Reporter Eutin

Neues Fahrzeug für die Preetzer Tafel

Bilder
Ermöglichten der Preetzer Tafel, hier mit ihrem Vorsitzenden, Rolf Kostrzewa (2.v.r.), die Anschaffung eines neues Fahrzeuges: Florian Lischewski (v.l.) und Katja Löwe, beide Lidl, sowie Axel Steinbach (r.) von der „Paul und Inge Schön Stiftung“

Ermöglichten der Preetzer Tafel, hier mit ihrem Vorsitzenden, Rolf Kostrzewa (2.v.r.), die Anschaffung eines neues Fahrzeuges: Florian Lischewski (v.l.) und Katja Löwe, beide Lidl, sowie Axel Steinbach (r.) von der „Paul und Inge Schön Stiftung“

Preetz (tg) Große Freude herrschte beim Vorstand und den vielen Ehrenamtlichen, die die Preetzer Tafel bei ihrem Engagement für Bedürftige unterstützen. Mit Hilfe der finanziellen Zuwendungen der „Paul und Inge Schön Stiftung“ und der Lidl-Pfandspende konnte die Preetzer Tafel ein neues Lieferfahrzeug für die Lebensmittelsammlung anschaffen. Dieses war notwendig geworden, weil der bisherige Transporter bereits in die Jahre gekommen war und kostenintensive Reparaturen anstanden. „Das alte Fahrzeug hatte bereits 140.000 km auf dem Tacho und für unsere Sammeltouren der Lebensmittel brauchen wir ein funktionstüchtiges Fahrzeug.“, berichtet der Vorsitzende der Tafel, Rolf Kostrzewa. Umso größer war deshalb die Erleichterung bei allen Verantwortlichen, als die Spender schließlich grünes Licht für ihre finanziellen Zuwendungen gaben. „Wir freuen uns natürlich, dass wir mit den großzügigen Spenden uns jetzt ein neues Fahrzeug anschaffen konnten.“, erklärt der Vorsitzende, der die Tafel seit 1999 unterstützt. Der neue Wagen hat zudem Vorteile gegenüber dem alten Lieferbus, u. a. mehr Transportvolumen. „Durch die niedrigere Höhe können wir nun auch in die Waschstraße fahren.“, freut sich Rolf Kostrzewa. Der Transportbus wird jeden Freitag außen und innen grundgereinigt, so wie es die Hygienevorschriften verlangen. Ermöglicht wurde die Neuanschaffung des Fahrzeuges durch zwei größere Spenden. Von der „Stiftung Paul und Inge Schön“ wurden 5.000 Euro übergeben. „Die Tafel ist eine wichtige Einrichtung, die wir gerne finanziell unterstützen.“, erklärt Axel Steinbach, Stiftungsvorsitzender. „Das ist mittlerweile der dritte Tafelbus, den wir unterstützen.“ Die zweite Zuwendung, diesmal über 10.000 Euro, kam über die Lidl-Pfandspende zusammen. Seit fast zehn Jahren können die Kunden an den dortigen Pfandautomaten entscheiden, ob sie einen Teilbetrag oder den gesamten Pfand an den Bundesverband Deutsche Tafel spenden möchten. „Mit der Pfandspende können die Tafeln gezielt finanziell gefördert werden. Das unsere Kunden dies in einem großen Umfang unterstützen, ist für uns eine großartige Bestätigung unserer Zusammenarbeit.“, erklärt Katja Löwe, Beauftragte für Mitarbeiter und Soziales der Lidl-Regionalgesellschaft Wasbek. Zusammen mit dem Preetzer Filialleiter, Florian Lischewski, übergab sie die Spendengelder an die Preetzer Tafel. „Der Bedarf an günstigen Lebensmitteln für Bedürftige ist weiter ungebrochen hoch.“, berichtet Rolf Kostrzewa. Aktuell kommen jeweils 90-100 Abholer an den beiden Ausgabetagen, Dienstag und Freitag, zur Lebensmittelausgabe der Tafel. Im letzten Jahr wurden insgesamt 62 Tonnen an Lebensmitteln mit dem Lieferfahrzeug eingesammelt. In der Regel gibt es montags und donnerstags jeweils vier Touren zu den Lebensmittelspendern - Bäckereien, Supermärkte und Discounter in Preetz und Umgebung. „Das ist zeitlich alles eng aufeinander abgestimmt, so dass wir immer ein zuverlässiges Fahrzeug brauchen.“, erklärt Rolf Kostrzewa weiter. Durch die Neuanschaffung ist die Lebensmittelsammlung für die Zukunft nun wieder gewährleistet. Wer ferner die Preetzer Tafel ehrenamtlich unterstützen möchte, ist hierzu herzlich eingeladen. Es werden immer Helfer gesucht, ob im Fahrdienst, beim Sortieren der Lebensmittel oder der Verteilung der Ware. Geldspenden oder regelmäßige Beiträge als Fördermitglied sind ebenfalls möglich. Die Kontaktdaten: www.preetz-tafel.de, Mail: info@preetz-tafel.de oder Tel.: 04342-851785.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Mit Hilfe von Bildern alltäglicher Dinge und bekannter Begriffe nimmt der erste Französisch-Unterricht schnell Fahrt auf.

