Reporter Eutin
| Allgemein

Neuer Hundekotbeutelspender an der Ölmühlenallee

Bilder

Plön (los). Was hat Martin Luther mit Hundeschietbüddeln zu tun? Oberflächlich betrachtet nicht viel. Aber immerhin hätte er sich die häufchenweise herumliegenden Tretminen sicher nicht gefallen lassen. Zu diesem Ergebnis kamen die Kinder der evangelischen Waldkindergartengruppe an der Plöner Ölmühlenallee – ihnen stank es buchstäblich. Seit vergangener Woche hängt nun ein Beutelspender über einer Abfalltonne an der Wegmündung Richtung Waldspielplatz und Hundebesitzer sollten sich aufgefordert sehen, hier mehr Umsicht in Sachen Sauberkeit walten zu lassen: Der eingesammelte Kot darf in der Mülltonne entsorgt werden. Heiner Rausch, Leiter des Baubetriebshofes hat sie angeschafft und dort anbringen lassen. Im Auftrag des Rathauses. Denn dort haben die Kinder ihre Beschwerde vorgetragen mit dem Wunsch, dass sich was ändert. Ganz in Luthers Sinne... „Vorgeschichte der Aktion war ein Lutherprojekt mit Pastor Sprung“, erzählt der Leiter der kleinen Waldtruppe Christoph Kohrt. Die tiefgreifende Erkenntnis daraus: „Luther hat sich etwas überlegt, um etwas zu ändern, was ihm nicht gefallen hat“, so Kohrt. „Also überlegten wir nun gemeinsam, was uns stört und was man tun kann.“ Zum einen sei der Gruppe aufgefallen, dass es an der Ölmühlenallee weder die Beutelspender noch die dazugehörigen Mülleimer gab. Zum anderen sei ihnen noch präsent gewesen, dass es in Plön einen neuen Bürgermeister gibt. „Deshalb schlug Lukas vor, dass wir zu ihm ins Rathaus gehen sollten – und danach wurde ihre Idee auch gleich umgesetzt.“ Das Ergebnis ist die sechzehnte „Schietbüddelstation“ im Stadtgebiet. „Als ich 2009 hier anfing, gab es das noch gar nicht“, erinnert sich Heiner Rausch. „Wir fingen dann mit fünf Beutelspendern an.“ Rund 20.000 Beutel habe die Kommune damals ausgegeben. 250.000 Stück würden aktuell pro Jahr verbraucht. Außer an den Spenderboxen, die turnusmäßig aufgefüllt werden, gibt es die Beutel in der Tourist Info, im Rathaus und bei der Stadtreinigung. Auch die Stadtreinigung nutze sie, etwa wenn die müffelnden Hinterlassenschaften im Rahmen von Pflegearbeiten eingesammelt würden, beispielsweise im Herbst, wenn das ganze Falllaub aufgenommen werde. Aber letztlich scheinen die „Schietbüddel“ Segen und Fluch zugleich zu sein: Allzu häufig wird Unfug damit getrieben und Heiner Rausch kann davon ein Lied singen. „Manche werfen die vollen Beutel einfach in die Rabatten“, erzählt er. Zum Teil flögen sie auch über Gartenzäune hinweg. „Ich fand auch schon eine ganze Ansammlung der Tüten als säuberlich drapierten Haufen vor.“ Was hätte Luther wohl dazu gesagt?



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Das neue Königspaar der Plöner Schützengilde: Christiane und Claus-Henrick Estorff.

Ein neues Königspaar für die Plöner Gilde

21.07.2018
Plön (los). Die Plöner Schützen feiern Christiane und Claus-Henrick Estorff als Königspaar in ihrem neuen Gildejahr 2018/19 und zugleich ihr letztes „Mittwochs-Königspaar“ – künftig rückt das Fest auf Beschluss der Generalversammlung der Mitglieder auf den Freitag...
Priörin Viktoria von Flemming und die Vertreter des Fördervereins Gesellschaft der Freunde des Klosters Preetz Dr. Karlheinz Heuser (rechts, 1. stellvertretender Vorsitzender) und Hans Peter Kochen (zweiter Stellvertreter) freuen sich über einen weiteren Etappensieg auf dem Weg zum Abschluss der Restauration der Bilderbibel in der Preetzer Klosterkirche.

Runderneuerung der Preetzer „Bilderbibel“ wird fortgesetzt

19.07.2018
Preetz (los). Die „Bilderbibel“ auf der Rückwand des alten Nonnengestühls in der Preetzer Klosterkirche ist ein Meisterwerk ihrer Art. Doch an dem Kunstschatz nagt der „Zahn der Zeit“. Um drohendem Verfall entgegenzuwirken, startete 2013 die Restaurierung der...
Jeden Tag ein anderes Team. Aber alle ziehen an einem Strang, wenn es darum geht, den Kunden der „Plöner Tafel“ Leckeres zu präsentieren.

„Wir suchen helfende Hände mit Hirn und Herz“

07.06.2018
Plön (kud). Ute Schumacher und Stefan Thomsen freuen sich. „Diesmal können wir sogar frische Champignons und Blumensträuße anbieten.“ Es ist Mittwoch, 10 Uhr. Um 14.30 Uhr erwarten die beiden und ihr Team viele Käufer. Und denen wollen sie die Waren so...
Landrätin Stephanie Ladwig und Kreispräsident Peter Sönnichsen ernannten in Plön den ersten ehrenamtlichen Kulturbeauftragten des Kreises Plön, Mathias Wolf (Mitte).

Kreis installiert ein „fehlendes Bindeglied“

03.06.2018
Plön (kud). Die Idee entstand bei zwei Konferenzen mit im Kreis Plön tätigen Kulturschaffenden. Sie beklagten, man kenne sich untereinander nicht, es gebe kein Netzwerk und damit kein gemeinsames Auftreten. „Diesen Argumenten konnten und wollten wir uns nicht...
Kommandant Jens Martin freut sich über eine alte Fotografie, die Paul French (rechts) als Dank für die Einladung überreicht.

Das persönliche Erleben spricht für sich

31.05.2018
Plön (kud). Janina Focke ist eine junge Frau. Sie stammt aus Rostock und beschloss nach dem Abitur, dass sie einen Beruf braucht, der sie an der See hält. Inzwischen ist sie Oberleutnant zur See und Presseoffizierin, Jetzt schaut sie berührt und still auf eine...

UNTERNEHMEN DER REGION