Reporter Eutin

Neue Pädagogen für den Kreis Plön

Bilder

Kreis Plön (los). „Sie kommen in eine günstige Zeit, wo Sie sehr gute Aussichten für eine dauerhafte Weiterbeschäftigung haben“, begrüßte Schulrat Stefan Beeg die neuen Lehramtsanwärter des Kreises Plön anlässlich ihrer Vereidigung im Kreishaus. Mit dem feierlichen Akt sind die Vertreter einer derzeit besonders gefragten Berufsgruppe in das Beamtenverhältnis auf Widerruf berufen und in den Vorbereitungsdienst des Landes Schleswig-Holstein eingestellt.
 

Nicht immer waren die Perspektiven so günstig, erinnerte Stefan Beeg an die „Lehrerschwemme“ in den 80er Jahren, als er selbst in den Vorbereitungsdienst ging. „Kaum 10 Prozent des Abschlussjahrgangs sind damals übernommen worden.“ Doch die Zeiten änderten sich, was die Bedarfe angehe, und Bildung sei seither in den Fokus der Politik gerückt. Derzeit seien „alle Planstellen im Kreis Plön besetzt“. Aktuell unterrichteten 850 Lehrer 9000 Schüler an den Schulen des Kreises, informierte Beeg.
 

Für das Lehramt an Grundschulen leisteten Ulrike Becker und Rabea Bohrmann (Grundschule an den Salzwiesen, Schönberg), Claudia Dodenhoff und Alexander Jöhnck (Grundschule Laboe), Anna Eobaldt (Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf), Silja Viktoria Wietzke (Grundschule am Schwentinepark, Schwentinental), Sarah Dybek (Hermann-Ehlers-Schule, Preetz) und Mattias Hoffmann (Friedrich-Ebert-Schule Preetz) den Eid, für das Lehramt an Sekundarschulen, Schwerpunkt Sekundarstufe I Miriam Bansemer (Albert-Schweitzer-Schule, Grund- und Gemeinschaftsschule Schwentinental) sowie für das Lehramt für Sonderpädagogik Maike Puddig (Förderzentrum Schönkirchen), Anna Opoka-Trela (Förderzentrum Plön, Anpassungslehrgang) und das Ehepaar Marie-Luis und Felix Adler (Landesförderzentrum körperliche und motorische Entwicklung, Schwentinental).



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
(V. l.) Michael Westerwald, Geschäftsführer des Jobcenters im Kreis Plön, Dr. Dagmar Bez, Geschäftsführerin der AWO Bildung und Arbeit, Dr. Thilo Rohlfs, Arbeitsstaatssekretär.

Hoffnung auf Arbeit, Hoffnung auf neue Fachkräfte

14.04.2019
Plön (los). Sie haben in ihrer Heimat als Lkw-Fahrer gearbeitet, Krankenschwester, Elektriker oder in der Gastronomie. Trotzdem ist die Vermittlung Langzeitarbeitsloser mit Flucht- und Einwanderungshintergrund in den sogenannten ersten Arbeitsmarkt mitunter holperig....
V. l.) Stefan Leyk, Doreen Nickel, Heike Witthuhn und Mirco Hildebrandt (Centrumsleiter Vitanas Wankendorf).

Auf Erfolgen aufbauen

13.04.2019
Plön/Wankendorf (t). Zum 1. Januar 2019 trat das neue Teilhabechancengesetz in Kraft. Es bietet dem Jobcenter Plön die Möglichkeit, auf Erfolgen aus Projekten der Vergangenheit aufzubauen und Erkenntnisse aus dieser Arbeit gezielt, den Anforderungen des Arbeitsmarktes...
Dieser verletzte Mäusebussard wird nach seiner OP am Flügel momentan wieder aufgepäppelt

Förderverein Wildtierheim sucht neue Mitglieder

12.04.2019
Preetz (tg). Jedes Schicksal eines verletzten Wildtieres ist einzigartig und kann nicht pauschal bewertet werden. „In der Natur würden kranke Tiere wahrscheinlich eingehen, aber die Hoffnung auf Heilung gibt es immer.“, beschreibt Wiebke Bahruth, Wildtierheimleiterin,...
„Slawenfürst Kruto“ alias Jörn Kruse und Museumsleiterin Julia Meyer laden zum Besuch der Familienausstellung „Olsborg lebendig“ ein.

Reise ins Mittelalter

12.04.2019
Plön (t). Speziell für die kleinen Museumsbesucher startet am Mittwoch, 17. April eine Führung durch die aktuelle Familienausstellung „Olsborg lebendig“. Die Veranstaltung mit „Slawenfürst Kruto“ alias Jörn Kruse und Museumsleiterin Julia Meyer beginnt um 15 Uhr und...
Vereine, Verbände, Institutionen – fast 10000 Euro schüttete die Bürgerstiftung Preetz diesmal aus, um Projekte zu unterstützen.

Kleinere und größere Wünsche werden erfüllt

11.04.2019
Preetz (kud). 35 Anträge gab es diesmal. Der Stiftungsrat entschied: 13 Vereine, Verbände, Institutuinen werden berücksicht. 9 999 Euro, die bisher höchste Summe seit es die Stiftung gibt, wurde ausgeschüttet. Bürgermeister Björn Demmin verkündet dies stolz, als er...

UNTERNEHMEN DER REGION