Reporter Eutin

"Sex nach Stünnenplan", Premiere am 3. November

Bilder
Die Zuschauer erwartet eine temporeiche Komödie, mit viel Wortwitz und Spannung bis zum Schluss

Die Zuschauer erwartet eine temporeiche Komödie, mit viel Wortwitz und Spannung bis zum Schluss

Preetz (tg). Im Leben von Taxifahrer Klaus Bruns (gespielt von Stephan Rieck) läuft alles nach einem festen Terminplan ab, auch der eheliche Beischlaf. In frecher Harmonie lebt der Bigamist mit zwei Ehefrauen zusammen: Martina (Sabine Lange) und Beate (Carmen Rose). Die eine Gemahlin wohnt in Preetz und die zweite Ehefrau lebt mit ihm in Plön. Dieses Spiel geht solange gut, bis ein Unfall - Klaus wollte doch eigentlich nur helfen - alles gehörig durcheinander wirbelt, denn die besorgten Gattinnen bitten ihre jeweilige örtliche Polizeidienststelle um Hilfe. Diese lässt, in Gestalt der harmlosen Polizeikommissare Täuber (Manfred Struhs) und Pawliki (Sabine Rieck), nicht lange auf sich warten.
 
Mit Hilfe seines Freundes und Nachbarn Ralf Gärtner (Jörg Wensien) führt der findige Klaus die Polizisten in ein Labyrinth phantastischer Ausreden und Lügen, in dem sich die harmlosen Ehefrauen, Martina und Beate, plötzlich in Transvestiten und hysterische Nonnen verwandeln. Gleichzeitig dichtet der wendige Taxifahrer Klaus den entsetzten Nachbarn Ralf mal zum Kind, mal zum homosexuellen Verführer um.
 
Aus diesem Irrgarten, in dem kein Auge trocken und keine Wahrheit übrig bleibt, gibt es für Klaus keinen Ausweg - bis beide Ordnungshüter, und auch das Publikum, dem Gesetz der Verrücktheit erliegen. „Klaus ist zwar ein Bigamist, aber er ist eine sympathische Person, denn er liebt jede seiner zwei Frauen von ganzem Herzen.“, erklärt Regisseur Matthias Jaschik. Der aus Kiel stammende Gastspielleiter besitzt umfangreiche Bühnenerfahrung, durch sein Wirken am Kieler „Theater im Werftpark“ und der Niederdeutschen Bühne Laboe.
 
Bereits seit Mitte August laufen die Proben für „Sex nach Stünnenplan“. „Für mich stehen immer die Darsteller im Vordergrund, nicht das Stück an sich, als Kunstwerk des Regisseurs. Deshalb entwickeln wir die einzelnen Figuren immer gemeinsam und entsprechend der Stärken und Schwächen jedes einzelnen.“, erklärt der Gastspielleiter seinen Ansatz. Kontakt zur NDB Preetz hat Matthias Jaschik über das NDB-Jugendtheater bekommen, als er für die Kinder und Jugendlichen Schauspielworkshops angeboten hat.
 
„Sex nach Stünnenplan“ ist eine Komödie in zwei Akten. Sie entstammt der Feder des Briten Ray Cooney und wurde von Kay Kruppa ins Niederdeutsche übersetzt. „Das Stück ist eine temporeiche, turbulente Komödie, mit sehr viel Wort- und Spielwitz.“, so Regisseur Jaschik.
 
Die Premiere ist am Freitag, den 3. November, um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen in Preetz sind: am 4., 10., 11. November, jeweils 20 Uhr; Silvester/ 31. Dezember, um 19 Uhr; am 5. und 6. Januar 2018, jeweils um 20 Uhr; sowie am 7. Januar, um 15 Uhr (mit Kaffee und Kuchen). Die Karten sind ab sofort erhältlich, online unter www.nbpreetz.de, über das Kartentelefon: 0431/26099412 (AB), in der Parfümerie des Gesundheitszentrums am Löwen (Markt 10, 24211 Preetz), im Informationsbüro des Preetzer Schusterstadt-Vereins (Mühlenstraße 9, 24211 Preetz, Tel. 04342/7280420), in Kiel: Konzerthaus Streiber und im Cittipark, sowie an der Abendkasse. Alle Aufführungen finden in der Aula des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Preetz, Ihlsol 10-12, statt.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Geben seit 25 Jahren alles für den Club. Von links: Thomas Vollmann, Andrea Kruse, Stefan Vollmann und Kai Kobarg.

Sparclub Spektral gönnte sich zum „25-jährigen“ ein neues Logo

22.09.2018
Schönkirchen (t). Im August 1993 gründete sich der „Sparclub Spectral“. Im gleichnamigen Musikcafe -Spectral in der Dorfstraße 4,Schönkirchen ging es in den Anfangsjahren hoch her. Mann musste am Wochenende um einen Platz am Tresen kämpfen. Sonntags war es etwas...
NDR- Kulturmoderator Michael Schreiber, Graf von Reventlou, Journalist Konrad Bockemöhl (v.l.).

„Ein total verrückter Mensch“

20.09.2018
Kiel-Neumühlen (kud). 1985: Der damalige Ministerpräsident Uwe Barschel und Starpianist Justus Frantz ernten in Schleswig-Holstein eher Spott als Anerkennung. Ein Schleswig-Holstein-Festival soll es geben. Und der weltberühmte Komponist Leonard Bernstein soll das...
Die Korntage 2018.

Die Probsteier Korntage 2018 sind eröffnet

26.07.2018
Stoltenberg (kas). Mit einem umfangreichen Programm wurden am Sonnabend die Korntage 2018 auf der Festwiese am Passader See eröffnet. Ausrichter war in diesem Jahr die Gemeinde Stoltenberg und Bürgermeister Lutz Schlünsen hatte mit seinem Helferstab von über 100...
Jeden Tag ein anderes Team. Aber alle ziehen an einem Strang, wenn es darum geht, den Kunden der „Plöner Tafel“ Leckeres zu präsentieren.

„Wir suchen helfende Hände mit Hirn und Herz“

07.06.2018
Plön (kud). Ute Schumacher und Stefan Thomsen freuen sich. „Diesmal können wir sogar frische Champignons und Blumensträuße anbieten.“ Es ist Mittwoch, 10 Uhr. Um 14.30 Uhr erwarten die beiden und ihr Team viele Käufer. Und denen wollen sie die Waren so...
Landrätin Stephanie Ladwig und Kreispräsident Peter Sönnichsen ernannten in Plön den ersten ehrenamtlichen Kulturbeauftragten des Kreises Plön, Mathias Wolf (Mitte).

Kreis installiert ein „fehlendes Bindeglied“

03.06.2018
Plön (kud). Die Idee entstand bei zwei Konferenzen mit im Kreis Plön tätigen Kulturschaffenden. Sie beklagten, man kenne sich untereinander nicht, es gebe kein Netzwerk und damit kein gemeinsames Auftreten. „Diesen Argumenten konnten und wollten wir uns nicht...

UNTERNEHMEN DER REGION