Reporter Eutin

Preetzer Feuerwehr verstärkt ihren Fuhrpark

Bilder
Bürgermeister Björn Demmin (li.) und Dietmar Zgaga von der Firma Rosenbauer (re.) übergaben Wehrführer Manfred Wenselowski (2.v.li.) und Gerätewart Jens Klotz (2.v.re.) das neue HLF 20

Bürgermeister Björn Demmin (li.) und Dietmar Zgaga von der Firma Rosenbauer (re.) übergaben Wehrführer Manfred Wenselowski (2.v.li.) und Gerätewart Jens Klotz (2.v.re.) das neue HLF 20

Preetz (tg). „Es gibt keinen besseren Tag, als diesen, ein neues Fahrzeug in Dienst zu stellen.“, freute sich Gemeindewehrführer Manfred Wenselowski. Die Reihen in der Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr Preetz waren fast bis auf den letzten Platz besetzt. Neben vielen Gästen, z. B. aus den befreundeten Wehren, waren auch ein Großteil der aktuell 86 aktiven Kameraden und viele der 31 Mitglieder zählenden Jugendfeuerwehr gekommen. Bürgermeister Björn Demmin und Dietmar Zgaga, Verkaufsleiter der Herstellerfirma Rosenbauer, übergaben Wehrführer Manfred Wenselowski und Gerätewart Jens Klotz symbolisch den Schlüssel für das neue Hilfeleistung-Löschgruppenfahrzeug (HLF 20). Der neueste Zugang im Fuhrpark der Preetzer Wehr schlägt mit rund 478.000 € zu Buche. Aufgrund umfangreicher Fördermittel reduzierte sich der Eigenanteil der Stadt Preetz auf rund ein Drittel des Kaufpreises. Die Anschaffung des HLF 20 ist Bestandteil eines fünfjährigen Investitionsplanes. Mittelfristig werden noch zwei weitere Neufahrzeuge folgen. Die Beschaffung und europaweite Ausschreibung dauerte insgesamt etwas mehr als ein Jahr. „Ich freue mich, für unsere Sicherheit in der Stadt, ihnen dieses hochmoderne Arbeitsgerät überreichen zu können.“, hob Bürgermeister Björn Demmin bei der Schlüsselübergabe hervor. „Nur gemeinsam sind wir stärker.“, betonte er zudem die gute Zusammenarbeit von Feuerwehr, Verwaltung und Stadtvertretung. Für ihn war es in seiner Amtszeit bereits die dritte Indienststellung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges. „Ohne die vielen engagierten Ehrenamtlichen wäre auch ein neues Fahrzeug nur ein bloßer Gegenstand – der Dank der Stadt und der Preetzer Mitbürger ist Euch immer gewiss.“, schloss Bürgermeister Demmin seine Ansprache und wünschte allen Kameraden mit dem neuen Fahrzeug eine gesunde Rückkehr von ihren Einsätzen. Das neue HLF 20 wird als echter Allrounder bei der Preetzer Wehr zum Einsatz kommen. „Neben der entsprechenden Ausrüstung zur Brandbekämpfung führt das neue Einsatzfahrzeug auch umfangreiche Gerätschaften zur technischen Hilfeleistung jeglicher Art mit.“, erklärt Wehrführer Manfred Wenselowski die möglichen Einsatzlagen. Mit dem HLF 20 können die unterschiedlichsten Einsatzsituationen von den Preetzer Wehr entsprechend gemeistert werden. Hierzu zählen z. B. Verkehrsunfälle, Tierrettungen, die Beseitigung von Sturmschäden, Gefahrguteinsätze oder auch Türöffnungen. Die Ausrüstung des HLF 20 ist auf dem neuesten Stand der Technik – hierzu zählen z. B. ein akkubetriebene Spreizer, ein Stromerzeuger, zwei Wärmebildkameras, ein Plasmaschneider sowie ein Lichtmast. „Der Löschwasserbehälter fasst 2000 Liter und die Löschpumpe reguliert jetzt den Wasserdurchfluss automatisch, so dass nicht mehr nachgesteuert werden muss.“, so Wenselowski. Wolf Bendfeldt überreichte an diesem Tag im Namen der Bürgerstiftung dem Jugendfeuerwehrwart Marco Brüning eine Spende für den geplanten Aktionstag zum 60. Geburtstag der Feuerwehrjugendabteilung. Bendfeldt lobte das überaus große Engagement die vielen ehrenamtlich engagierten Jungkameraden. Alle Kameraden der Feuerwehr freuen sich nach diesem Abend bereits jetzt auf die nächsten zwei Fahrzeugübergaben.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Mit Hilfe von Bildern alltäglicher Dinge und bekannter Begriffe nimmt der erste Französisch-Unterricht schnell Fahrt auf.

France-Mobil zu Gast an der Plöner Gemeinschaftsschule

15.11.2018
Plön (los). „Je m’appelle Sara“, stellt sich Sara Bernet den Schülern im Medienraum der Plöner Gemeinschaftsschule Am Schiffsthal vor. Damit ist die Vorstellungsrunde im Stil eines Frage-Antwortspiels auch schon eröffnet. En français, s’il vous plait. Den Satz...
Die Weihnachtsbäume sind reif für die Ernte: Was vorn „vernetzt“ wird, fliegt hinten raus - auf Gut Kühren landen die Tannen im Handumdrehen transportfertig auf den Paletten.

Weihnachten kann kommen!

15.11.2018
Kühren (los). Start frei für die Männer mit der Motorkettensäge: Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Weihnachtsbaumproduzenten Axel Graf von Bülow, Peter Levsen Johannsen, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer sowie der Leiter der Forstabteilung Dr....
Die Kaisersöhne zu Tisch im Prinzenhaus.

Informationen häppchenweise serviert

09.11.2018
Plön (los). Das Plöner Kreis-Museum in der Johannisstraße 1 bietet ab Mitte November eine Reihe „Museums-Mittagspausen“ an, die Informationen zur aktuellen Sonderausstellung über „Bürgermeister J. C. Kinder – Plöner Heimatkunde um 1900“ gleich häppchenweise...
DRK-Teams mit Blutspende-Rekordhalter: (v. l.) Bianka Noack und Ursula Wernicke (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost), Bernd Bormann, Martina Spickermann (DRK-Ortsverein Lütjenburg-Giekau), Hans Michaelis, Harald Hinz (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost).

„Das ist Landesrekord“

09.11.2018
Tröndel (t). 53 Jahre lang hat Hans Michaelis regelmäßig mehrmals jährlich DRK-Blutspendetermine besucht. Gespendet hat er in Preetz, Lütjenburg, Schönkirchen oder auch an seinem früheren Arbeitsplatz im Marinearsenal in Kiel. 98 uneigennützig und unentgeltlich...
Der Vorstand des Vereins Thrip: Rüdiger Sartory (2. Vorsitzender) und Andrea Schäfer (1. Vorsitzende).

Förderverein Thrip e.V. feiert 10-jähriges Bestehen

09.11.2018
Kreis Plön (t). Betroffenheit und Engagement führten dazu, dass Thrip e.V., “Therapeutisches Reiten im Kreis Plön und Umgebung e.V.“, vor zehn Jahren von acht Gründungsmitgliedern gegründet wurde. Seitdem erlebten die Vereinsmitglieder entweder selbst, durch ein...

UNTERNEHMEN DER REGION