Reporter Eutin
| Allgemein

In knapp fünfeinhalb Minuten Leben gerettet

Bilder

Plön (t). 5 Minuten und 26 Sekunden benötigte Sven Hippel am 9. Juni im alten E-Werk in Plön, um den Beutel auf der Blutmischwaage des DRK-Blutspendedienstes mit einem halben Liter seines kostbaren Lebenssaftes zu füllen. Routine hat der 57-jährige Bösdorfer im Blutspenden, denn dies war bereits die 100. Spende, die er in seinem Leben geleistet hat. Die erste Blutspende gab Hippel 1979 als Zeitsoldat bei der Bundeswehr in Plön ab, zwischenzeitlich besuchte er auch DRK-Spendetermine in Preetz. „Die letzten 20 Jahre habe ich eigentlich nur noch in Plön gespendet“, so der gelernte Betonwerker. „Ich möchte einfach nur anderen Menschen helfen, das ist meine Motivation. Aber der tolle Imbiss, den die Helferinnen des DRK-Ortsvereins hier jedes Mal für alle Spender zubereiten, ist natürlich ebenfalls ein schlagkräftiges Argument“, freute sich der Jubilar nach seinem Aderlass. Für sein jahrzehntelanges Engagement als Blutspender überreichte Maria Menges vom DRK- Ortsverein Hippel eine Geschenkbox, außerdem kann er sich über die Einladung zu einer festlichen Ehrungsveranstaltung für langjährige Blutspender freuen, mit der sich das DRK einmal im Jahr bei seinen langjährigen Spenderinnen und Spendern bedankt. Gerade so kurz nach Feiertagen wie dem verlängerten Pfingstwochenende werden Blutspenden besonders dringend benötigt, da die aus dem Spenderblut hergestellten Präparate nur eine sehr kurze Haltbarkeit von teilweise lediglich vier, maximal bis zu 42 Tagen haben. Die Patientenversorgung muss kontinuierlich gewährleistet sein, was das Engagement möglichst zahlreicher Spenderinnen und Spender voraussetzt. Regelmäßige Blutspender wie Sven Hippel leisten hier einen sehr wichtigen Beitrag. Insgesamt kamen am 9. Juni 50 Blutspender ins Alte E- Werk, darunter vier Erstspender. Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos erreichbar aus dem Dt. Festnetz).



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Ein buntes Bild. Bürgermeister Björn Demmin (hinten rechts) und Regionaldirektor Helmut Neumann von der Fördesparkasse (hinten links) konnten in diesem Jahr 71 00 Euro für gemeinnützig engagierte Gruppierungen in Preetz Fördergelder ausschütten.

Eine gute Idee mit Anlaufschwierigkeiten

18.05.2018
Preetz (kud). Seit 2011 gibt es sie, die „Bürgerstiftung“ der Stadt Preetz. Zum zweiten Male fand die Ausschüttung jetzt in einer Feierstunde im Ratssaal statt. Acht gemeinnützige Vereine, Verbände und Initiativen erhielten Gelder, die ihre Arbeit zumindest...
Start der 31 Jollen.

Holsteiner Schinken bleibt beim Plöner-Segler-Verein

17.05.2018
Plön (t). Kaiserwetter blauer Himmel, Sonne und am Horizont gelbe Rapsfelder umsäumt mit frischem Maigrün bei Windstärken von 2-3 Bft begrüßten die hochmotivierten 31 Regattateilnehmer, 15 davon PSV-Mitglieder mit ihren O-Jollen zu ihrer ersten Ranglistenregatta...
Bürgermeister Björn Demmin (li.) und Dietmar Zgaga von der Firma Rosenbauer (re.) übergaben Wehrführer Manfred Wenselowski (2.v.li.) und Gerätewart Jens Klotz (2.v.re.) das neue HLF 20

Preetzer Feuerwehr verstärkt ihren Fuhrpark

16.05.2018
Preetz (tg). „Es gibt keinen besseren Tag, als diesen, ein neues Fahrzeug in Dienst zu stellen.“, freute sich Gemeindewehrführer Manfred Wenselowski. Die Reihen in der Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr Preetz waren fast bis auf den letzten Platz besetzt....

„Teddy braucht Hilfe”

06.05.2018
Plön (t). Für Kinder in Kindertageseinrichtungen ist vom DRK ein Projekt konzipiert, dass sich „Teddy braucht Hilfe“ nennt. Daher waren zwei Mitarbeiter des Jugendrotkreuzes am 17. April im Kindergarten an der Osterkirche der Evangelisch-Lutherischen...
Bürgermeister Lars Winter übergibt den Schlüssel für das neue 300000 Euro teure Löschfahrzeug an Ex-Wehrführer Horst Stüwe, der diese wiederum dem Gruppenführer Alexander Gripp aushändigt.

Neues Löschfahrzeug in Dienst gestellt, alter Wehrführer verabschiedet

03.05.2018
Plön (los). „Die Modernisierung der Löschfahrzeuge ist abgeschlossen. Materiell ist die Zukunft der Feuerwehr gesichert“, freute sich Plöns Wehrführer Kai Böhrens anlässlich der offiziellen Indienststellung eines brandneuen LF 10. Die Plöner Wehr nutzte die...

UNTERNEHMEN DER REGION