Reporter Eutin

Spannung, Spaß und gute Laune trotz zähem Vogel

Bilder
Antreten zum musikalischen „Gruß an die Stadt“

Antreten zum musikalischen „Gruß an die Stadt“

Preetz (tg) Am Ende des Tages war es eng geworden, denn der Schießwart hatte nur noch knapp 30 Schuss in Reserve. Aber es hatte gereicht. Nach einem langen Abend und einem äußerst zähen hölzernen Federvieh erwählte das Gildeschicksal den bisherigen Hauptmann Rudolf Hartz zur neuen Majestät der Preetzer Schützengilde. Es war der feierliche Höhepunkt eines bunten, heiteren und harmonischen Festtages. Dieser begann für die Preetzer Schützen bereits am frühen Samstagmorgen, als sich der Festzug in der Langebrückstraße zu seinem traditionellen Marsch durch die Schusterstadt sammelte. Anlässlich des 575. Jubiläums war der diesjährige Festumzug mit Abordnungen des THW, der Preetzer Feuerwehr und befreundeter Schützenvereine größer und bunter als in den vergangenen Jahren. Nach den Stationen Rathaus, Kloster und dem Wohnhaus des scheidenden Königs in Scharstorf, stoppte der Festmarsch gegen Mittag auf dem Preetzer Marktplatz. Umringt von zahlreichen Schaulustigen entrichteten die Schützen hier ihren traditionellen „Gruß an die Stadt“. Danach ging es weiter in Richtung Schützenplatz, wo es alsbald dem Gildevogel Schuss für Schuss an den hölzernen Kragen ging. Mit dabei waren auch neun Rekruten, die an diesem Tag vereidigt worden sind – ein neuer Rekord. Otto Krück, der sich lange Jahre als Gildeschreiber verdient gemacht hat, wurde die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Um 21.03 Uhr streckte Christian Möller endlich den letzten Rest des zähen Holzvogels mit dem 1.704 Schuss nieder und konnte sich über den Titel des diesjährigen Königsschützen freuen. Ein gutes Auge und eine ruhige Hand bewiesen ebenfalls die Gildeschwestern beim traditionellen Damenschießen mit dem Luftgewehr. Hier gewann Dörte Hoffmann vor Anna Drenckhahn und Dorle Lippert.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Den Vertrag zur Gründung einer Jugendberufsagentur unterzeichneten Landrätin Stephanie Ladwig, der Geschäftsführer in der Agentur für Arbeit Kiel Peter Garbrecht, der Geschäftsführer des Jobcenter Kreis Plön Michael Westerfeld, Schulrat Stefan Beeg, und der Geschäftsführer am Regionalen Bildungszentrum (RBZ) im Kreis Plön Axel Böhm.

Jugendberufsagentur im Kreis Plön gegründet

17.02.2019
Plön (los). Neue Schlüsselstelle beim Übergang von der Schule in die Ausbildung- und Arbeitswelt: Der Kreis, das Jobcenter Plön, die Agentur für Arbeit, die Schulen und das Regionale Bildungszentrum des Kreises Plön haben eine Kooperationsvereinbarung zur Gründung...
Der verletzte Volkan Töreman mit dem Preetzer Trainerduo Heine und Möller.

Vorbereitungsphase in vollem Gange

13.02.2019
Kreis Plön (dif) Auch in der Verbandsliga Ost herrscht weiter die bei den Anhängern so „beliebte“ Winterpause. Kein Fußball am Wochenende, keine Spiele, keine Tore…und das noch bis Anfang März. Doch so ganz muss man nicht auf das Kicken verzichten. Die meisten Vereine...

Im Zeichen der Ehrungen

13.02.2019
Plön (los). Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Plöner Feuerwehr. Höhepunkt der Feierstunde war die Verleihung der Brandschutzehrenzeichen in Gold am Bande an Horst Stüwe und Ingo Schmäling. Stellvertretend für den...
Die erfolgreichen Junggesellen mit dem Vorsitzenden des Gesellenprüfungsausschusses Andreas Schmalz (2. v. rechts) und dem Abteilungsleiter des Berufsbildungszentrums Plön Manfred Braune (4. v. rechts).

Freisprechung der Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön

13.02.2019
Krummbek (t). In feierlichem Rahmen beging die Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön in Krummbek ihre diesjährige Freisprechungsfeier 2019. Im Beisein ihrer Ausbilder und Angehörigen erhielten insgesamt neun Junggesellen nach Ende ihrer 3½-jährigen Ausbildungszeit...
Synchronspringen auf der Mittellinie: Hier kommt es auf präzises Anreiten an.

Preetzer galoppieren für die Eisbären

13.02.2019
Wahlstorf/Neumünster (los). Wenn die 10-köpfige Springquadrille des Reitervereins Preetz und Umgebung im Galopp durchstartet, bebt der Hallenboden. Die Jugendlichen proben für den großen Auftritt beim Turnier in Neumünster, und dabei geht es rasant zur Sache: Immer...

UNTERNEHMEN DER REGION