Reporter Eutin
| Allgemein

Lernen durch Spaß – und Spaß durch Lernen auf der Prinzeninsel Plön

Bilder

Plön (t). Weit weg vom Trubel der Hauptstadt genießen Jugendliche aus Syrien, Afghanistan und Deutschland eine Woche Natur, Musik und Sprachstudien auf der Prinzeninsel im Großen Plöner See. Fasziniert von der Schönheit der Prinzeninsel hegt Programm-Direktor Todd Fletcher seit Jahren die Idee, hier ein Ferienprogramm zu gestalten. Für Fletcher, amerikanischer Komponist und Direktor der gemeinnützigen Organisation „PluralArts International“, bedeutet das „PluralArts Prinzeninsel Adventure“ das neueste von vielen Projekten, die er gemeinsam mit dem Prinzen von Preussen seit Jahren durchführt. Das Projekt auf der Prinzeninsel Plön setzt einen Meilenstein in der zehnjährigen Zusammenarbeit von Todd Fletcher und dem Prinzen von Preussen. Zu den bislang erfolgreichsten zählt das „Middle East Theatre Project“, in Zusammenarbeit mit der Prinzessin Kira von Preussen-Stiftung. Seit dem Jahr 2009 werden Jugendliche aus den palästinensischen Gebieten, Israel, Deutschland und den USA zusammen geführt, die während eines zweiwöchigen Aufenthalts auf der Burg Hohenzollern ein eigenes Musical erarbeiten. PluralArts wurde im Jahr 1995 von Todd Fletcher als gemeinnützige Organisation gegründet. Sie hat das Ziel, durch darstellende und bildende Kunst und Literatur ein größeres gegenseitiges Verständnis zwischen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen zu fördern. Fletcher sagt: „Einen Freund zu haben, der wie Prinz Georg Friedrich sich für soziale Projekte engagiert und so die karitative Arbeit seiner Großeltern weiterführt, ist wunderbar. Dass dieser Freund nun auch noch eine eigene Insel besitzt, ist ein glücklicher Zufall.“ So soll das Projekt auch in den nächsten Jahren weitergeführt und ausgebaut werden. Der Prinz von Preussen freut sich, durch dieses Projekt eine Idee seines zweifachen Urgroßvaters Kaiser Wilhelm II. aufnehmen zu können. Er hatte die Insel seinerzeit als Rückzugsort für seine Söhne erworben, die bekannterweise in der Kadettenanstalt in Plön zur Schule gingen. Auf der Insel sollte ihnen die Natur näher gebracht werden. Dass die Insel auch heute wieder als Rückzugs- und Erholungsort für junge Menschen genutzt werden kann, ist ihm wichtig. Und dieses Angebot wird nur zu gerne angenommen. Fazi, einer der jungen Gäste, sagt dazu: „Raus aus den Unterkünften in die Natur zu kommen, ist einfach toll Wir können atmen, uns entspannen und in Ruhe nachdenken. Ich genieße die Natur so sehr und habe Spass dabei mein Deutsch zu verbessern, Englisch zu lernen und Musik zu machen. Es ist einfach ein Traum.“



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Ein buntes Bild. Bürgermeister Björn Demmin (hinten rechts) und Regionaldirektor Helmut Neumann von der Fördesparkasse (hinten links) konnten in diesem Jahr 71 00 Euro für gemeinnützig engagierte Gruppierungen in Preetz Fördergelder ausschütten.

Eine gute Idee mit Anlaufschwierigkeiten

18.05.2018
Preetz (kud). Seit 2011 gibt es sie, die „Bürgerstiftung“ der Stadt Preetz. Zum zweiten Male fand die Ausschüttung jetzt in einer Feierstunde im Ratssaal statt. Acht gemeinnützige Vereine, Verbände und Initiativen erhielten Gelder, die ihre Arbeit zumindest...
Start der 31 Jollen.

Holsteiner Schinken bleibt beim Plöner-Segler-Verein

17.05.2018
Plön (t). Kaiserwetter blauer Himmel, Sonne und am Horizont gelbe Rapsfelder umsäumt mit frischem Maigrün bei Windstärken von 2-3 Bft begrüßten die hochmotivierten 31 Regattateilnehmer, 15 davon PSV-Mitglieder mit ihren O-Jollen zu ihrer ersten Ranglistenregatta...
Bürgermeister Björn Demmin (li.) und Dietmar Zgaga von der Firma Rosenbauer (re.) übergaben Wehrführer Manfred Wenselowski (2.v.li.) und Gerätewart Jens Klotz (2.v.re.) das neue HLF 20

Preetzer Feuerwehr verstärkt ihren Fuhrpark

16.05.2018
Preetz (tg). „Es gibt keinen besseren Tag, als diesen, ein neues Fahrzeug in Dienst zu stellen.“, freute sich Gemeindewehrführer Manfred Wenselowski. Die Reihen in der Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr Preetz waren fast bis auf den letzten Platz besetzt....

„Teddy braucht Hilfe”

06.05.2018
Plön (t). Für Kinder in Kindertageseinrichtungen ist vom DRK ein Projekt konzipiert, dass sich „Teddy braucht Hilfe“ nennt. Daher waren zwei Mitarbeiter des Jugendrotkreuzes am 17. April im Kindergarten an der Osterkirche der Evangelisch-Lutherischen...
Morten Lender mit seinem Trainer René Küpper.

Kurs auf die Deutsche Meisterschaft

04.05.2018
Schwentinental (t). Papiergewichtler Morten Lender (12 Jahre) vom Boxteam des Raisdorfer TSV fiebert den Deutschen Kadetten-Meisterschaften 2018 in Lindow/Mark (Brandenburg) entgegen. Der amtierende Landes- und Norddeutsche-Meister, der in seiner Altersklasse bei...

UNTERNEHMEN DER REGION