Reporter Eutin

Kai Lässig ist neuer stellvertretender Gemeindewehrführer

Bilder
Gemeindewehrführer Jürgen Egerland beglückwünschte seinen neu gewählten Stellvertreter Kai Lässig.

Gemeindewehrführer Jürgen Egerland beglückwünschte seinen neu gewählten Stellvertreter Kai Lässig.

Schwentinental (t). Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Jahr liegt hinter den Feuerwehren der Stadt Schwentinental. Gemeindewehrführer Jürgen Egerland blickte bei der Jahreshauptversammlung mit Stolz darauf, die geforderte Sollstärke für die Einsatzkräfte das zweite Mal in Folge erreicht zu haben.
 

Mit 132 aktiven Mitgliedern stellt die Feuerwehr Schwentinental die größte Feuerwehr im Kreis Plön. Die Jugendfeuerwehren kamen zum Jahreswechsel auf eine Stärke von insgesamt 45 Mädchen und Jungen. Auch hier gab es einen leichten Anstieg zu verzeichnen. Die Ehrenabteilung besteht aus 32 Mitgliedern.

 
Bei der Wahl zum stellvertretenden Gemeindewehrführer standen zwei Kameraden zur Wahl. Der Klausdorfer Ortswehrführer Kai Lässig konnte sich hier mit 49 Stimmen gegen Kai-Uwe Hartmann aus Raisdorf mit 33 Stimmen durchsetzen.
 

Ruben Kürzdöfer, Mario Zoldan und Martin Mizgayski wurden zum Feuerwehrmann befördert. Finn Plickert zum Oberfeuerwehrmann und Christoph Ache zum Hauptfeuerwehrmann.
 

Die Ehrungen für 10 Jahre aktiven Dienst erhielten Finn Plickert und Thorge Schlotfeldt, sowie für 20 Jahre Diana Thederan, Martin Schaefer und Alessandro Porceddu. Auf 40 Jahre brachten es Wilbert Voß und Andreas Mösch. Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Eberhard Ruh ausgezeichnet.
Die Ehrengabe der Gemeindefeuerwehr erhielten für 25 Jahre Mitgliedschaft Stephan Atzpodien, Sven Michalczyk und Kai Lässig. Für 40 Jahre Andreas Mösch, Günther Preuß und Wilbert Voß sowie Eberhard Ruh für 50 Jahre.
 

Im vergangenen Jahr wurden 212 Einsätze abgearbeitet, dies sind 40 mehr als 2016. Die Brandeinsätze stehen mit fast 20 Prozent in der Statistik für das Jahr 2017. Die Zahl der Einsätze, die unter den Punkt der technischen Hilfe in ihren umfangreichen Facetten fallen, erreicht mit rund 60 Prozent wieder den Löwenanteil. Die Zahl der Fehlalarme sank auch im letzten Jahr.
 

Die technische Ausstattung und die Fahrzeuge befinden sich in einem guten Zustand. Sorge bereitete im letzten Jahr die Drehleiter, die trotz einer Grundsanierung nicht zufriedenstellend arbeitet. Auch dieses Jahr sind die Probleme noch nicht alle behoben. Diese hervorragende feuerwehrtechnische Ausstattung ist aber auch nur möglich, weil wir eine von unserer Leistungsfähigkeit überzeugte Stadtvertretung und Stadtverwaltung haben.
 

Heißes Thema: Die Planung des neuen Feuerwehrgerätehauses für die FF Raisdorf. In der Zielstruktur hat die Wehr nun einen Planungsstand erreicht, den zum einen der Gemeindewehrvorstand in mehreren Sitzungen jeweils einstimmig beschlossen hatte und dem zum anderen die Stadt Schwentinental guten Gewissens zustimmen konnte. Nachdem das Bürgerbegehren gegen den alten und jetzt auch neuen Standort des Gerätehauses gemeinsam durchgestanden war, kann die Umsetzung jetzt endlich beginnen. Der Baubeginn soll noch Ende dieses Jahres erfolgen. Mit einer Übergabe wird 2019 gerechnet.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Mit Hilfe von Bildern alltäglicher Dinge und bekannter Begriffe nimmt der erste Französisch-Unterricht schnell Fahrt auf.

France-Mobil zu Gast an der Plöner Gemeinschaftsschule

15.11.2018
Plön (los). „Je m’appelle Sara“, stellt sich Sara Bernet den Schülern im Medienraum der Plöner Gemeinschaftsschule Am Schiffsthal vor. Damit ist die Vorstellungsrunde im Stil eines Frage-Antwortspiels auch schon eröffnet. En français, s’il vous plait. Den Satz...
Die Weihnachtsbäume sind reif für die Ernte: Was vorn „vernetzt“ wird, fliegt hinten raus - auf Gut Kühren landen die Tannen im Handumdrehen transportfertig auf den Paletten.

Weihnachten kann kommen!

15.11.2018
Kühren (los). Start frei für die Männer mit der Motorkettensäge: Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Weihnachtsbaumproduzenten Axel Graf von Bülow, Peter Levsen Johannsen, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer sowie der Leiter der Forstabteilung Dr....
Die Kaisersöhne zu Tisch im Prinzenhaus.

Informationen häppchenweise serviert

09.11.2018
Plön (los). Das Plöner Kreis-Museum in der Johannisstraße 1 bietet ab Mitte November eine Reihe „Museums-Mittagspausen“ an, die Informationen zur aktuellen Sonderausstellung über „Bürgermeister J. C. Kinder – Plöner Heimatkunde um 1900“ gleich häppchenweise...
DRK-Teams mit Blutspende-Rekordhalter: (v. l.) Bianka Noack und Ursula Wernicke (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost), Bernd Bormann, Martina Spickermann (DRK-Ortsverein Lütjenburg-Giekau), Hans Michaelis, Harald Hinz (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost).

„Das ist Landesrekord“

09.11.2018
Tröndel (t). 53 Jahre lang hat Hans Michaelis regelmäßig mehrmals jährlich DRK-Blutspendetermine besucht. Gespendet hat er in Preetz, Lütjenburg, Schönkirchen oder auch an seinem früheren Arbeitsplatz im Marinearsenal in Kiel. 98 uneigennützig und unentgeltlich...
Der Vorstand des Vereins Thrip: Rüdiger Sartory (2. Vorsitzender) und Andrea Schäfer (1. Vorsitzende).

Förderverein Thrip e.V. feiert 10-jähriges Bestehen

09.11.2018
Kreis Plön (t). Betroffenheit und Engagement führten dazu, dass Thrip e.V., “Therapeutisches Reiten im Kreis Plön und Umgebung e.V.“, vor zehn Jahren von acht Gründungsmitgliedern gegründet wurde. Seitdem erlebten die Vereinsmitglieder entweder selbst, durch ein...

UNTERNEHMEN DER REGION