Reporter Eutin
| Allgemein

Kai Lässig ist neuer stellvertretender Gemeindewehrführer

Bilder
Gemeindewehrführer Jürgen Egerland beglückwünschte seinen neu gewählten Stellvertreter Kai Lässig.

Gemeindewehrführer Jürgen Egerland beglückwünschte seinen neu gewählten Stellvertreter Kai Lässig.

Schwentinental (t). Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Jahr liegt hinter den Feuerwehren der Stadt Schwentinental. Gemeindewehrführer Jürgen Egerland blickte bei der Jahreshauptversammlung mit Stolz darauf, die geforderte Sollstärke für die Einsatzkräfte das zweite Mal in Folge erreicht zu haben.
 

Mit 132 aktiven Mitgliedern stellt die Feuerwehr Schwentinental die größte Feuerwehr im Kreis Plön. Die Jugendfeuerwehren kamen zum Jahreswechsel auf eine Stärke von insgesamt 45 Mädchen und Jungen. Auch hier gab es einen leichten Anstieg zu verzeichnen. Die Ehrenabteilung besteht aus 32 Mitgliedern.

 
Bei der Wahl zum stellvertretenden Gemeindewehrführer standen zwei Kameraden zur Wahl. Der Klausdorfer Ortswehrführer Kai Lässig konnte sich hier mit 49 Stimmen gegen Kai-Uwe Hartmann aus Raisdorf mit 33 Stimmen durchsetzen.
 

Ruben Kürzdöfer, Mario Zoldan und Martin Mizgayski wurden zum Feuerwehrmann befördert. Finn Plickert zum Oberfeuerwehrmann und Christoph Ache zum Hauptfeuerwehrmann.
 

Die Ehrungen für 10 Jahre aktiven Dienst erhielten Finn Plickert und Thorge Schlotfeldt, sowie für 20 Jahre Diana Thederan, Martin Schaefer und Alessandro Porceddu. Auf 40 Jahre brachten es Wilbert Voß und Andreas Mösch. Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Eberhard Ruh ausgezeichnet.
Die Ehrengabe der Gemeindefeuerwehr erhielten für 25 Jahre Mitgliedschaft Stephan Atzpodien, Sven Michalczyk und Kai Lässig. Für 40 Jahre Andreas Mösch, Günther Preuß und Wilbert Voß sowie Eberhard Ruh für 50 Jahre.
 

Im vergangenen Jahr wurden 212 Einsätze abgearbeitet, dies sind 40 mehr als 2016. Die Brandeinsätze stehen mit fast 20 Prozent in der Statistik für das Jahr 2017. Die Zahl der Einsätze, die unter den Punkt der technischen Hilfe in ihren umfangreichen Facetten fallen, erreicht mit rund 60 Prozent wieder den Löwenanteil. Die Zahl der Fehlalarme sank auch im letzten Jahr.
 

Die technische Ausstattung und die Fahrzeuge befinden sich in einem guten Zustand. Sorge bereitete im letzten Jahr die Drehleiter, die trotz einer Grundsanierung nicht zufriedenstellend arbeitet. Auch dieses Jahr sind die Probleme noch nicht alle behoben. Diese hervorragende feuerwehrtechnische Ausstattung ist aber auch nur möglich, weil wir eine von unserer Leistungsfähigkeit überzeugte Stadtvertretung und Stadtverwaltung haben.
 

Heißes Thema: Die Planung des neuen Feuerwehrgerätehauses für die FF Raisdorf. In der Zielstruktur hat die Wehr nun einen Planungsstand erreicht, den zum einen der Gemeindewehrvorstand in mehreren Sitzungen jeweils einstimmig beschlossen hatte und dem zum anderen die Stadt Schwentinental guten Gewissens zustimmen konnte. Nachdem das Bürgerbegehren gegen den alten und jetzt auch neuen Standort des Gerätehauses gemeinsam durchgestanden war, kann die Umsetzung jetzt endlich beginnen. Der Baubeginn soll noch Ende dieses Jahres erfolgen. Mit einer Übergabe wird 2019 gerechnet.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Genießen die Kaffeepause: Das Helferteam des Zeltlagers Adlerhorst.

Aufbruchstimmung im „Adlerhorst“

11.04.2018
Plön (los). Das Zeltlager Adlerhorst am Behler See ist startklar für seine 69. Saison. Ihre freien Tage in den Osterferien nutzten die 37 Spartenmitglieder der Freien Turnerschaft Kiel von 1893 für umfangreiche Vorbereitungen. Wie aus dem „Ei gepellt“ präsentiert...
Ältestenratsmitglied Franz Köpke (li.) und der sportliche Leiter Christian Heindorf (re.) ehrten für 65 Jahre Treue (v.l.) Ulrich Klein, Hildegard Gärtner und Hermann Leuenhagen

PTSV zeichnet erfolgreiche Sportler aus

14.03.2018
Preetz (tg) Die Sportlerinnen und Sportler des 1861 gegründeten Preetzer Turn- und Sportverein (PTSV) sind auch im vergangenen Jahr wieder regional und national überaus erfolgreich gewesen. „Ich weiß, wie mühsam das manchmal ist, aber es lohnt sich, sich zu...
Neue Ausgabe aus dem Stadtarchiv: Die Autoren Gudrun Lob und Peter Pauselius präsentieren die Preetzer Blätter mit viel Schusterstadt-Lesestoff in 10 Aufsätzen.

Neue Beiträge aus dem Preetzer Stadtarchiv

28.02.2018
Preetz (los). Warum wachsen kalifornische Küstenmammutbäume in Preetz? Wie stand es in der Schusterstadt um die Entwicklung der Gleichberechtigung der Frau? Und um welche Gestalten, die hier lebten, ranken sich erzählenswerte Anekdoten? Über diese und weitere...

Von Fischbrötchen über Handtücher bis zum Eis am Stiel

21.02.2018
Preetz (t). Es fing alles mit der Fragestellung an, wie man die Betriebswirtschaftslehre praxisorientierter und schülernah unterrichten und zugleich die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs der Fachrichtung „Business Management“ fördern...
Kreativität im Winter: Eine Girlande aus schmückenden Eisanhängern verziert die Veranda.

Winterspaß in der Waldkita

15.02.2018
Plön (los). Sonnenblumenkerne, Fett und Erdnussbruch: Was Meisen gern verspeisen, wissen die Kinder des Plöner Waldkindergartens auf dem Gelände der Kreisjägerschaft in der Ölmühlenallee ganz genau. Mit den ersten richtig kalten Nächten dieses Winters ist es Zeit...

UNTERNEHMEN DER REGION