Reporter Eutin

PTSV-Fußballer nun mit wichtigem Spiel gegen Bornhöved

Kreis Plön (dif). Auch wenn bald die Osterpause für viele Mannschaften aus der Verbandsliga Ost ansteht und außer den Nachholspielen der Betrieb weitgehend ruht, hatte es der vergangene Spieltag noch einmal in sich und brachte Folgendes: Mühsam ernährt sich das PTSV-Eichhörnchen. Mit dem 2:2 beim VfR Laboe könnte sich Preetz aber einen weiteren wichtigen Zähler auf dem Pluskonto erspielt haben. Auch der TSV Stein kam in seinem Heimmatch zu einem 2:2 gegen den TSV Plön. Hoch unterlagen die Insel aus Fehmarn(1:7 gegen den TSV Kronshagen) und der MTV Dänischenhagen(0:5 bei Kilia Kiel). Aufsteiger ASSV Dersau wurde seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte den TSV Malente mit 3:0, während die Partie von Rot Schwarz Kiel bei der SG Bornhöved beim Stand 0:1 angebrochen wurde. Ausgefallen sind die Paarungen des SC Comet(gegen Schinkel), sowie das Dobersdorfer-Spiel gegen Eutin 08. Bitter: Der 1.FC und auch die Eutiner bekamen keine Mannschaft zusammen.
Am Wochenende geht es noch einmal aufs Grün und an das runde Leder. Folgende Kicks stehen am 25.Spieltag an: „Noch einmal vor den besagten Ostertagen alle Kräfte bündeln“, so könnte das Motto für die Verbandsliga-Teams lauten. Da das nächste Antreten dann erst wieder für den 27. und 28. April terminiert ist, kann der folgende Spieltag besonders wichtig werden. Dort messen sich am 13.4.19 etwa der TSV Kronshagen und der TSV Stein. Die Steiner unterlagen im Hinspiel mit 1:3 im eigenen Stadion und sind sicherlich nicht so unter Druck wie die Kronshagener. Wir setzten auf ein Remis. Plön hat Dänischenhagen zu Gast und möchte wie im ersten Vergleich(2:1) alle drei Zähler im TSV-Stadion behalten. Ein Duell auf Augenhöhe und ein Duell, bei dem man auch hier auf ein Unentschieden tippen kann. Der 1.FC Schinkel trifft weiter auf die Insel Fehmarn, Hinserie 1:0 für den FC, und ist in diesem Abstiegsduell leichter Favorit. Der FC sollte sich durchsetzten und die wichtigen Punkte behalten. Mit 0:3 ging für den Preetzer TSV im letzten Jahr die Partie gegen die SG Bornhöved sprichwörtlich „in die Hose“. Die Gäste können nach Lage der Tabelle befreit aufspielen, vielleicht auch ohne die nötige Motivation. Die Schuster-Städter spielen bislang eine gute Rückrunde und werden auch gegen die Spielgemeinschaft etwas holen. Zumindest wieder einen Pluspunkt auf der Habenseite sollte die Möller-Mannschaft erreichen können. Den Abschluss am Samstag macht die Paarung Rot Schwarz Kiel gegen den ASV Dersau. Im Hinspiel zahlte der Aufsteiger kräftig Lehrgeld und unterlag bei den Kielern mit 0:6. Heute ist man quasi Tabellennachbar, auch wenn die Gastgeber über ein sensationelles Torverhältnis verfügen. Tipp: Der ASV holt einen Zähler. Der Spieltag schreit eigentlich nach vielen Remis. Dies sollte sich am Sonntag ändern, wenn der SC Comet in Malente zu Gast ist. David gegen Goliath also. Der SC wird sich beim designierten Absteiger deutlich durchsetzen und auch beim Match der Dobersdorfer gegen Kilia Kiel tippen wir auf einen Heimsieg für den Sportverein. Infos zu beiden Partien: Comet siegte damals mit 4:0 gegen Malente, genauso hoch fertigten die Dobersdorfer Kilia ab. Auch noch am kommenden Sonntag steht das Spiel von Eutin 08 gegen den VfR Laboe auf dem Zettel. Ein torreiches 3:3 gab es im Hinspiel in Laboe. Konstellation: Die Rosenstädter benötigen weiter jeden Pluspunkt, die Gäste spielen druck los. Tipp: Der Sieg geht, wenn auch eher knapp, nach Laboe.
Handball: Nach der 25:30 -Niederlage beim HC Treia/Jübeck ist wohl-trotz ansprechender Leistung beim Ligadritten- auch der letzte Strohhalm für den Preetzer TSV in der SH-Liga der Männer abgebrochen.
Die Lasse Böck-Truppe rangiert vier Spieltage vor dem Saisonende weiter auf Ligaplatz 13 und kann für den Neuaufbau „eine Liga tiefer“ planen.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Daniel Kolbe sorgte für die erste Führung der Preetzer.

Stein besiegt den PTSV und springt auf Platz 2!

26.09.2019
Kreis Plön (dif). Die Gewinner des Wochenendes kommen aus Stein. Der TSV siegte im Top-Duell der Verbandsliga Ost knapp mit 3:2 gegen den Preetzer TSV und ist nun erster Verfolger des FC Kila Kiel. Der Tabellenführer nahm die Hürde Schinkel locker mit 4:0 und bleibt...
Zwei, die sich auskennen in der Preetzer Geschichte: Stadtführerin Anne-Kathrin Kalb und Friedhofsverwalter Detlef Beisner – hier am Grab des Friedhofsstifters Johann Gotthilf Pabst – führen am Tag der deutschen Einheit über den Preetzer Friedhof.

Von Linden, Revoluzzern, Krieg und wie aus Zweien Eins wurde

26.09.2019
Preetz (ed). Was hat die Schleswig-Holsteinische Erhebung mit dem Tag der deutschen Einheit zu tun? Oder ein Apotheker mit der Gründung des Preetzer Friedhofes? Oder die vier Grabplatten mit einem mysteriösen Flugzeugabsturz während des Zweiten Weltkrieges? Die...
Peter Pauselius und Klaus Schöllhorn präsentieren Beispiele aus dem Fundus der Werkzeichnungen des Tischlers Joachim Ramm.

Auf den Spuren der Tischlerei Ramm

26.09.2019
Preetz (los). Teile eines Nachlasses des 1953 verstorbenen Preetzer Tischlers Joachim Ramm machten sie neugierig: Peter Pauselius und Klaus Schöllhorn haben in einer Art Co-Projekt weitergeforscht und so ein Stückchen Stadtgeschichte aufgehellt. Jetzt hoffen beide,...

„Wissen ist Nacht!“

26.09.2019
Plön/Preetz (t). „Wissen ist Nacht“, heißt es wieder am Freitag, dem 27. September bei mehr als 150 Aktionen und Angeboten in der ganzen Region – mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder Preetz und Plön mit spannenden Veranstaltungen für Klein und Groß.Der...
Der Gedenkstein: Er erinnert an Franz Bartels und sein mutiges Einschreiten.

Ein Stück dunkler Geschichte

26.09.2019
Preetz (kud). Der Weg: Idylle pur. Raisdorf, Neuwühren, Waldkapelle, Gedenkstätte. Auf einer kleinen Lichtung stehen Menschen und betrachten eine kleine Tafel, die in respektvollem Abstand zu einem Gedenkstein steht. Alle sind gekommen, um an das erschütternste...

UNTERNEHMEN DER REGION