Reporter Eutin
| Allgemein

Kleiderkammer braucht Nachschub

Bilder

Plön (t). Jeden Mittwoch öffnet die Kleiderkammer des Förderkreises Integration e.V. ihre Türen und Ute Gollnau war von Anfang an dabei. „Mir macht es einfach Spaß, mit neuen und alten Bewohnern der GU zu sprechen. Und wenn wir ein passendes Kleidungsstück finden, dann macht mich das auch jedes Mal ein wenig glücklich.“ Mit der GU ist die Gemeinschaftsunterkunft des Kreises Plön in der Rautenbergstraße gemeint, in deren Keller 2015 die Kleiderkammer eingerichtet wurde. „Das war eines unserer ersten Projekte.,“ so Michael Paul, Ehrenamtskoordinator des Vereins. „Der Grundbestand kam aus verschiedenen Spenden und auch zu einem Teil aus meinem Kleiderschrank.“ Zum Höhepunkt der Flüchtlingsströme wurde die Kleiderkammer gebraucht, um Menschen das Nötigste an Kleidung zukommen zu lassen. „Manche hatten buchstäblich nur das, was sie am Leib trugen,“ erinnert sich Ute Gollnau. „Jemanden mit Flipflops im Winter draußen rumlaufen zu sehen, war nicht schön!“ „Viele Menschen denken, dass keine Flüchtlinge mehr nach Deutschland kommen und sich die Lage entspannt hat.“ so Michael Paul. Es sei auch nicht mehr die große Zahl an Geflüchteten zu verzeichnen, jedoch komme nach wie vor kontinuierlich eine geringere Anzahl von Hilfsbedürftigen auch nach Plön. Deshalb ist die Kleiderkammer auch in Zukunft auf Kleiderspenden angewiesen. Benötigt werden vor allem: Winterjacken, Jacken, Schuhe, Pullover, Hosen, Handschuhe und Mützen, Socken, Rucksäcke und Taschen. Die Kleidung wird in den Größen S und M benötigt und sollte für Jugendliche tragbar sein. Ute Gollnau nimmt die Spenden gerne mittwochs von 15 bis 17.30 Uhr und donnerstags von 15 bis 17.30 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft, Rautenbergstraße 45 entgegen. Außerdem können sie auch donnerstags von 19.30 bis 21 Uhr beim Plönschnack in der Alten Meierei, Rodomstorstraße 14, abgegeben werden.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Das neue Königspaar der Plöner Schützengilde: Christiane und Claus-Henrick Estorff.

Ein neues Königspaar für die Plöner Gilde

21.07.2018
Plön (los). Die Plöner Schützen feiern Christiane und Claus-Henrick Estorff als Königspaar in ihrem neuen Gildejahr 2018/19 und zugleich ihr letztes „Mittwochs-Königspaar“ – künftig rückt das Fest auf Beschluss der Generalversammlung der Mitglieder auf den Freitag...
Priörin Viktoria von Flemming und die Vertreter des Fördervereins Gesellschaft der Freunde des Klosters Preetz Dr. Karlheinz Heuser (rechts, 1. stellvertretender Vorsitzender) und Hans Peter Kochen (zweiter Stellvertreter) freuen sich über einen weiteren Etappensieg auf dem Weg zum Abschluss der Restauration der Bilderbibel in der Preetzer Klosterkirche.

Runderneuerung der Preetzer „Bilderbibel“ wird fortgesetzt

19.07.2018
Preetz (los). Die „Bilderbibel“ auf der Rückwand des alten Nonnengestühls in der Preetzer Klosterkirche ist ein Meisterwerk ihrer Art. Doch an dem Kunstschatz nagt der „Zahn der Zeit“. Um drohendem Verfall entgegenzuwirken, startete 2013 die Restaurierung der...
Jeden Tag ein anderes Team. Aber alle ziehen an einem Strang, wenn es darum geht, den Kunden der „Plöner Tafel“ Leckeres zu präsentieren.

„Wir suchen helfende Hände mit Hirn und Herz“

07.06.2018
Plön (kud). Ute Schumacher und Stefan Thomsen freuen sich. „Diesmal können wir sogar frische Champignons und Blumensträuße anbieten.“ Es ist Mittwoch, 10 Uhr. Um 14.30 Uhr erwarten die beiden und ihr Team viele Käufer. Und denen wollen sie die Waren so...
Landrätin Stephanie Ladwig und Kreispräsident Peter Sönnichsen ernannten in Plön den ersten ehrenamtlichen Kulturbeauftragten des Kreises Plön, Mathias Wolf (Mitte).

Kreis installiert ein „fehlendes Bindeglied“

03.06.2018
Plön (kud). Die Idee entstand bei zwei Konferenzen mit im Kreis Plön tätigen Kulturschaffenden. Sie beklagten, man kenne sich untereinander nicht, es gebe kein Netzwerk und damit kein gemeinsames Auftreten. „Diesen Argumenten konnten und wollten wir uns nicht...
Kommandant Jens Martin freut sich über eine alte Fotografie, die Paul French (rechts) als Dank für die Einladung überreicht.

Das persönliche Erleben spricht für sich

31.05.2018
Plön (kud). Janina Focke ist eine junge Frau. Sie stammt aus Rostock und beschloss nach dem Abitur, dass sie einen Beruf braucht, der sie an der See hält. Inzwischen ist sie Oberleutnant zur See und Presseoffizierin, Jetzt schaut sie berührt und still auf eine...

UNTERNEHMEN DER REGION