Reporter Eutin

PTSV-Fußballer nun mit wichtigem Spiel gegen Bornhöved

Kreis Plön (dif). Auch wenn bald die Osterpause für viele Mannschaften aus der Verbandsliga Ost ansteht und außer den Nachholspielen der Betrieb weitgehend ruht, hatte es der vergangene Spieltag noch einmal in sich und brachte Folgendes: Mühsam ernährt sich das PTSV-Eichhörnchen. Mit dem 2:2 beim VfR Laboe könnte sich Preetz aber einen weiteren wichtigen Zähler auf dem Pluskonto erspielt haben. Auch der TSV Stein kam in seinem Heimmatch zu einem 2:2 gegen den TSV Plön. Hoch unterlagen die Insel aus Fehmarn(1:7 gegen den TSV Kronshagen) und der MTV Dänischenhagen(0:5 bei Kilia Kiel). Aufsteiger ASSV Dersau wurde seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte den TSV Malente mit 3:0, während die Partie von Rot Schwarz Kiel bei der SG Bornhöved beim Stand 0:1 angebrochen wurde. Ausgefallen sind die Paarungen des SC Comet(gegen Schinkel), sowie das Dobersdorfer-Spiel gegen Eutin 08. Bitter: Der 1.FC und auch die Eutiner bekamen keine Mannschaft zusammen.
Am Wochenende geht es noch einmal aufs Grün und an das runde Leder. Folgende Kicks stehen am 25.Spieltag an: „Noch einmal vor den besagten Ostertagen alle Kräfte bündeln“, so könnte das Motto für die Verbandsliga-Teams lauten. Da das nächste Antreten dann erst wieder für den 27. und 28. April terminiert ist, kann der folgende Spieltag besonders wichtig werden. Dort messen sich am 13.4.19 etwa der TSV Kronshagen und der TSV Stein. Die Steiner unterlagen im Hinspiel mit 1:3 im eigenen Stadion und sind sicherlich nicht so unter Druck wie die Kronshagener. Wir setzten auf ein Remis. Plön hat Dänischenhagen zu Gast und möchte wie im ersten Vergleich(2:1) alle drei Zähler im TSV-Stadion behalten. Ein Duell auf Augenhöhe und ein Duell, bei dem man auch hier auf ein Unentschieden tippen kann. Der 1.FC Schinkel trifft weiter auf die Insel Fehmarn, Hinserie 1:0 für den FC, und ist in diesem Abstiegsduell leichter Favorit. Der FC sollte sich durchsetzten und die wichtigen Punkte behalten. Mit 0:3 ging für den Preetzer TSV im letzten Jahr die Partie gegen die SG Bornhöved sprichwörtlich „in die Hose“. Die Gäste können nach Lage der Tabelle befreit aufspielen, vielleicht auch ohne die nötige Motivation. Die Schuster-Städter spielen bislang eine gute Rückrunde und werden auch gegen die Spielgemeinschaft etwas holen. Zumindest wieder einen Pluspunkt auf der Habenseite sollte die Möller-Mannschaft erreichen können. Den Abschluss am Samstag macht die Paarung Rot Schwarz Kiel gegen den ASV Dersau. Im Hinspiel zahlte der Aufsteiger kräftig Lehrgeld und unterlag bei den Kielern mit 0:6. Heute ist man quasi Tabellennachbar, auch wenn die Gastgeber über ein sensationelles Torverhältnis verfügen. Tipp: Der ASV holt einen Zähler. Der Spieltag schreit eigentlich nach vielen Remis. Dies sollte sich am Sonntag ändern, wenn der SC Comet in Malente zu Gast ist. David gegen Goliath also. Der SC wird sich beim designierten Absteiger deutlich durchsetzen und auch beim Match der Dobersdorfer gegen Kilia Kiel tippen wir auf einen Heimsieg für den Sportverein. Infos zu beiden Partien: Comet siegte damals mit 4:0 gegen Malente, genauso hoch fertigten die Dobersdorfer Kilia ab. Auch noch am kommenden Sonntag steht das Spiel von Eutin 08 gegen den VfR Laboe auf dem Zettel. Ein torreiches 3:3 gab es im Hinspiel in Laboe. Konstellation: Die Rosenstädter benötigen weiter jeden Pluspunkt, die Gäste spielen druck los. Tipp: Der Sieg geht, wenn auch eher knapp, nach Laboe.
Handball: Nach der 25:30 -Niederlage beim HC Treia/Jübeck ist wohl-trotz ansprechender Leistung beim Ligadritten- auch der letzte Strohhalm für den Preetzer TSV in der SH-Liga der Männer abgebrochen.
Die Lasse Böck-Truppe rangiert vier Spieltage vor dem Saisonende weiter auf Ligaplatz 13 und kann für den Neuaufbau „eine Liga tiefer“ planen.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
(V. l.) Michael Westerwald, Geschäftsführer des Jobcenters im Kreis Plön, Dr. Dagmar Bez, Geschäftsführerin der AWO Bildung und Arbeit, Dr. Thilo Rohlfs, Arbeitsstaatssekretär.

