Reporter Eutin

Neues Lesevergnügen in bunter Vielfalt

Bilder
Axel Peters-Leber, Karin Peters-Leber, Karen Verweegen, Christina Bergers und und Christoph Scheilke präsentieren die „neuesten Hits“ der Bücherwelt am Freitag, 17. November im Haus der Diakonie.

Axel Peters-Leber, Karin Peters-Leber, Karen Verweegen, Christina Bergers und und Christoph Scheilke präsentieren die „neuesten Hits“ der Bücherwelt am Freitag, 17. November im Haus der Diakonie.

Preetz (los). Rund 100.000 Bücher kommen jährlich neu heraus und bieten eine schier unübersichtliche Flut unterschiedlichen Lesestoffs. Die Preetzerinnen Karen Verweegen (Stadtbücherei Preetz), Christina Bergers (Buchhandlung am Markt) und Karin Peters-Leber (Preetzer Bücherstube) nehmen dies zum Anlass, im Rahmen des mittlerweile 6. „Bücherherbstes“ am Freitag, 17. November eine Auswahl von Neuerscheinungen zu präsentieren. Die beliebte Veranstaltung findet aufgrund des größeren Platzangebots erstmals nicht in der Preetzer Stadtbücherei, sondern im Haus der Diakonie, Am Alten Amtsgericht 5 statt und startet um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, doch Interessierte benötigen für die Teilnahme „Einlasskarten“. Aus organisatorischen Gründen, verrät Karen Verweegen, denn danach richte sich die Bestuhlung im Veranstaltungsraum. Die Einlasskarten sind bereits in der Stadtbücherei, in der Preetzer Bücherstube und in der Buchhandlung am Markt erhältlich. Die Besucher dürfen sich auf Lektüre aller Art und einen unterhaltsamen wie informativen Abend freuen. Neben dem bewährten „Orga-Team“ lesen Axel Peters-Leber und Christoph Scheilke vor. Den Freundeskreis erklärter „Bücherwürmer“ erwartet eine ganze Bandbreite unterschiedlichen Lesestoffs. Mit gutem Grund werde den gespannten Zuhörern eine solche Vielfalt geboten. Denn Publikationen aller Art sind wie so vieles letztlich immer „reine Geschmackssache“. Wer für sich oder mit Blick auf Weihnachten etwas Orientierung braucht, etwa weil er etwas verschenken oder selbst lesen und gegebenenfalls in der Stadtbücherei ausleihen möchte, ist beim Preetzer Bücherherbst also gut aufgehoben. „Die Liste der vorgestellten Bücher liegt dann auch aus“, kündigt Karen Verweegen an. So braucht es die Zuhörer neben gut gespitzten Ohren nicht viel mehr als „Kuli und Notizblock“, um die Titel mit eigenen Anmerkungen zu versehen. Rund 30 werden es voraussichtlich sein. Die Zuhörer erhalten über sie nicht nur inhaltliche Informationen, sondern erfahren meist auch noch einiges über den Autor und seinen Schreibstil. Darüber hinaus gibt es Empfehlungen, für welche Leserschaft das Werk besonders gut geeignet sein könnte. „Außerdem verraten wir, aus welchem Grund wir das Buch ausgewählt haben“, sagt Karen Verweegen. So fänden sich auch Lieblingsautoren der Veranstalter oder schlicht ihre Lieblingsbücher in der Auswahl. Die dargebotene Mischung reiche vom Hochliterarischen über spannende Krimis bis hin zu Unterhaltungsliteratur aller Art. Unter der Vielzahl an Autoren würden für den Preetzer Bücherherbst zudem verschiedene Preisträger ausgewählt, die aktuell mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, mit dem Literatur-Nobelpreis oder dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet worden sind. Nicht zuletzt werde das „Gastland“ der Frankfurter Buchmesse – in diesem Jahr Frankreich – mit einer Reihe von Neuerscheinungen explizit berücksichtigt. So lohnt es sich also, neugierig zu sein und sich die Einlasskarten für den 17. November unbedingt rechtzeitig zu sichern.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Mit Hilfe von Bildern alltäglicher Dinge und bekannter Begriffe nimmt der erste Französisch-Unterricht schnell Fahrt auf.

France-Mobil zu Gast an der Plöner Gemeinschaftsschule

15.11.2018
Plön (los). „Je m’appelle Sara“, stellt sich Sara Bernet den Schülern im Medienraum der Plöner Gemeinschaftsschule Am Schiffsthal vor. Damit ist die Vorstellungsrunde im Stil eines Frage-Antwortspiels auch schon eröffnet. En français, s’il vous plait. Den Satz...
Die Weihnachtsbäume sind reif für die Ernte: Was vorn „vernetzt“ wird, fliegt hinten raus - auf Gut Kühren landen die Tannen im Handumdrehen transportfertig auf den Paletten.

Weihnachten kann kommen!

15.11.2018
Kühren (los). Start frei für die Männer mit der Motorkettensäge: Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Weihnachtsbaumproduzenten Axel Graf von Bülow, Peter Levsen Johannsen, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer sowie der Leiter der Forstabteilung Dr....
Die Kaisersöhne zu Tisch im Prinzenhaus.

Informationen häppchenweise serviert

09.11.2018
Plön (los). Das Plöner Kreis-Museum in der Johannisstraße 1 bietet ab Mitte November eine Reihe „Museums-Mittagspausen“ an, die Informationen zur aktuellen Sonderausstellung über „Bürgermeister J. C. Kinder – Plöner Heimatkunde um 1900“ gleich häppchenweise...
DRK-Teams mit Blutspende-Rekordhalter: (v. l.) Bianka Noack und Ursula Wernicke (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost), Bernd Bormann, Martina Spickermann (DRK-Ortsverein Lütjenburg-Giekau), Hans Michaelis, Harald Hinz (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost).

„Das ist Landesrekord“

09.11.2018
Tröndel (t). 53 Jahre lang hat Hans Michaelis regelmäßig mehrmals jährlich DRK-Blutspendetermine besucht. Gespendet hat er in Preetz, Lütjenburg, Schönkirchen oder auch an seinem früheren Arbeitsplatz im Marinearsenal in Kiel. 98 uneigennützig und unentgeltlich...
Der Vorstand des Vereins Thrip: Rüdiger Sartory (2. Vorsitzender) und Andrea Schäfer (1. Vorsitzende).

Förderverein Thrip e.V. feiert 10-jähriges Bestehen

09.11.2018
Kreis Plön (t). Betroffenheit und Engagement führten dazu, dass Thrip e.V., “Therapeutisches Reiten im Kreis Plön und Umgebung e.V.“, vor zehn Jahren von acht Gründungsmitgliedern gegründet wurde. Seitdem erlebten die Vereinsmitglieder entweder selbst, durch ein...

UNTERNEHMEN DER REGION