Reporter Eutin

Preetzer Pokalschwimmen 2018

Bilder
Zahlreiche Schwimmer stellten sich der sportlichen Herausforderung.

Zahlreiche Schwimmer stellten sich der sportlichen Herausforderung.

Preetz (t). Der Preetzer TSV (PTSV) als Veranstalter des 32. Preetzer Pokalschwimmens konnte sich am 22. September über rege Teilnahme freuen. Zahlreiche Nachwuchssportler aus 11 Sportvereinen des Landes Schleswig-Holstein stellten sich dem Wettkampf, um auf insgesamt 31 Strecken ihre Leistungen zu vergleichen. An den Start gingen 76 weibliche und 55 männliche Schwimmer. Während der Veranstaltung wurden insgesamt 141 Läufe mit 588 Einzel- und 18 Staffelstarts absolviert. Dabei wurden in den verschiedenen Wertungen 200 erste Plätze erschwommen.
In der Mannschaftswertung der Jahrgänge 2000 bis 2007, über alle 50-Meter Strecken, siegte mit 4995 Punkten der TSV Klausdorf vor dem Preetzer TSV, dem SV Wiking Kiel, dem TuS Gaarden Kiel und dem SV Neptun Kiel. Der Wanderpokal ging somit in diesem Jahr an das Team vom TSV Klausdorf.
Ergebnisse
Das 28-Köpfige Aufgebot vom TSV Klausdorf sprang 135 Mal ins Wasser und erschwamm sich dabei 53 Mal den ersten Platz, 38 Mal den zweiten Platz und 15 Mal Platz 3.
Das 22-Köpfige Aufgebot vom Gastgeber, dem Preetzer TSV sprang 96 Mal ins Wasser und erschwamm sich dabei 31 Mal den ersten Platz, 18 Mal den zweiten Platz und 17 Mal Platz 3.
Das 19-Köpfige Aufgebot vom SV Wiking Kiel sprang 85 Mal ins Wasser und erschwamm sich dabei 38 Mal den ersten Platz, 14 Mal den zweiten Platz und 12 Mal Platz3.
Das 10-Köpfige Aufgebot vom SV Neptun Kiel sprang 35 Mal ins Wasser und erschwamm sich dabei 10 Mal den ersten Platz, 6 Mal den zweiten Platz und 3 Mal Platz3.
Das 9-Köpfige Aufgebot vom TuS Gaarden Kiel sprang 40 Mal ins Wasser und erschwamm sich dabei 4 Mal den ersten Platz, 7 Mal den zweiten Platz und 5 Mal Platz 3.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Erst wenn der bunte Holzvogel mit gezielten Schüssen zu Fall gebracht worden ist, kann der neue Schützenkönig verkündet werden

Preetzer Gilde feiert alljährliches Schützenfest auf dem Schützenplatz

14.06.2019
Preetz (tg) Am kommenden Samstag, den 15. Juni, feiert die Preetzer Schützengilde von 1442 e.V. auf dem Schützenplatz ihr jährliches Gildefest. Es ist für alle Gildebrüder und –schwestern der Höhepunkt des Jahres. Erst seit wenigen Wochen im Amt ist der neugewählte...
PTSV- Co Heine(2.v.li.) war in der Liga kurzzeitig wieder am Ball.

Inter Türkspor-Reserve steigt in die Verbandsliga auf!

13.06.2019
Kreis Plön (dif). Das Ende der Liga ist der Anfang der Relegation. In diese musste oder besser durfte, wie Vizemeister Comet Kiel, der VfR Laboe. Der Aufsteiger hatte sich einen starken dritten Ligaplatz erspielt und damit die Teilnahme an der „Landesliga-Reli“. Für...

Säen, pflegen, ernten, naschen

12.06.2019
Preetz (kud). Sie säen, pflanzen, pflegen, ernten – im Mühlenaupark ist eigentlich immer etwas los, wenn Kinder und Senioren gemeinsam „in die Beete“ gehen. Am Sonnabend, 15. Juni, laden sie ein zum „offenen Garten“. Von 10 bis 17 Uhr ist jeder willkommen, der sich...
Der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Plön (v. l.) Wolfgang Homeyer, Frank Neufeind, städtischer Mitarbeiter, und Plöns Bürgermeister Lars Winter laden zum Bürgerforum am 18. Juni in der Schiffsthal-Aula ein.

Diskussionsrunde „rund ums Rad“ im Plöner Stadtverkehr

12.06.2019
Plön (los). Die Stadt Plön lädt zum öffentlichen Bürgerforum zum neuen Radverkehrskonzept am kommenden Dienstag, 18. Juni ein. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr in der Plöner Aula am Schiffsthal.Diskutiert werden Lösungsmöglichkeiten ermittelter Problemzonen auf...
Pflügen mit Pony: Im Winter wurde das angemietete Gelände zwischen Land in Sicht und Klärwerk in eine Kulturfläche umgewandelt. Foto: hfr Land in Sicht

„Land in Sicht“ öffnet am 16. und 17. Juni seine Türen

12.06.2019
Plön (los). Die Plöner Einrichtung Land in Sicht in Tweelhörsten (am Ortsausgang in Richtung Kiel) präsentiert sich im Rahmen der landesweiten Aktion „Offener Garten“ am kommenden Sonnabend und Sonntag, 15. und 16. Juni 2019 und lädt von 11 bis 16 Uhr zur Besichtigung...

UNTERNEHMEN DER REGION