerhauses auf der Schlossterrasse auch zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor für den Tourismus in der Region entwickelt. Günther Fielmann habe „unserem Stadtbild prägenden Renaissancebau“, „dem weithin sichtbaren weißen Schloss im Wortsinn neue Strahlkraft verliehen“, so Winter. Der Geehrte selbst freute sich über die Auszeichnung. Vor 15 Jahren habe er es geschafft, dass junge Menschen heute in einen „Dialog zwischen Ausbildung und Kultur“ treten, wo sich Altes und Neues verknüpfe. Schloss Plön präsentiere sich heute als „ein Ort für Lernen und Begegnung, Kunst und Musik“. Für ihn bedeute die Ehrung „Anerkennung und Ansporn, in diesem Sinne weiter zu machen.“



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Stadtführerin Anne-Kathrin Kalb und Friedhofsverwalter Detlef Beisner laden zur 34. Friedhofsführung am kommenden Mittwoch, 3. Oktober ein.  Foto: Schneider

Auf den Spuren der Preetzer Geschichte

28.09.2018
Preetz (los). 13 „Kampfgenossen“ ist der Gedenkstein von 1873 auf dem Alten Friedhof gewidmet. Sie waren beim Schleswig-Holsteinischen Aufstand (1846-51) im Kampf gefallen und hatten schließlich im Preetzer Lazarett ihr Leben gelassen. Für Stadtführerin...
Zahlreiche Schwimmer stellten sich der sportlichen Herausforderung.

Preetzer Pokalschwimmen 2018

28.09.2018
Preetz (t). Der Preetzer TSV (PTSV) als Veranstalter des 32. Preetzer Pokalschwimmens konnte sich am 22. September über rege Teilnahme freuen. Zahlreiche Nachwuchssportler aus 11 Sportvereinen des Landes Schleswig-Holstein stellten sich dem Wettkampf, um auf...
Versenkten die Kupferkapsel im Grundstein: Bianca Lüßenhop (v.l.), Vorsitzende des Gesundheitsausschusses, Landrätin Stephanie Ladwig, Dennis Mihlan, Vorsitzender des Bau- und Umweltausschusses, und Jörg Früchtenicht vom Bremer Architekturbüro GSP

Feierliche Grundsteinlegung für Rettungswache

28.09.2018
Preetz (tg). „Mache das Haus den Bauherren zufrieden!“. Mit diesen Worten und einem symbolischen Hammerschlag auf den Grundstein schloss Landrätin Stephanie Ladwig die feierliche Zeremonie und gab den offiziellen Startschuss für den Bau der neuen Rettungswache....
Dahlien sind ihre Lieblingsblumen. Auf dem Klostergelände hat Viktoria von Flemming ein Beet angelegt, das mit seinen reichhaltigen Farbschattierungen verblüfft.

Ein Lebenskreis vollendet sich

28.09.2018
Preetz (kud). Ihr herzliches Lachen ist ansteckend. Sie liebt ihren großen Esstisch, weil daran immer wieder liebe Menschen Platz nehmen, die sie, die begeisterte Köchin, bewirten kann. „Das sind Begegnungen, die Freude machen“. Viktoria von Flemming, Priörin des...
Geben seit 25 Jahren alles für den Club. Von links: Thomas Vollmann, Andrea Kruse, Stefan Vollmann und Kai Kobarg.

Sparclub Spektral gönnte sich zum „25-jährigen“ ein neues Logo

22.09.2018
Schönkirchen (t). Im August 1993 gründete sich der „Sparclub Spectral“. Im gleichnamigen Musikcafe -Spectral in der Dorfstraße 4,Schönkirchen ging es in den Anfangsjahren hoch her. Mann musste am Wochenende um einen Platz am Tresen kämpfen. Sonntags war es etwas...

UNTERNEHMEN DER REGION