Reporter Eutin
| Allgemein

In knapp fünfeinhalb Minuten Leben gerettet

Bilder

Plön (t). 5 Minuten und 26 Sekunden benötigte Sven Hippel am 9. Juni im alten E-Werk in Plön, um den Beutel auf der Blutmischwaage des DRK-Blutspendedienstes mit einem halben Liter seines kostbaren Lebenssaftes zu füllen. Routine hat der 57-jährige Bösdorfer im Blutspenden, denn dies war bereits die 100. Spende, die er in seinem Leben geleistet hat. Die erste Blutspende gab Hippel 1979 als Zeitsoldat bei der Bundeswehr in Plön ab, zwischenzeitlich besuchte er auch DRK-Spendetermine in Preetz. „Die letzten 20 Jahre habe ich eigentlich nur noch in Plön gespendet“, so der gelernte Betonwerker. „Ich möchte einfach nur anderen Menschen helfen, das ist meine Motivation. Aber der tolle Imbiss, den die Helferinnen des DRK-Ortsvereins hier jedes Mal für alle Spender zubereiten, ist natürlich ebenfalls ein schlagkräftiges Argument“, freute sich der Jubilar nach seinem Aderlass. Für sein jahrzehntelanges Engagement als Blutspender überreichte Maria Menges vom DRK- Ortsverein Hippel eine Geschenkbox, außerdem kann er sich über die Einladung zu einer festlichen Ehrungsveranstaltung für langjährige Blutspender freuen, mit der sich das DRK einmal im Jahr bei seinen langjährigen Spenderinnen und Spendern bedankt. Gerade so kurz nach Feiertagen wie dem verlängerten Pfingstwochenende werden Blutspenden besonders dringend benötigt, da die aus dem Spenderblut hergestellten Präparate nur eine sehr kurze Haltbarkeit von teilweise lediglich vier, maximal bis zu 42 Tagen haben. Die Patientenversorgung muss kontinuierlich gewährleistet sein, was das Engagement möglichst zahlreicher Spenderinnen und Spender voraussetzt. Regelmäßige Blutspender wie Sven Hippel leisten hier einen sehr wichtigen Beitrag. Insgesamt kamen am 9. Juni 50 Blutspender ins Alte E- Werk, darunter vier Erstspender. Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos erreichbar aus dem Dt. Festnetz).



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Das neue Königspaar der Plöner Schützengilde: Christiane und Claus-Henrick Estorff.

Ein neues Königspaar für die Plöner Gilde

21.07.2018
Plön (los). Die Plöner Schützen feiern Christiane und Claus-Henrick Estorff als Königspaar in ihrem neuen Gildejahr 2018/19 und zugleich ihr letztes „Mittwochs-Königspaar“ – künftig rückt das Fest auf Beschluss der Generalversammlung der Mitglieder auf den Freitag...
Priörin Viktoria von Flemming und die Vertreter des Fördervereins Gesellschaft der Freunde des Klosters Preetz Dr. Karlheinz Heuser (rechts, 1. stellvertretender Vorsitzender) und Hans Peter Kochen (zweiter Stellvertreter) freuen sich über einen weiteren Etappensieg auf dem Weg zum Abschluss der Restauration der Bilderbibel in der Preetzer Klosterkirche.

Runderneuerung der Preetzer „Bilderbibel“ wird fortgesetzt

19.07.2018
Preetz (los). Die „Bilderbibel“ auf der Rückwand des alten Nonnengestühls in der Preetzer Klosterkirche ist ein Meisterwerk ihrer Art. Doch an dem Kunstschatz nagt der „Zahn der Zeit“. Um drohendem Verfall entgegenzuwirken, startete 2013 die Restaurierung der...
Jeden Tag ein anderes Team. Aber alle ziehen an einem Strang, wenn es darum geht, den Kunden der „Plöner Tafel“ Leckeres zu präsentieren.

„Wir suchen helfende Hände mit Hirn und Herz“

07.06.2018
Plön (kud). Ute Schumacher und Stefan Thomsen freuen sich. „Diesmal können wir sogar frische Champignons und Blumensträuße anbieten.“ Es ist Mittwoch, 10 Uhr. Um 14.30 Uhr erwarten die beiden und ihr Team viele Käufer. Und denen wollen sie die Waren so...
Landrätin Stephanie Ladwig und Kreispräsident Peter Sönnichsen ernannten in Plön den ersten ehrenamtlichen Kulturbeauftragten des Kreises Plön, Mathias Wolf (Mitte).

Kreis installiert ein „fehlendes Bindeglied“

03.06.2018
Plön (kud). Die Idee entstand bei zwei Konferenzen mit im Kreis Plön tätigen Kulturschaffenden. Sie beklagten, man kenne sich untereinander nicht, es gebe kein Netzwerk und damit kein gemeinsames Auftreten. „Diesen Argumenten konnten und wollten wir uns nicht...
Kommandant Jens Martin freut sich über eine alte Fotografie, die Paul French (rechts) als Dank für die Einladung überreicht.

Das persönliche Erleben spricht für sich

31.05.2018
Plön (kud). Janina Focke ist eine junge Frau. Sie stammt aus Rostock und beschloss nach dem Abitur, dass sie einen Beruf braucht, der sie an der See hält. Inzwischen ist sie Oberleutnant zur See und Presseoffizierin, Jetzt schaut sie berührt und still auf eine...

UNTERNEHMEN DER REGION