Reporter Eutin

Mehr PS für die Streetworker

Bilder

Preetz (los). Rollende Unterstützung für die Preetzer Streetworker: Dank der Finanzierung eines zweiten Fahrzeugs durch die Inge und Paul Schön Stiftung können Rüdiger Wiese und Pascal Müller bei ihrer Arbeit, der Betreuung von Jugendlichen künftig unabhängig voneinander agieren. Die Übergabe des Autos erfolgte durch Geschäftsführer Rudolf Hartz (Dittmann & Hartz) sowie die Vorstandsmitglieder der Schön-Stiftung Diplom Betriebswirt Ralf Reikat (Förde Sparkasse), Propst Erich Faehling (Kirchenkreis Plön-Segeberg) und Bürgermeister Björn Demmin (Stadt Preetz).
Mit der neuen Mobilität in Form eines Hyundai i10 aus dem Haus der Preetzer Automobil-Service-Center GmbH Dittmann & Hartz hat sich die Arbeit der beiden Streetworker im Dienst der Diakonie (,deren Stellen im Haushalt der Stadt Preetz verankert sind,) insbesondere in Situationen verbessert, bei denen schnelle Hilfe angesagt ist. Denn nicht selten wird bei Rüdiger Wiese und Pascal Müller „SOS“ gefunkt, besteht Suizidgefahr, gilt es, schwere Konflikte zu lösen. Darüber hinaus gehören Fahrten in Sucht- und andere Kliniken zum Alltag. Individuelle Begleitung ist ihre Kernaufgabe und fast immer steht die Bewältigung von Sucht am Anfang. Nebenbei pflegt Wiese ein breites Kontaktnetz und seit langem Beziehungen zu Firmen, um hier gelegentlich mit potenziellen Praktikanten anzudocken, junge Erwachsene, die ihre Sucht bereits bekämpft haben und versuchen wollen, im Leben neu Fuß zu fassen.
Sorgen macht sich Rüdiger Wiese, weil immer Jüngere zu Drogen greifen und inzwischen bereits 12-jährige Konsumenten anzutreffen sind. Gleiches gilt für Alkohol. Einen traurigen Rekord stellte ein erst 13-jähriges Mädchen auf: „Bei ihr wurden 2,6 Promille festgestellt“, blickt Wiese zurück. Eine lebensgefährliche Situation.
„Die Eltern haben keine Zeit mehr, sich um die Kids zu kümmern“, stellt er fest. Die würden „so am Rande mitlaufen“. Mit den bekannten Folgen. „Sie haben meist auch viel Ausgrenzung erfahren“, fügt Pascal Müller hinzu. „Normale Hilfe“ reiche da nicht aus. Zudem werden die Schwierigkeiten mit zunehmender Sucht komplexer. Mittellos und ohne Perspektiven potenzieren sich die Probleme bekanntermaßen, zumal der „Stoff“ finanziert werden will. Zu Terminen beim Jobcenter gingen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen gar nicht erst hin, erzählt Wiese. Mit seinem Kollegen Pascal Müller hat er aktuell regelmäßig um die 60 Schützlinge unter seinen Fittichen, die zahlreichen „losen“ Klienten gar nicht erst mitgerechnet. Treffpunkt ist das Haus am Sandberg, Sandberg 2 in Preetz. Hier kommen die Hilfesuchenden meist von sich aus auf die Streetworker zu und nehmen Kontakt auf. Dass dies so gelingt, basiert auf einer stabilen Vertrauensgrundlage, für die eine wesentliche Spielregel gilt: „Es ist wichtig, sie so, wie sie sind zu akzeptieren“, unterstreicht Pascal Müller.
Über die Schön-Stiftung: Die Stiftung wurde 1999 von Inge und Paul Schön für wohltätige Zwecke gegründet. Bis 2018 wurden insgesamt 800.000 Euro satzungskonform eingesetzt. Die diskrete „Hilfe im Stillen“ wurde unter anderem zur Unterstützung der Arbeit der Preetzer Tafel, für Gewaltpräventionsmaßnahmen, Sicherstellung der Hausaufgabenhilfeangebote oder Deutschförderung ausländischer Familien eingesetzt und nicht zuletzt auch als dringend benötigte Zuschüsse für ganz alltägliche Dinge des Lebens, etwa Bekleidung, Möbel und Gerätschaften.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
 Die Geschäftsführerin vom Verein Schusterstadt Preetz, Jill-Tatjana Gibson, Renate Weltrowski (Villa Kinderland), Dieter Jensen (Jensen Raumgestaltung – Bautenschutz), Axel Peters-Leber (Bücherstube), Gabriele Blum (Was das Herz begehrt) und Bürgermeister Björn Demmin laden zur Liveübertragung der Kieler Sommeroper „Aida“ ein und hoffen auf breite Spendenbereitschaft für die Eintritt freie Veranstaltung.

Musik auf dem Marktplatz

17.08.2019
Preetz (los). Die Liveübertragung der Kieler Sommeroper „Turandot“ war 2017 ein Riesenerfolg und hatte zahlreiches Publikum angelockt. Jetzt hoffen die Organisatoren auch für die Premiere von „Aida“ am 24. August auf einen Preetzer Bilderbuch-Sommerabend für alle...
Die neuen Fahrzeuge „LF 10“ (li.) und „TLF 3000“ (re.) verstärken ab sofort den Löschzugfuhrpark der Preetzer Feuerwehr

Zwei neue Löschfahrzeuge offiziell in Dienst gestellt

17.08.2019
Preetz (tg) Der diesjährige Blaulichttag hatte für die Besucher und Gäste von Nah und Fern Einiges zu bieten. Gute Stimmung herrschte auf dem Betriebsgelände der Preetzer Feuerwehr und nicht wenige nutzten die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der...
Tanzbegeisterte Ascheberger: Christel Zilm-Rotzoll und Dr. Ulrich Zilm genossen den langen Abend auf der Schlossterrasse.

Poker mit Prognosen: Abwettern und weitermachen

16.08.2019
Plön (los). „Das war für uns die Woche über ein kleiner Poker“, sagt Nicolas Will, Küchenleitung der Fielmann Akademie Schloss Plön. Doch pünktlich zum Start des „White Dinner Picknicks“ am Sonnabend auf der Schlossterrasse schob die Abendsonne ansagegemäß die...
Die Organisatoren (v. r.) Lennart Korth und Marco Bischoff sowie Bürgermeister Lars Winter und Peter Mordhorst, Regionaldirektor der Plöner Förde Sparkasse als Sponsor freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer zum Anfeuern.                                   Foto: Schneider

27. Internationales Lauf -und Wanderfestival Großer Plöner See

15.08.2019
Plön (los). Es wird sportlich am Großen Plöner See. Der Boxring des Plöner TSV lädt am Sonntag, 25. August zum großen Volkslauf ein. Und der Countdown für die Anmeldungen läuft. Das „Internationale Lauf -und Wanderfestival Großer Plöner See“ findet 2019 bereits in...
Bildunterschrift „Kübra Kaplan“:?Stolzer Trainer René Küpper mit der Deutschen Vizemeisterin Kübra Kaplan (Boxclub Preetz).

Kübra Kaplan ist Deutsche Vizemeisterin

15.08.2019
Berlin/Preetz (t). Es war schon sehr beeindruckend bei den 97. Deutsche Meisterschaften der Elite (Männer und Frauen) im Rahmen der diesjährigen Finals im Kuppelsaal im Olympiapark in Berlin. 10 Deutsche Meisterschaften in verschiedenen Sportarten wurden in der...

UNTERNEHMEN DER REGION