Reporter Eutin

Kinder- und Jugendkulturpreis 2017

Bilder
V. l. Kreispräsident Peter Sönnichsen und Norbert Maroses, Vorsitzender des Ausschusses für Schule, Kultur und Sport überreichten den Kinder- und Jugendkulturpreis an die Schönberger Schüler Ronja Stark, Juliane Steckel, Beke Heinemann, Pauline Frey, Felix Mader und Jonas Schütz, die mit ihrem Film „Woyzeck“ den zweiten Platz erreichten.

V. l. Kreispräsident Peter Sönnichsen und Norbert Maroses, Vorsitzender des Ausschusses für Schule, Kultur und Sport überreichten den Kinder- und Jugendkulturpreis an die Schönberger Schüler Ronja Stark, Juliane Steckel, Beke Heinemann, Pauline Frey, Felix Mader und Jonas Schütz, die mit ihrem Film „Woyzeck“ den zweiten Platz erreichten.

Plön (los). Premiere für den Kinder- und Jugendkulturpreis 2017. Erstmals hat der Kreis Plön den kreativen Nachwuchs in der Fachrichtung Video/Film/Fotografie/neue Medien ausgezeichnet und will auch künftig junge Kulturschaffende fördern. Schüler aus Schönberg und Lütjenburg haben den mit 1000 Euro dotierten Preis empfangen, verteilt auf zwei filmische Beiträge (400 und 300 Euro) und das beste Foto (300 Euro). In ihrem tiefgründigen Film „Mein Traum“ setzten sich die Lütjenburger Gymnasiastinnen Johanna Friedrichsen und Laura Dietel mit komplexen Fragen des Erwachsenwerdens und der Selbstbestimmtheit auseinander. Platz zwei erreichte der Film „Woyzeck“, den die Oberstufenschüler der Gemeinschaftsschule Probstei in Schönberg Ronja Stark, Juliane Steckel, Beke Heinemann, Pauline Frey, Felix Mader und Jonas Schütz mit ausgefeilter Bildsprache „spannungsgeladen und dramatisch“ (Jury) gestaltet haben, um Emotionales wie Verzweiflung oder Eifersucht ausdrucksstark heraus zu stellen. Beke Heinemanns Bild „Idylle im Verfall“ mit dem Herrenhaus „Schloss Salzau“, früher eine Kulturhochburg des Landes Schleswig-Holstein, wurde zudem als bestes Foto ausgewählt. Der Blick des Betrachters wird hier durch ein hölzernes Gerüst im Vordergrund auf das Bauwerk gelenkt. Jurymitglied und Werbefachmann Holmer Zastrow lobte handwerkliches Können mit der Fotokamera und Aspekte der Bildgestaltung im Zusammenhang mit der zugrunde liegenden Bildidee mit regionalem Bezug angefangen bei Tiefenschärfe über Bildaufbau bis hin zu Proportion und Perspektive. Auch die eingereichten Filme fanden viel Anerkennung. „Alle hatten etwas, das sich lohnt zu diskutieren“, hob Filmemacher Oliver Boczek von der Jury hervor. Insgesamt waren neun Beiträge beim Kreis eingereicht worden. Für die Preisverleihung konnten Schülergruppen sowie Kinder- oder Jugendgruppen aus dem außerschulischen Bereich (etwa Jugendtreffs und Jugendverbände) ihre Bewerbungen einreichen. Der Kinder- und Jugendkulturpreis, Fachrichtung Video, Film, Fotografie und neue Medien wird in Zukunft im Wechsel mit dem Kreiskulturpreis vergeben werden: Ab 2017 wird in jährlichem Wechsel der Kinder- und Jugendkulturpreis für junge Menschen zwischen sechs und 21 Jahren ausgelobt. Dem Preisgericht gehören mindestens vier Mitglieder der Kreistagsfraktionen und drei unabhängige sachverständige Personen an. Seit 1985 verleiht der Kreis Plön für besondere kulturelle Leistungen alle zwei Jahre einen Kreiskulturpreis als Anerkennungs- und Förderpreis. Der Kreiskulturpreis wurde zuletzt 2016 in der Fachrichtung „Bildhauerei (Holz, Eisen, Stein)“ vergeben.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Der Preetzer Marcel Petersen mit Blick nach vorn.

Zufriedenheit in Plön - Sorgenfalten beim Preetzer TSV

18.01.2019
Plön/Preetz (dif). In wohl keiner Fußball-Liga im Land Schleswig-Holstein tummeln sich so viele Vereine aus den Bereichen Ostholstein oder dem Plöner Kreisgebiet, wie in der aktuellen Verbandsliga Ost und der Serie 2018/19. Für die Anhänger ein Riesenvorteil,...
Wiebke Rothenbücher, Brigitte Popp und Beate Röhling warben beim Neujahrsempfang der Gemeinde Schellhorn für die Notfalldosen.

„Aktivkreis“ wirbt für Notfalldosen

17.01.2019
Schellhorn (los). „In der Kürze liegt die Würze“: getreu diesem Motto servierte Schellhorns Bürgermeister Kai Johanssen beim Neujahrsempfang der Gemeinde im gut besuchten Gildehus ein kompaktes Informationspaket, das von einer Abordnung des Aktivkreises mit einer...
Top-Torjäger Laurynas Kulikas (2.v.l.) von Holstein Kiel

Wemmer und Blazevic „jagen“ Kronshagener Torjäger-Duo

16.01.2019
Kreis Plön (dif) Auch wenn es eine beliebte Floskel ist und wahrscheinlich „drei Euro für das Phrasenschwein“ bedeutet, so steht doch fest: Der Fußballsport lebt von den Toren. Deswegen stehen heute besonders die Torjäger im Fokus dieser Seite. Natürlich würden...
Sportlicher Einsatz: Die Kindergarde der Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß begeisterte die Plöner Narren und ihre Gäste bei ihren Auftritten

Närrisches Volk in Feierlaune

16.01.2019
Wankendorf/Plön (los). Heinke I. (Wittke) heißt die neue Tollität der Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß. Gemäß dem Vorbild der rheinischen Frohnaturen inthronisierten die Narren ihre Regentin und Ex-Gardemädchen im Rahmen organisierter Fröhlichkeit beim...
Jutta und Rolf Kostrzewa und Dagmar Grembowski – sie erhielten den Bürgerpreis 2019.

Mit Zuversicht ins Jahr 2019

16.01.2019
Preetz (kud). „Mit so vielen Gästen hatten wir wirklich nicht gerechnet. Hoffentlich reichen unsere 500 Häppchen, zu denen ich Sie alle im Anschluss an den offiziellen Teil einlade“. Bürgermeister Björn Demmin wirft ein strahlendes Lächeln in die Runde von...

UNTERNEHMEN DER REGION