Reporter Eutin

Informationen häppchenweise serviert

Bilder
Die Kaisersöhne zu Tisch im Prinzenhaus.

Die Kaisersöhne zu Tisch im Prinzenhaus.

Plön (los). Das Plöner Kreis-Museum in der Johannisstraße 1 bietet ab Mitte November eine Reihe „Museums-Mittagspausen“ an, die Informationen zur aktuellen Sonderausstellung über „Bürgermeister J. C. Kinder – Plöner Heimatkunde um 1900“ gleich häppchenweise liefern. Wie kamen die Kaisersöhne nach Plön? Wie kam es zur Gründung der Biologischen Station (heute Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie)? Warum ist Plöner Urkundenbuch so berühmt, dass es in der Reihe „History of Europe“ der Brithish Library erschienen ist? Was schreibt Bürgermeister J. C. Kinder in seinen unveröffentlichten Lebenserinnerungen über die Besuche der Kaiserin in Plön?
Im Anschluss an die kompakte Führung mit Museumsleiterin Julia Meyer - „in der Kürze liegt die Würze“ - folgt der kulinarische Teil. Im Foyer können die Teilnehmer in gemütlicher Runde ein belegtes Brötchen (von Bäckerei Beyer) und ein Getränk zu sich nehmen.
Die rund halbstündige Infoveranstaltung findet an den Donnerstagen 15. und 22. November sowie am 6. Dezember statt und beginnt jeweils um 12.45 Uhr. Die Kosten betragen 6 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist erforderlich und kann bis zum Vortag erfolgen. Kontakt: 04522-744391.
Informationen zur Ausstellung
Johannes Christian Kinder wurde 1843 in Lunden/Dithmarschen geboren. Von 1857 bis 1861 ging er auf eigenem Wunsch auf die Plöner Gelehrtenschule und studierte nach seiner Reifeprüfung Rechtswissenschaften in Heidelberg und Kiel. Nach seiner Tätigkeit als Privatsekretär des Fürsten Lichnowsky in Österreich und beim Landrat in Pinneberg wurde er 1879 zum Plöner Bürger-meister gewählt. 30 Jahre stand er an der Spitze der Stadtverwaltung und wurde bei seiner Verabschiedung aufgrund zahlreicher Verdienste zum ersten Ehrenbürger der Stadt Plön ernannt.
Er hat nicht nur den Finanzhaushalt der Stadt in Ordnung gebracht. Durch seine Initiative entstanden mehrere Bildungsinstitutionen, u.a. das Plöner Gymnasium, die Prinzenschule im Schlosspark, die Warteschule am Kannegießerberg, das Alumnat und die Mädchenschule in der Rodomstorstraße und die Biologische Station (heute Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie).
Trotz starker beruflicher Beanspruchung hat er unzählige heimatkundliche Beiträge veröffentlicht. Das „Urkundenbuch der Stadt Plön“ und seine „Beiträge zur Stadtgeschichte“ können als wichtigste Grundlagenwerke der Plöner Heimatkunde bezeichnet werden. Nicht zuletzt war er Begründer des ersten „Plöner Volksmuseums“.
Große Teile seines Nachlasses befinden sich heute im Archiv unseres Museums. Sein Schreibtisch, der im Frühjahr 2018 aus Familienbesitz in die Sammlung gekommen ist und an dem er viele seiner Schriften verfasst hat, bildet den Kern der Ausstellung, die sein umfangreiches Werk beleuchtet.
Die Ausstellung endet am 9. Dezember.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Letzte Dienstfahrt Busfahrer Dieter Wittke

Ende einer Dienstfahrt

19.05.2019
Plön (los). „Früher marschierte ich mit dem Helm, heute fahre ich mit dem Bus durch Stadtheide“, witzelt Dieter Wittke aus Dörnick, der als Wehrpflichtiger in den 70er Jahren dort in der „Pionier-Kaserne“ seinen Dienst verrichtete, die bis 1995 bestand. Mit seiner...
Zahlreiche Messebesucher informierten sich über die Leistungen der Unternehmen.

Impressionen der Plönschau 2019

18.05.2019
Plön (los). „Ideenvielfalt ist oft der Schlüssel zum Erfolg“, zog der Vorsitzende des Stadtmarketingvereins Axel Schümann ein zufriedenes Resümee zur Eröffnung der Plönschau mit insgesamt 37 Ausstellern aus Plön und Umgebung. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Ein...

Freie Fahrt in die Schlossgarage

17.05.2019
Plön (los). Die Tiefgarage unter der Reitbahn im Plöner Schlossgebiet ist nach Abschluss der Reparaturarbeiten „bezugsfertig“. Tagesparker können die „Schlossgarage“ mit Zufahrt an der Hamburger Straße (gegenüber der Kreisverwaltung) wieder ansteuern. Nach mehreren...

TSV Kronshagen holt Verbandsligatitel 2019

16.05.2019
Kreis Plön (dif). Das war dann das Meisterschafts-Aus für den SC Comet! Nur einen Zähler holten die Kieler beim 1:1 auf der Insel Fehmarn, während der TSV Kronshagen mit 4:2 über den Dobersdorfer SV(der Gast spielte 28 Minuten in Überzahl) auf sechs Pluspunkte...
Zahlreiche Besucher waren zur Ausstellungseröffnung auf den Preetzer Schützenplatz gekommen

„Die Sonne wird nicht mehr frieren“

09.05.2019
Preetz (tg) Seit letztem Mittwoch kann auf dem Schützenplatz das neue Outdoor-Kunstprojekt des Preetzer Künstlers Atif Gülücü besichtigt werden. Es trägt den Titel „Die Sonne wird nicht mehr frieren.“ Viele dutzende kleine Holzpfähle stehen, wie zufällig, weit...

UNTERNEHMEN DER REGION