Reporter Eutin

Neues Lesevergnügen in bunter Vielfalt

Bilder
Axel Peters-Leber, Karin Peters-Leber, Karen Verweegen, Christina Bergers und und Christoph Scheilke präsentieren die „neuesten Hits“ der Bücherwelt am Freitag, 17. November im Haus der Diakonie.

Axel Peters-Leber, Karin Peters-Leber, Karen Verweegen, Christina Bergers und und Christoph Scheilke präsentieren die „neuesten Hits“ der Bücherwelt am Freitag, 17. November im Haus der Diakonie.

Preetz (los). Rund 100.000 Bücher kommen jährlich neu heraus und bieten eine schier unübersichtliche Flut unterschiedlichen Lesestoffs. Die Preetzerinnen Karen Verweegen (Stadtbücherei Preetz), Christina Bergers (Buchhandlung am Markt) und Karin Peters-Leber (Preetzer Bücherstube) nehmen dies zum Anlass, im Rahmen des mittlerweile 6. „Bücherherbstes“ am Freitag, 17. November eine Auswahl von Neuerscheinungen zu präsentieren. Die beliebte Veranstaltung findet aufgrund des größeren Platzangebots erstmals nicht in der Preetzer Stadtbücherei, sondern im Haus der Diakonie, Am Alten Amtsgericht 5 statt und startet um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, doch Interessierte benötigen für die Teilnahme „Einlasskarten“. Aus organisatorischen Gründen, verrät Karen Verweegen, denn danach richte sich die Bestuhlung im Veranstaltungsraum. Die Einlasskarten sind bereits in der Stadtbücherei, in der Preetzer Bücherstube und in der Buchhandlung am Markt erhältlich. Die Besucher dürfen sich auf Lektüre aller Art und einen unterhaltsamen wie informativen Abend freuen. Neben dem bewährten „Orga-Team“ lesen Axel Peters-Leber und Christoph Scheilke vor. Den Freundeskreis erklärter „Bücherwürmer“ erwartet eine ganze Bandbreite unterschiedlichen Lesestoffs. Mit gutem Grund werde den gespannten Zuhörern eine solche Vielfalt geboten. Denn Publikationen aller Art sind wie so vieles letztlich immer „reine Geschmackssache“. Wer für sich oder mit Blick auf Weihnachten etwas Orientierung braucht, etwa weil er etwas verschenken oder selbst lesen und gegebenenfalls in der Stadtbücherei ausleihen möchte, ist beim Preetzer Bücherherbst also gut aufgehoben. „Die Liste der vorgestellten Bücher liegt dann auch aus“, kündigt Karen Verweegen an. So braucht es die Zuhörer neben gut gespitzten Ohren nicht viel mehr als „Kuli und Notizblock“, um die Titel mit eigenen Anmerkungen zu versehen. Rund 30 werden es voraussichtlich sein. Die Zuhörer erhalten über sie nicht nur inhaltliche Informationen, sondern erfahren meist auch noch einiges über den Autor und seinen Schreibstil. Darüber hinaus gibt es Empfehlungen, für welche Leserschaft das Werk besonders gut geeignet sein könnte. „Außerdem verraten wir, aus welchem Grund wir das Buch ausgewählt haben“, sagt Karen Verweegen. So fänden sich auch Lieblingsautoren der Veranstalter oder schlicht ihre Lieblingsbücher in der Auswahl. Die dargebotene Mischung reiche vom Hochliterarischen über spannende Krimis bis hin zu Unterhaltungsliteratur aller Art. Unter der Vielzahl an Autoren würden für den Preetzer Bücherherbst zudem verschiedene Preisträger ausgewählt, die aktuell mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, mit dem Literatur-Nobelpreis oder dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet worden sind. Nicht zuletzt werde das „Gastland“ der Frankfurter Buchmesse – in diesem Jahr Frankreich – mit einer Reihe von Neuerscheinungen explizit berücksichtigt. So lohnt es sich also, neugierig zu sein und sich die Einlasskarten für den 17. November unbedingt rechtzeitig zu sichern.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Reiner Wilhelm präsentiert seinen „Barockengel“, einen BMW der 60-er Jahre. Fotos: Schneider

Preetzer Oldtimertreffen erwies sich als Publikumsmagnet

12.08.2018
Preetz (los). Glänzendes Chrom, polierte Lacke, edles Interieur: Autos längst vergangener Jahrzehnte zu fahren ist ein Lebensgefühl der besonderen Art. Diesen Eindruck vermittelten am vergangenen Sonntag zahlreiche Teilnehmer des ersten Preetzer Oldtimertreffens...
Zug um Zug in Richtung „Schachmatt“: Vereinsmeister Winus Müller spielt neun Gegner gleichzeitig aus. Fotos: Schneider

Rauchende Köpfe auf dem Plöner Marktplatz

11.08.2018
Plön (los). Ehre und Ruhm gebührt, wer hier gewinnt: „Wenn ich ans Brett komme, bitte ziehen“, sagt Winus Müller in die erwartungsfrohe Runde, „dann ziehe ich“. Schon kann die Partie Simultanschach starten. Ein paar Neugierige haben sich um die ungewöhnliche...
Freuen sich über einen erfolgreichen Zwischenschritt rund um die Rettung der Knoblauchkröten: Jan Birk (Stadt Preetz), Fritz Heydemann (Marius Böger Stiftung, Plön), Harald Christiansen (NABU Preetz) und Hauke Drews (Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein).

Die Feldmark lebt!

11.08.2018
Preetz (los). Im friedlichen Landschaftsidyll zwischen Vierbrooksredder und Postfelder Weg steppt zwar nicht der sprichwörtliche Bär. Doch dafür tobt hier das Leben, insbesondere im Kleinen. Rund 600 kleine Knoblauchkröten haben sich vergangene Woche auf den Weg...
Die Freiwillige Feuerwehr Plön organisierte im Rahmen einer Behindertenfreizeit des Bundeswehr Sozialwerks für ihre Besucher ein „quatschnasses Vergnügen“ am Feuerwehrgerätehaus

Mit allen Wassern gewaschen?…

10.08.2018
Plön (los). Erst heiße Waffeln, dann kaltes Wasser. Mit einem „coolen“ Löschangriff der besonderen Art hat die Plöner Freiwillige Feuerwehr den Teilnehmern einer Behindertenfreizeit als ihren Gästen einen patschnassen Empfang mit „Alleinstellungsmerkmal“ beschert....

Neues vom PlönBad

09.08.2018
Plön (t). Das PlönBad hatte in der Zeit vom 9. Juli bis einschließlich 29. Juli 2018 geschlossen, um diverse Wartungsarbeiten in der Technik (zum Beispiel im Bereich der Lüftungs-, Heizungs- und Wasseraufbereitungstechnik sowie an der Chlorgasanlage) auszuführen....

UNTERNEHMEN DER REGION