Reporter Eutin

Höhenflüge beim Schulspektakel

Bilder
Beim Dosenwerfen bewiesen die Teilnehmer ihre Treffsicherheit.

Beim Dosenwerfen bewiesen die Teilnehmer ihre Treffsicherheit.

Plön (los). Bastelaktionen, Quiz und Dosenwurf: Mit einem vielteiligen Programm feierten die Plöner Gemeinschaftsschüler am Freitag ihr Schiffsthal-Schulspektakel. Ideenreiche Aktionen der Klassen und allerlei Ausgeklügeltes aus Unterricht und AGs luden Schüler wie Besucher zum Mitmachen, Schauen und Staunen ein. Ein bisschen Nervenkitzel gab der Veranstaltung den besonderen Pfiff: Hoch hinaus ging es beim Baumklettern unter der Regie von Sportlehrer Jörn Hinrichsen. Das Kletterangebot ist seit vier Jahren fester Programmpunkt des Schiffsthal-Schulspektakels und hat offensichtlich nichts von seinem Reiz verloren. So erwies sich die Station an der Föhre beim Haupteingang als beliebter Anziehungspunkt, der insbesondere Kletterunerfahrene herausforderte, während die Kletter AG die Sicherung übernahm. Rund 50 Interessierte nutzten den Nachmittag, um sich einen Eindruck von dem besonderen Sport zu verschaffen.

„Es ist dieses Zusammenspiel, was ich am Klettern so schätze“, verdeutlicht Jörn Hinrichsen mit Blick auf die Verantwortung, die dem „bodenständigen“ Sicherungsteam dabei zukommt. Darüber hinaus spricht diese Form der Bewegung die motorischen Fähigkeiten an. Das Gleichgewichtsgefühl sei dabei das Wichtigste, gefolgt von der angewendeten Technik, um nach oben zu kommen. „Man sagt, die Höhe komme aus den Beinen“, erklärt Hinrichsen das Prinzip des Beine Einsetzens, um den Körper nach oben zu stemmen, während die Hände lediglich nach neuen Haltemöglichkeiten tasten. „Anfänger ziehen sich meistens mit Hilfe von Armen und Händen hoch.“

Der Erfolg des Kletterns sei jedoch auch eine psychologische Frage. Die zunehmende Höhe erweise sich oft als hemmender Faktor. So gilt es, die natürliche „Tiefenangst“ zu überwinden. Dies sei ein Lernprozess, für den jeder unterschiedlich viel Zeit benötigt. „Ich hatte eine Schülerin, die ein Jahr lang nicht über die drei Meter Linie kletterte“, berichtet Jörn Hinrichsen aus dem Sportunterricht, für den die Schule seit einigen Jahren die Kletterwand in der Schiffsthal-Sporthalle nutzt. „Irgendwann hatte sie sich überwunden und es bis an die Hallendecke geschafft.“ Vor allem das regelmäßige Training helfe dabei. Und auch das Vertrauen in die jeweiligen Mitschüler, die zur Sicherung eingeteilt sind, müsse „zu 100 Prozent vorhanden sein“, betont Jörn Hinrichsen. „Da bin ich auch streng – wenn da jemand Scheiß’ macht, fliegt er raus“. Anlass dazu habe es aber bisher nur ein einziges Mal gegeben. Die Teilnehmer nehmen ihre Verantwortung ernst.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Ziehen sich in die zweite Reihe zurück: (v. l.) Karnevalspräsident Günther Kempa und Elferratspräsident Werner Kelbing.

Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß serviert Heinke I. ab

14.03.2019
Plön/Wankendorf (los). „Am Aschermittwoch ist alles vorbei...“ – Und für die Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß endete die Session 2018/2019 mit einem Abschiedsmarathon. So servierten die Narren nicht nur ihre Repräsentantin auf Zeit, Tollität Heinke I. (Wittke)...
Ebenfalls im Wartestand Tim Schanko (Preetzer TSV).

TSV Stein holt 2:2 beim Spitzenreiter - Dünnes Programm auch in der Verbandsliga Ost

14.03.2019
Kreis Plön (dif) „Spiel abgesagt“, „Spiel fällt aus“. Mit diesen Sätzen schickte man vielerorts die Anhänger der Verbandsligamannschaften hüben wie drüben wieder aufs heimische Sofa. Dem Regen zum Trotz konnte dann auf einigen Plätzen doch gespielt werden:Der TSV...
Michaela Rodekurth (Maske) verwandelt Manfred Struhs in die perfekte Nanny Pauline Winter.

„Opa is de beste Oma“

14.03.2019
Preetz (los). Man(n) hat’s nicht leicht in der Komödie „Opa is de beste Oma“: Schon gar nicht in der Rolle einer Frau. Die hat sich Paul Hansen (Manfred Struhs) im Komplott mit seiner Enkelin Kathi Hansen (Paulina Lundt) selbst auferlegt, ohne die Tücken des...
Zur offiziellen Eröffnung durchschnitten Werkstattmitarbeiterin Stefanie Loser (v.l.), Bürgermeister Björn Demmin und der stellvertretende Landrat Thomas Hansen das rote Band

„Leben & Schenken“ - Lebenshilfewerk eröffnet Laden in der Kirchenstraße

13.03.2019
Preetz (tg) Bereits zur offiziellen Eröffnung herrschte dichtes Gedränge im neuen Laden des Lebenshilfewerks Kreis Plön. Viele Kunden und Neugierige waren an diesem Tag gekommen, um einen Blick auf die kreativen und vielfältigen Produkte der Preetzer Werkstätten zu...
Julia Vohl, Yvonne Deerberg und Thomas Müller (von rechts) werben für den Workshop „Schwungkraft“.

Mit Schwung in die Zukunft

13.03.2019
Preetz (kud). Die meisten Frauen kennen die Situation: Irgend wann sind die Kinder in Kita und Schule angekommen. Oder: Eine Kinderzeit ist als alleinerziehende Mutter einfach nicht drin. Schließlich muss das Leben finanziert werden. Die Liste der unterschiedlichen...

UNTERNEHMEN DER REGION