Reporter Eutin
| Allgemein

Langjähriger ehrenamtlicher Einsatz gewürdigt

Bilder
Propst Leo Sunderdiek (v.l.) überreichte Gerd und Amanda Huep, Hans-Jürgen Koeppen und Uwe Köhler die Ansgar-Urkunde des Erzbistums Hamburg für ihr langjähriges und vielseitiges Engagement für ihre Gemeinde.

Propst Leo Sunderdiek (v.l.) überreichte Gerd und Amanda Huep, Hans-Jürgen Koeppen und Uwe Köhler die Ansgar-Urkunde des Erzbistums Hamburg für ihr langjähriges und vielseitiges Engagement für ihre Gemeinde.

Preetz (tg) Es war eine besondere heilige Messe, zu der sich die katholische Kirchengemeinde an diesem Sonntage in der Christus Erlöser Kirche in Preetz versammelt hatte. Am Ende des Gottesdienstes überreichte Propst Leo Sunderdiek aus Kiel den Gemeindemitgliedern Amanda und Gerd Huep, Hans-Jürgen Koeppen und Uwe Köhler die Ansgar-Urkunde für ihr langjähriges und herausragendes Engagement für die Kirche. Die Ansgar-Urkunde ist, neben der gleichnamigen Medaille, eine besondere Auszeichnung des Erzbistums Hamburg. Sie wir vom Erzbischof unterzeichnet und gesigelt und nur an besonders verdiente und über einen langen Zeitraum ehrenamtlich tätige Kirchenmitglieder verliehen. Deshalb war es auch ein besonderer Tag für alle Anwesenden in der Christus Erlöser Kirche, weil gleich vier Gemeindemitglieder mit dieser besonderen Urkunde ausgezeichnet worden sind. Hans-Jürgen Koeppen begleitet bereits seit Jahrzehnten als Organist die sonntäglichen Gottesdienste auf der Orgel und erfüllt den Kirchensaal mit seinem beeindruckenden Gesang. Der 88jährige Pensionär hat als ehemaliger Musiklehrer am Friedrich-Schiller-Gymnasium nicht nur vielen Schülern das Verständnis für Musik geöffnet, sondern bereichert das Gemeindeleben auch mit seinem gesanglich wunderschönen und eindrucksvollen „Koeppen-Chor“. „Es ist eine schöne Überraschung, denn ich habe nicht damit gerechnet, ausgezeichnet zu werden.“, freute sich Hans-Jürgen Koeppen nach der Urkundenübergabe. Uwe Köhler hat die Geschicke der katholischen Kirchengemeinde jahrzehntelang maßgeblich mitgeprägt. Vor allem durch seine Tätigkeit im Kirchenvorstand, als Rendant (Kassenwart) und bei der organisatorischen Unterstützung des Pfarrbüros. Bis vor kurzem hat der ehemalige stellvertretende Rektor des Beruflichen Gymnasiums noch als Lektor bei den Gottesdiensten mitgewirkt. Bereits seit einigen Jahren widmet sich der heute 86jährige darüber hinaus dem Förderverein der Christus Erlöser Kirche. „Nach so langer ehrenamtlicher Tätigkeit freue ich mich über die Ehrung, vor allem mit so einer wunderschönen Messe.“, so Uwe Köhler. Amanda und Gerd Huep wurden gemeinsam für ihr herausragendes Engagement für die Gemeinde ausgezeichnet. Das Raisdorfer Ehepaar war und ist immer unermüdlich im Einsatz, wenn es darum geht, mitzuhelfen und zu organisieren, u. a. beim Blumenschmuck, der Gottesdienstgestaltung, auch für das Altenheim, beim Bibelfrühstück oder den Besinnungstagen. Sie versehen Küster- und Lektorendienste, unterstützen den Kirchenvorstand und sind im Pfarrgemeinderat aktiv. Darüber hinaus pflegt und unterstützt Amanda Huep, zusammen mit Uwe Köhler, den Kirchenförderverein. Zusammen mit ihrem Mann hat Amanda Huep in der schwierigen Zeit, als die Pastorenstelle nicht besetzt gewesen ist, dafür mit gesorgt, das Gemeindeleben in der Christus Erlöser Kirche in Preetz zu erhalten. In der Ökumene in Preetz sind beide ebenfalls präsent. „Wir haben nicht damit gerechnet, fühlen uns aber natürlich geehrt. Unser Motto war immer: nicht viel fragen, sondern handeln.“, erklärt Gerd Huep bescheiden. „Wir haben einfach das getan, was wir tun konnten und geholfen, wo es nötig gewesen ist.“, ergänzt Amanda Huep.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Angelika und Christian Bruschkat konnten ihr Glück gar nicht richtig fassen und waren sichtlich gerührt von der Ehre, nun für ein Jahr der Schützengilde als König zu dienen.

„Das wird ein tolles Jahr für Jung und Alt“

18.06.2018
Preetz (tg) Es war spannend bis zum Schluss und keiner der anwesenden Schützen im Festzelt wusste, wen die Wahl des Gildeschicksals in diesem Jahr treffen würde. Nachdem der Holzvogel unerwartet schnell abgeschossen war, wurde bis zur Proklamation des neuen Königs...
Hier schmeckt die Natur. Mit Begeisterung lassen sich die Preetzer Kinder für die Tricks des Gärtnerns gewinnen. Neben den kulinarischen Erfolgserlebnissen bietet das kleine Projekt-Paradies „Gärtnern mit Kindern“ An der Mühlenau 12 rund ums Jahr spannende Erlebnisse rund um die Pflanzen- und Tierwelt. Am Sonnabend steht die Gartenpforte Besuchern offen!

Die Kinder mit dem grünen Daumen

17.06.2018
Preetz (los). Der Preetzer Verein „Gärtnern mit Kindern“ öffnet im Rahmen des „Offenen Gartens“ am Sonnabend, 16. Juni von 10 bis 17 Uhr seine Türen. Besucher dürfen sich auf einen „Kinder-Garten“ im Wortsinn freuen, in dem sich Groß und Klein mit Hingabe der...
Auf der 30 Meter Strecke heißt es für die jungen Sprinter „Gas geben“.

Breitenauschule ist stolz auf fitte Nachwuchssportler

17.06.2018
Plön (los). Sport wird an der Breitenauschule groß geschrieben: Erstmals wurde im Rahmen einer Kooperation mit dem TSV Plön sowie mit Hilfe ehrenamtlicher Helfer des Vereins das Deutsche Sportabzeichen abgenommen. Die Veranstaltung mit Beteiligung aller Jahrgänge...

Zahnpflegeexperten auf großer Fahrt

15.06.2018
Plön (ed). Großes Gewusel am Anleger Fegetasche: Rund 200 Kinder mit ihren Eltern gehen an Bord der Plöner Seen-Fahrt – sie sind die Vertreter ihrer KiTa- oder Krippengruppen und Schulklassen, die alle erfolgreich am Kinder- und Jugendzahnpflegewettbewerbes des...
Die glücklichen Gewinner des Preetzer Fotowettbewerbs: 1. Platz Dirk Gehlhar (mi.), 2. Platz Gerd Dreßler (li.) und 3. Platz Otto Volk (re.).

Eindrucksvolle Impressionen der Schusterstadt

10.06.2018
Preetz (tg). Die Schusterstadt bietet mit seiner Natur, den Sehenswürdigkeiten und jährlichen Veranstaltungen viele schöne und interessante Fotomotive. Aus diesem Grund war es für die dreiköpfige Jury auch keine leichte Aufgabe, aus insgesamt 130 eingereichten...

UNTERNEHMEN DER REGION