Hoffnung auf Arbeit, Hoffnung auf neue Fachkräfte

14.04.2019
Plön (los). Sie haben in ihrer Heimat als Lkw-Fahrer gearbeitet, Krankenschwester, Elektriker oder in der Gastronomie. Trotzdem ist die Vermittlung Langzeitarbeitsloser mit Flucht- und Einwanderungshintergrund in den sogenannten ersten Arbeitsmarkt mitunter holperig....
V. l.) Stefan Leyk, Doreen Nickel, Heike Witthuhn und Mirco Hildebrandt (Centrumsleiter Vitanas Wankendorf).

Auf Erfolgen aufbauen

13.04.2019
Plön/Wankendorf (t). Zum 1. Januar 2019 trat das neue Teilhabechancengesetz in Kraft. Es bietet dem Jobcenter Plön die Möglichkeit, auf Erfolgen aus Projekten der Vergangenheit aufzubauen und Erkenntnisse aus dieser Arbeit gezielt, den Anforderungen des Arbeitsmarktes...
Dieser verletzte Mäusebussard wird nach seiner OP am Flügel momentan wieder aufgepäppelt

Förderverein Wildtierheim sucht neue Mitglieder

12.04.2019
Preetz (tg). Jedes Schicksal eines verletzten Wildtieres ist einzigartig und kann nicht pauschal bewertet werden. „In der Natur würden kranke Tiere wahrscheinlich eingehen, aber die Hoffnung auf Heilung gibt es immer.“, beschreibt Wiebke Bahruth, Wildtierheimleiterin,...
„Slawenfürst Kruto“ alias Jörn Kruse und Museumsleiterin Julia Meyer laden zum Besuch der Familienausstellung „Olsborg lebendig“ ein.

Reise ins Mittelalter

12.04.2019
Plön (t). Speziell für die kleinen Museumsbesucher startet am Mittwoch, 17. April eine Führung durch die aktuelle Familienausstellung „Olsborg lebendig“. Die Veranstaltung mit „Slawenfürst Kruto“ alias Jörn Kruse und Museumsleiterin Julia Meyer beginnt um 15 Uhr und...
Vereine, Verbände, Institutionen – fast 10000 Euro schüttete die Bürgerstiftung Preetz diesmal aus, um Projekte zu unterstützen.

Kleinere und größere Wünsche werden erfüllt

11.04.2019
Preetz (kud). 35 Anträge gab es diesmal. Der Stiftungsrat entschied: 13 Vereine, Verbände, Institutuinen werden berücksicht. 9 999 Euro, die bisher höchste Summe seit es die Stiftung gibt, wurde ausgeschüttet. Bürgermeister Björn Demmin verkündet dies stolz, als er...

UNTERNEHMEN DER REGION