Reporter Eutin

„Saubere Leistung“ am BBZ

Bilder
Mareike Moll, Steffen Zelas, Lisa Weiland, Kim Reimer, Angelina Dührkoop, (an der Leine: Hündin Akira), Ingrid Horn, Celine Nezirov, Lasse Poppitz, Nadine Steinhagen, Lisa-Marie Tode, Nico Kocks, Ayleena Neu, Jannes Lemke, Niklas Rüttel, Sarah Rokitta, Nicolas Otto, Kristina Walter, Ahmad Alkalfah, Michelle Rosinke, Simon Töllen, Marc Moritz, Natascha und Levin Lolies.

Mareike Moll, Steffen Zelas, Lisa Weiland, Kim Reimer, Angelina Dührkoop, (an der Leine: Hündin Akira), Ingrid Horn, Celine Nezirov, Lasse Poppitz, Nadine Steinhagen, Lisa-Marie Tode, Nico Kocks, Ayleena Neu, Jannes Lemke, Niklas Rüttel, Sarah Rokitta, Nicolas Otto, Kristina Walter, Ahmad Alkalfah, Michelle Rosinke, Simon Töllen, Marc Moritz, Natascha und Levin Lolies.

Plön (t). 744 Einwegdosen und Einwegflaschen hat die GE-16 (Berufsfachschule I – Gesundheit und Ernährung, Oberstufe) im vergangen Schuljahr gesammelt – und das fast ausschließlich im Gebäude des Regionalen Berufsbildungszentrums (BBZ) Plön und auf dessen Gelände. Das entspricht einem Gegenwert von 186 Euro. Die GE-17 hat sogar 1332 Dosen und Flaschen gesammelt und kommt damit auf einen Ertrag von 333 Euro.
Die Idee zur Sammelaktion entstand bereits 2016 als Lehrern und Schülern immer wieder auffiel, dass auf dem Schulgelände und im Schulgebäude Unmengen von Pfand achtlos in den Müll geworfen wurden oder einfach in den Klassenräumen zurück blieben. Also wurde der Entschluss gefasst einmal zu sehen wie viel Geld sich in den letzten Wochen sammeln ließe, um damit etwas Nettes zum Schuljahresende zu unternehmen. In diesen sechs Wochen war es machbar Pfand im Wert von rund 40 Euro zu sammeln und so war es möglich am letzten Schultag mit den Mitschülern Minigolf spielen zu gehen.
Schließlich wurden zwei große Regentonnen besorgt, diese von den Hausmeistern zu „Pfandeinwurftonnen“ umgebaut und zentral in den Klassenräumen der GE-16 und der GE-17 aufgestellt, damit das Projekt auch nicht in Vergessenheit gerät. Der Eifer der Schüler/innen war dann auch schnell geweckt. Welche Klasse würde ihre „Pfandeinwurftonne“ zuerst befüllen können?
Schnell wurde klar, dass die Schüler/innen mit einem Teil ihres Geldes eine „Gute Sache“ unterstützen möchten. Im Rahmen des Unterrichts wurden dann verschiedene regionale Projekte und Vereine vorgestellt, die es vermutlich alle verdient hätten unterstützt zu werden. In einer Abstimmungen hat die Klasse dann entschieden, die Hälfte ihres Erlöses dem Tierheim Kossau-Lebrade (Tierschutzverein Plön und Umgebung e.V.). zukommen zu lassen.
Ende Mai konnten 216,50 Euro an die Tierheimleiterin Ingrid Horn übergeben werden. Zudem konnte die Klasse noch einen Einblick in die Arbeit des Tierheims erhalten. Es war also für alle Beteiligten ein spannender und lohnender Tag. Die Spende wird dem neuen Katzenauslauf des Tierheims zu Gute kommen.
So leicht es für unsere Schüler/innen war 2076 Dosen und Flaschen in der Schule zu sammeln, so beschwerlich war es manchmal, die größeren Mengen an Pfand auch gegen Bares einzutauschen. Vor allem wenn Dosen zerknittert sind, der Barcode unlesbar oder die Pfandrückgabeautomaten streiken, war vielerorts die Geduld der Angestellten mit uns am Ende. Dann wurden auch schon einmal die Automaten ausgeschaltet, was bei uns für ganz schönen Frust gesorgt hat. Zu Hilfe gekommen ist uns dann die Familie Schmoll – Inhaber des Getränkepartners Plön. Hier war die Pfandrückgabe einfach und unkompliziert – und ohne streikende Pfandautomaten.
Angesichts der Begeisterung der Schüler werden wir das Projekt auch im kommenden Schuljahr fortsetzen und natürlich hoffen alle, sich noch zu steigern. Obwohl es auch ein Erfolg wäre, wenn nicht mehr so viel Einwegpfand weggeworfen werden würde.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz

Diebstahl eines Neuwagens aus Autohaus

23.01.2019
Lütjenburg (t). In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (16. Januar) stahlen Unbekannte einen Neuwagen vom Hof eines Autohauses in der Straße Auf dem Hasenkrug 12, in Lütjenburg. Gleichzeitig entwendeten die Täter vermutlich das Kennzeichen eines ebenfalls auf dem...
Der Preetzer Marcel Petersen mit Blick nach vorn.

Zufriedenheit in Plön - Sorgenfalten beim Preetzer TSV

18.01.2019
Plön/Preetz (dif). In wohl keiner Fußball-Liga im Land Schleswig-Holstein tummeln sich so viele Vereine aus den Bereichen Ostholstein oder dem Plöner Kreisgebiet, wie in der aktuellen Verbandsliga Ost und der Serie 2018/19. Für die Anhänger ein Riesenvorteil,...
Wiebke Rothenbücher, Brigitte Popp und Beate Röhling warben beim Neujahrsempfang der Gemeinde Schellhorn für die Notfalldosen.

„Aktivkreis“ wirbt für Notfalldosen

17.01.2019
Schellhorn (los). „In der Kürze liegt die Würze“: getreu diesem Motto servierte Schellhorns Bürgermeister Kai Johanssen beim Neujahrsempfang der Gemeinde im gut besuchten Gildehus ein kompaktes Informationspaket, das von einer Abordnung des Aktivkreises mit einer...
Top-Torjäger Laurynas Kulikas (2.v.l.) von Holstein Kiel

Wemmer und Blazevic „jagen“ Kronshagener Torjäger-Duo

16.01.2019
Kreis Plön (dif) Auch wenn es eine beliebte Floskel ist und wahrscheinlich „drei Euro für das Phrasenschwein“ bedeutet, so steht doch fest: Der Fußballsport lebt von den Toren. Deswegen stehen heute besonders die Torjäger im Fokus dieser Seite. Natürlich würden...
Sportlicher Einsatz: Die Kindergarde der Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß begeisterte die Plöner Narren und ihre Gäste bei ihren Auftritten

Närrisches Volk in Feierlaune

16.01.2019
Wankendorf/Plön (los). Heinke I. (Wittke) heißt die neue Tollität der Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß. Gemäß dem Vorbild der rheinischen Frohnaturen inthronisierten die Narren ihre Regentin und Ex-Gardemädchen im Rahmen organisierter Fröhlichkeit beim...

UNTERNEHMEN DER REGION