Reporter Eutin

Kiki und Klara – zwei Ladys brauchen einen Rosenkavalier

Bilder

Kossau. Auch in dieser Ausgabe wollen wir Ihnen wieder zwei tolle Bewohner des Tierheims Kossau-Lebrade vorstellen, die ein neues und liebevolles Zuhause suchen. Heute geht es um das schüchterne Katzenduo Kiki und Klara, die etwa drei bis vier Jahre alt sind. Kiki ist dunkelgrau getigert und hat ein altrosefarbenes Näschen. Klaras Fell ist dreifarbig gemustert, ihr rechtes Auge trüb.
 
Die süßen Ladys verbrachten ihr ganzes Leben draußen und konnten nur durch die Futterrationen, die ihnen eine tierliebe Dame täglich hinstellte, überleben. Als diese umzog, kamen Kiki, Klara und eine Hand voll anderer Katzen ins Tierheim. Nun versuchen die Fellnasen, sich in dieser ungewohnten Umgebung zurechtzufinden, was einigen leichter und anderen schwerer fällt. Kiki lässt sich gerne mal aus ihrer Kuschelhöhle herauslocken, dann merkt man, dass sie eigentlich sehr neugierig und abenteuerlustig ist.
 
Sie erkundet neue Kuschelplätze und Kratzbäume und schaut gelegentlich bei Nachbarskatzen vorbei. Genau genommen bei Knuti, der einer von den ehemals freilebenden Katzen ist. Klara dagegen zieht sich immer weiter zurück. Sie kommt mit der neuen Situation im Tierheim nicht gut klar und blickt in einer Tour deprimiert ins Leere. Selbst Kiki kann sie nicht aufheitern – nur einfach bei ihr sein.
 
Klara braucht unbedingt eine neue Perspektive: einen liebevollen Katzenkenner, der ihr Geborgenheit und Vertrauen schenkt – ihr einfach wieder Mut Macht. Natürlich fehlt den beiden auch das Herumstreunern in der Natur. Die zwei Strolche müssen ein neues Zuhause mit viel Platz haben, damit sie sich in ihren neuen vier Wänden wohl fühlen können. Haben sie sich erst einmal eingelebt, sollen sie natürlich auch wieder draußen herum flitzen dürfen. Das ist für an Freiheit gewohnte Tiger das allerwichtigste.
 
Keine Angst - ihre liebgewonnen Zweibeiner, der warme Schlafplatz und die leckeren Mahlzeiten werden Kiki und Klara regelmäßig nach Hause auf die Couch führen. Vielleicht finden die ansehnlichen Ladys ja auch ein paar nette Kater in der Nachbarschaft. Meistens drückt sich ja ein Rosenkavalier an der Häuserwand herum, um den sich die Miezen dann streiten können. Wir hoffen sehr, dass sich ein Katzenliebhaber nun ein Herz fasst und Klara und Kiki bei sich aufnehmen möchte.
 
Rufen Sie gerne im Tierheim unter der Telefonnummer 04522-2389 an, wenn sie sich für die zwei Katzendamen im Doppelpack interessieren. Kiki und Klara sind entfloht, entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert und mehr als bereit für einen Umzug in ein besseres Leben. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Auf unserer Internetseite www.tierheim-kossau-ploen.de finden Sie weitere Informationen rund um das Tierheim und seine umsorgten Bewohner. (t)



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Der Preetzer Marcel Petersen mit Blick nach vorn.

Zufriedenheit in Plön - Sorgenfalten beim Preetzer TSV

18.01.2019
Plön/Preetz (dif). In wohl keiner Fußball-Liga im Land Schleswig-Holstein tummeln sich so viele Vereine aus den Bereichen Ostholstein oder dem Plöner Kreisgebiet, wie in der aktuellen Verbandsliga Ost und der Serie 2018/19. Für die Anhänger ein Riesenvorteil,...
Wiebke Rothenbücher, Brigitte Popp und Beate Röhling warben beim Neujahrsempfang der Gemeinde Schellhorn für die Notfalldosen.

„Aktivkreis“ wirbt für Notfalldosen

17.01.2019
Schellhorn (los). „In der Kürze liegt die Würze“: getreu diesem Motto servierte Schellhorns Bürgermeister Kai Johanssen beim Neujahrsempfang der Gemeinde im gut besuchten Gildehus ein kompaktes Informationspaket, das von einer Abordnung des Aktivkreises mit einer...
Top-Torjäger Laurynas Kulikas (2.v.l.) von Holstein Kiel

Wemmer und Blazevic „jagen“ Kronshagener Torjäger-Duo

16.01.2019
Kreis Plön (dif) Auch wenn es eine beliebte Floskel ist und wahrscheinlich „drei Euro für das Phrasenschwein“ bedeutet, so steht doch fest: Der Fußballsport lebt von den Toren. Deswegen stehen heute besonders die Torjäger im Fokus dieser Seite. Natürlich würden...
Sportlicher Einsatz: Die Kindergarde der Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß begeisterte die Plöner Narren und ihre Gäste bei ihren Auftritten

Närrisches Volk in Feierlaune

16.01.2019
Wankendorf/Plön (los). Heinke I. (Wittke) heißt die neue Tollität der Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß. Gemäß dem Vorbild der rheinischen Frohnaturen inthronisierten die Narren ihre Regentin und Ex-Gardemädchen im Rahmen organisierter Fröhlichkeit beim...
Jutta und Rolf Kostrzewa und Dagmar Grembowski – sie erhielten den Bürgerpreis 2019.

Mit Zuversicht ins Jahr 2019

16.01.2019
Preetz (kud). „Mit so vielen Gästen hatten wir wirklich nicht gerechnet. Hoffentlich reichen unsere 500 Häppchen, zu denen ich Sie alle im Anschluss an den offiziellen Teil einlade“. Bürgermeister Björn Demmin wirft ein strahlendes Lächeln in die Runde von...

UNTERNEHMEN DER REGION