France-Mobil zu Gast an der Plöner Gemeinschaftsschule

15.11.2018
Plön (los). „Je m’appelle Sara“, stellt sich Sara Bernet den Schülern im Medienraum der Plöner Gemeinschaftsschule Am Schiffsthal vor. Damit ist die Vorstellungsrunde im Stil eines Frage-Antwortspiels auch schon eröffnet. En français, s’il vous plait. Den Satz...
Die Weihnachtsbäume sind reif für die Ernte: Was vorn „vernetzt“ wird, fliegt hinten raus - auf Gut Kühren landen die Tannen im Handumdrehen transportfertig auf den Paletten.

Weihnachten kann kommen!

15.11.2018
Kühren (los). Start frei für die Männer mit der Motorkettensäge: Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Weihnachtsbaumproduzenten Axel Graf von Bülow, Peter Levsen Johannsen, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer sowie der Leiter der Forstabteilung Dr....
Die Kaisersöhne zu Tisch im Prinzenhaus.

Informationen häppchenweise serviert

09.11.2018
Plön (los). Das Plöner Kreis-Museum in der Johannisstraße 1 bietet ab Mitte November eine Reihe „Museums-Mittagspausen“ an, die Informationen zur aktuellen Sonderausstellung über „Bürgermeister J. C. Kinder – Plöner Heimatkunde um 1900“ gleich häppchenweise...
DRK-Teams mit Blutspende-Rekordhalter: (v. l.) Bianka Noack und Ursula Wernicke (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost), Bernd Bormann, Martina Spickermann (DRK-Ortsverein Lütjenburg-Giekau), Hans Michaelis, Harald Hinz (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost).

„Das ist Landesrekord“

09.11.2018
Tröndel (t). 53 Jahre lang hat Hans Michaelis regelmäßig mehrmals jährlich DRK-Blutspendetermine besucht. Gespendet hat er in Preetz, Lütjenburg, Schönkirchen oder auch an seinem früheren Arbeitsplatz im Marinearsenal in Kiel. 98 uneigennützig und unentgeltlich...
Der Vorstand des Vereins Thrip: Rüdiger Sartory (2. Vorsitzender) und Andrea Schäfer (1. Vorsitzende).

Förderverein Thrip e.V. feiert 10-jähriges Bestehen

09.11.2018
Kreis Plön (t). Betroffenheit und Engagement führten dazu, dass Thrip e.V., “Therapeutisches Reiten im Kreis Plön und Umgebung e.V.“, vor zehn Jahren von acht Gründungsmitgliedern gegründet wurde. Seitdem erlebten die Vereinsmitglieder entweder selbst, durch ein...

UNTERNEHMEN DER REGION