Reporter Eutin

„Land in Sicht“ öffnet am 16. und 17. Juni seine Türen

Bilder

Plön (los). Die Plöner Einrichtung Land in Sicht in Tweelhörsten (am Ortsausgang in Richtung Kiel) präsentiert sich im Rahmen der landesweiten Aktion „Offener Garten“ am kommenden Sonnabend und Sonntag, 15. und 16. Juni 2019 und lädt von 11 bis 16 Uhr zur Besichtigung ein. Besucher erwartet ein Potpourri vielfältiger Gemüsekulturen (einschließlich selbst gezogener Tomaten im Gewächshaus) sowie gartengestalterische Bereiche wie Kräuterspirale, Teichanlage und Weidentunnel und die Möglichkeit, sich die verschiedenen Werkstätten (Holz-, Textil- und Fahrradwerkstatt) von Land in Sicht und ihr kreatives „Output“ anzuschauen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Im Herbst wurde der Garten um ein 1400 Quadratmeter großes zugewachsenes Grundstück erweitert, das zunächst urbar gemacht werden musste. Die Teilnehmer haben dafür zuerst die Bäume gefällt. Das anschließende Pflügen des neuen Ackers war eine besondere Aktion unter Einsatz eines Ponys, das den Pflug gezogen hat. Inzwischen sind die ersten Pflanzen eingesetzt. Die Gemüseflächen haben sich dadurch mehr als verdoppelt. Insgesamt hat die Anlage ein Gelände von 6000 Quadratmetern zur Verfügung.
Leiterin Michaela Eschenfelder hat nach einer Umfirmierung 2016 das Steuer übernommen. Seit rund einem Jahr leitet die ausgebildete Landwirtin, Arbeitspädagogin und Sozialmanagerin das Projekt Land in Sicht. Einen Schwerpunkt setzt sie dabei auf den Ausbau der Sozialen Landwirtschaft, um Langzeitarbeitslose aus dem Kreis Plön für weitere Fortbildungsmaßnahmen und im Idealfall für den ersten Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Dabei kommt es auch auf die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Bereichen an, etwa von Garten und Küche. Koch-Anleiter Steffen Bollwerk verarbeitet mit den Teilnehmern, was auf den Gemüsebeeten gewachsen ist. Eine Rolle spiele dabei auch, „was die Leute mögen“, so Eschenfelder. Und wie neue Anregungen, auch im Rahmen der Gesundheitsschulung, überhaupt innerhalb der Maßnahme passen.
Anleiterin Silvia Warmer ist Agrarwissenschaftlerin und vermittelt, was bei der Anzucht und Weiterkultur von Porree, Paprika, Kürbis und Kohl zu beachten ist. Dabei geht es um Themen wie Bodenbearbeitung, Düngung und Bewässerung. Chemie kommt bei Land in Sicht nicht zum Einsatz. Und so locken Feldmohn- und Beinwellblüten am Beetrand Hummeln an, die auch die Tomatenpflanzen im Gewächshaus gern aufsuchen.
Land in Sicht befindet sich auf dem früheren Gelände der Kreis-Abfallwirtschaft in Tweelhörsten und wurde 2009 für die Betreuung von Langzeitarbeitslosen ins Leben gerufen. Diese Teilnehmer sind durch berufliche Tätigkeiten in den verschiedenen Bereichen in eine Tagesstruktur eingebunden, um so als Gärtner, Hauswirtschafter oder Tischler für sich neue Perspektiven zu finden. Die Maßnahme ist jeweils auf ein halbes Jahr angelegt. Seit dem 1. Januar 2017 ist die gemeinnützig tätige, im September 2015 gegründete „Land in Sicht im Kreis Plön GmbH“ Träger der Maßnahme.
Das Projekt sichern die Gesellschafter Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Plön e. V., Pro Celle e. V. und das Diakonische Werk des Kirchenkreises Plön-Segeberg GmbH. Die Finanzierung der Arbeit trägt der Kreis Plön sowie das Jobcenter Kreis Plön. Bis zu 45 Teilnehmer können hier arbeiten. Doreen Nickel, Fachexpertin SGB II beim Jobcenter Kreis Plön hofft, dass sich noch Interessierte finden, da es derzeit noch freie Plätze bei Land in Sicht gibt – vielleicht durch Kontaktaufnahme beim „offenen Garten“.
Ebenso sind Arbeitgeber der verschiedenen Branchen gern gesehene Gäste: Stets haben Praktikumsangebote einen besonderen Stellenwert beim Übergang von der Maßnahme in eine künftige Festanstellung im Betrieb.
Derzeit zählt der Kreis 2588 Arbeitslose, so Doreen Nickel. Von ihnen betreue das Jobcenter 1513 SGB II Empfänger.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Auf den Spuren der Geschichte: Mit Historiker Dr. Karsten Dölger besuchten die Schüler eines der Lager, in denen die Polin Vera Huryn untergebracht war.

Auf den Spuren von Vera Huryn

06.07.2019
Plön (t). Beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2018/19 „So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch“ wurden bundesweit 1.992 Beiträge von rund 5.600 Teilnehmern eingereicht. Der Geschichtswettbewerb ist der größte historische Forschungswettbewerb für...
Die Jagdhornbläser gaben das Signal zur Eröffnung der Veranstaltung in der Reithalle von Gut Panker.

Spezial-Ausstellung auf Gut Panker

04.07.2019
Probsteierhagen/Panker (t). Über viel Interesse und zahlreiche Meldungen konnte sich das Orga-Team der vierten Spezial-Ausstellung für Teckel der Teckelgruppe Probsteierhagen freuen, die auf Gut Panker stattfand. Ergänzt wurde die Veranstaltung mit einer gesonderten...
Die Plöner beteiligten sich mit Engagement an der Aktion Stadtradeln im September 2018.

Die beste Entwicklung hat Plön genommen!

04.07.2019
Neumünster (t). Im Rathaus Neumünster wurden die Gewinner des ADFC Fahrradklima-Test 2018 am Montag mit einer Urkunde geehrt. In Schleswig-Holstein sind 46 Städte und Gemeinden in die Wertung gekommen. Die Noten der meisten Städte im echten Norden sind schlechter...
Kuscheln hebt die Stimmung - und so trägt „Tilda“ auf ihre Art zum guten Arbeitsklima bei.

Aktion „Kollege Hund“ – ein tierischer Schnuppertag

03.07.2019
Lütjenburg (los). Wenn „Tilda“ zwischen T-Shirt- und Jeansständern auftaucht, schaltet wohl jeder im Modehaus Mews automatisch auf „Streichelmodus“ um. Freundlich wedelnd wird zu jedem Neuling Kontakt aufgenommen, jedes bekannte Gesicht mit feuchter Stupsnase begrüßt....

Bike Weekend in Plön

03.07.2019
Plön (t). „Kradrenalin pur“ verspricht das Bike Weekend am kommenden Wochenende auf dem Plöner Marktplatz. Die Veranstaltung von Freitag, 5. Juli bis Sonntag, 7. Juli findet bereits in ihrer 16. Auflage statt. Der Eintritt ist frei. Die gemeinsame Ausfahrt am...

UNTERNEHMEN DER REGION