Reporter Eutin
| Allgemein

Kiki und Klara – zwei Ladys brauchen einen Rosenkavalier

Bilder

Kossau. Auch in dieser Ausgabe wollen wir Ihnen wieder zwei tolle Bewohner des Tierheims Kossau-Lebrade vorstellen, die ein neues und liebevolles Zuhause suchen. Heute geht es um das schüchterne Katzenduo Kiki und Klara, die etwa drei bis vier Jahre alt sind. Kiki ist dunkelgrau getigert und hat ein altrosefarbenes Näschen. Klaras Fell ist dreifarbig gemustert, ihr rechtes Auge trüb.
 
Die süßen Ladys verbrachten ihr ganzes Leben draußen und konnten nur durch die Futterrationen, die ihnen eine tierliebe Dame täglich hinstellte, überleben. Als diese umzog, kamen Kiki, Klara und eine Hand voll anderer Katzen ins Tierheim. Nun versuchen die Fellnasen, sich in dieser ungewohnten Umgebung zurechtzufinden, was einigen leichter und anderen schwerer fällt. Kiki lässt sich gerne mal aus ihrer Kuschelhöhle herauslocken, dann merkt man, dass sie eigentlich sehr neugierig und abenteuerlustig ist.
 
Sie erkundet neue Kuschelplätze und Kratzbäume und schaut gelegentlich bei Nachbarskatzen vorbei. Genau genommen bei Knuti, der einer von den ehemals freilebenden Katzen ist. Klara dagegen zieht sich immer weiter zurück. Sie kommt mit der neuen Situation im Tierheim nicht gut klar und blickt in einer Tour deprimiert ins Leere. Selbst Kiki kann sie nicht aufheitern – nur einfach bei ihr sein.
 
Klara braucht unbedingt eine neue Perspektive: einen liebevollen Katzenkenner, der ihr Geborgenheit und Vertrauen schenkt – ihr einfach wieder Mut Macht. Natürlich fehlt den beiden auch das Herumstreunern in der Natur. Die zwei Strolche müssen ein neues Zuhause mit viel Platz haben, damit sie sich in ihren neuen vier Wänden wohl fühlen können. Haben sie sich erst einmal eingelebt, sollen sie natürlich auch wieder draußen herum flitzen dürfen. Das ist für an Freiheit gewohnte Tiger das allerwichtigste.
 
Keine Angst - ihre liebgewonnen Zweibeiner, der warme Schlafplatz und die leckeren Mahlzeiten werden Kiki und Klara regelmäßig nach Hause auf die Couch führen. Vielleicht finden die ansehnlichen Ladys ja auch ein paar nette Kater in der Nachbarschaft. Meistens drückt sich ja ein Rosenkavalier an der Häuserwand herum, um den sich die Miezen dann streiten können. Wir hoffen sehr, dass sich ein Katzenliebhaber nun ein Herz fasst und Klara und Kiki bei sich aufnehmen möchte.
 
Rufen Sie gerne im Tierheim unter der Telefonnummer 04522-2389 an, wenn sie sich für die zwei Katzendamen im Doppelpack interessieren. Kiki und Klara sind entfloht, entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert und mehr als bereit für einen Umzug in ein besseres Leben. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Auf unserer Internetseite www.tierheim-kossau-ploen.de finden Sie weitere Informationen rund um das Tierheim und seine umsorgten Bewohner. (t)



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Ein buntes Bild. Bürgermeister Björn Demmin (hinten rechts) und Regionaldirektor Helmut Neumann von der Fördesparkasse (hinten links) konnten in diesem Jahr 71 00 Euro für gemeinnützig engagierte Gruppierungen in Preetz Fördergelder ausschütten.

Eine gute Idee mit Anlaufschwierigkeiten

18.05.2018
Preetz (kud). Seit 2011 gibt es sie, die „Bürgerstiftung“ der Stadt Preetz. Zum zweiten Male fand die Ausschüttung jetzt in einer Feierstunde im Ratssaal statt. Acht gemeinnützige Vereine, Verbände und Initiativen erhielten Gelder, die ihre Arbeit zumindest...
Start der 31 Jollen.

Holsteiner Schinken bleibt beim Plöner-Segler-Verein

17.05.2018
Plön (t). Kaiserwetter blauer Himmel, Sonne und am Horizont gelbe Rapsfelder umsäumt mit frischem Maigrün bei Windstärken von 2-3 Bft begrüßten die hochmotivierten 31 Regattateilnehmer, 15 davon PSV-Mitglieder mit ihren O-Jollen zu ihrer ersten Ranglistenregatta...
Bürgermeister Björn Demmin (li.) und Dietmar Zgaga von der Firma Rosenbauer (re.) übergaben Wehrführer Manfred Wenselowski (2.v.li.) und Gerätewart Jens Klotz (2.v.re.) das neue HLF 20

Preetzer Feuerwehr verstärkt ihren Fuhrpark

16.05.2018
Preetz (tg). „Es gibt keinen besseren Tag, als diesen, ein neues Fahrzeug in Dienst zu stellen.“, freute sich Gemeindewehrführer Manfred Wenselowski. Die Reihen in der Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr Preetz waren fast bis auf den letzten Platz besetzt....

„Teddy braucht Hilfe”

06.05.2018
Plön (t). Für Kinder in Kindertageseinrichtungen ist vom DRK ein Projekt konzipiert, dass sich „Teddy braucht Hilfe“ nennt. Daher waren zwei Mitarbeiter des Jugendrotkreuzes am 17. April im Kindergarten an der Osterkirche der Evangelisch-Lutherischen...
Morten Lender mit seinem Trainer René Küpper.

Kurs auf die Deutsche Meisterschaft

04.05.2018
Schwentinental (t). Papiergewichtler Morten Lender (12 Jahre) vom Boxteam des Raisdorfer TSV fiebert den Deutschen Kadetten-Meisterschaften 2018 in Lindow/Mark (Brandenburg) entgegen. Der amtierende Landes- und Norddeutsche-Meister, der in seiner Altersklasse bei...

UNTERNEHMEN DER REGION