Reporter Eutin

Sparclub Spektral gönnte sich zum „25-jährigen“ ein neues Logo

Bilder
Geben seit 25 Jahren alles für den Club. Von links: Thomas Vollmann, Andrea Kruse, Stefan Vollmann und Kai Kobarg.

Geben seit 25 Jahren alles für den Club. Von links: Thomas Vollmann, Andrea Kruse, Stefan Vollmann und Kai Kobarg.

Schönkirchen (t). Im August 1993 gründete sich der „Sparclub Spectral“. Im gleichnamigen Musikcafe -Spectral in der Dorfstraße 4,Schönkirchen ging es in den Anfangsjahren hoch her. Mann musste am Wochenende um einen Platz am Tresen kämpfen. Sonntags war es etwas ruhiger und es kam die Idee auf, einen Sparclub zu gründen.

Schnell waren sich einige Stammgäste einig und sagten wir machen das. In den ersten Jahren waren die 60 Sparfächer alle belegt und es gab eine Warteliste. Im Jahre 2003 nach vielen Sparclubfeiern und Touren kam dann das Ende des beliebten Musikcafe´s. In der neueröffneten Pizzeria gab es leider keinen Tresenbetrieb mehr und so ging es ein Haus weiter in die Gaststätte Heuck`s Gasthof. Auch hier wurde gespart, getrunken und gefeiert, bis im Juni 2017 auch hier die Zapfhähne für immer versiegten.

Leider gibt es im bisherigen Orts- beziehungsweise Dorfzentrum von Schönkirchen am Dorfteich keine Gaststätte oder Kneipe mehr, da auch das Landhaus seine Türen für immer geschlossen hat. Trotzdem wollen die derzeit 37 Mitglieder um ihren Vorstand Stefan Vollmann (1. Vorsitzender), Kai Kobarg (2.Vorsitzender) und die beiden Kassenwarte Andrea Kruse und Thomas Vollmann weitersparen, feiern und Ausflüge unternehmen.

Jetzige Heimat des Sparclubs ist das Tennisheim an der Schule. Hier wird auch das große Festwochenende zum 25-jährigen Jubiläum vom 24. bis 26. August 2018 besprochen und geplant. Aus diesem Grunde und weil es noch einige Sparjahre weitergehen soll, gönnte sich der Club ein neues Logo mit einem Glücksschwein.

Da auch die Zinserträge in den vergangenen Jahren stark zurückgegangen sind und um die Einnahmesituation ein wenig zu verbessern, betreibt der Club seit 6 Jahren auf dem Weihnachtsmarkt in Schönkirchen seine „Schmunzelbude“ .Hier gibt es leckere Bratwurst und den geheimnisvollen Schmunzelpunsch. Wer Lust und noch ein paar Euro zum Sparen überhat, kann sich gerne bei Thomas Vollmann oder im Tennis Pub melden.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Stadtführerin Anne-Kathrin Kalb und Friedhofsverwalter Detlef Beisner laden zur 34. Friedhofsführung am kommenden Mittwoch, 3. Oktober ein.  Foto: Schneider

Auf den Spuren der Preetzer Geschichte

28.09.2018
Preetz (los). 13 „Kampfgenossen“ ist der Gedenkstein von 1873 auf dem Alten Friedhof gewidmet. Sie waren beim Schleswig-Holsteinischen Aufstand (1846-51) im Kampf gefallen und hatten schließlich im Preetzer Lazarett ihr Leben gelassen. Für Stadtführerin...
Zahlreiche Schwimmer stellten sich der sportlichen Herausforderung.

Preetzer Pokalschwimmen 2018

28.09.2018
Preetz (t). Der Preetzer TSV (PTSV) als Veranstalter des 32. Preetzer Pokalschwimmens konnte sich am 22. September über rege Teilnahme freuen. Zahlreiche Nachwuchssportler aus 11 Sportvereinen des Landes Schleswig-Holstein stellten sich dem Wettkampf, um auf...
Versenkten die Kupferkapsel im Grundstein: Bianca Lüßenhop (v.l.), Vorsitzende des Gesundheitsausschusses, Landrätin Stephanie Ladwig, Dennis Mihlan, Vorsitzender des Bau- und Umweltausschusses, und Jörg Früchtenicht vom Bremer Architekturbüro GSP

Feierliche Grundsteinlegung für Rettungswache

28.09.2018
Preetz (tg). „Mache das Haus den Bauherren zufrieden!“. Mit diesen Worten und einem symbolischen Hammerschlag auf den Grundstein schloss Landrätin Stephanie Ladwig die feierliche Zeremonie und gab den offiziellen Startschuss für den Bau der neuen Rettungswache....
Dahlien sind ihre Lieblingsblumen. Auf dem Klostergelände hat Viktoria von Flemming ein Beet angelegt, das mit seinen reichhaltigen Farbschattierungen verblüfft.

Ein Lebenskreis vollendet sich

28.09.2018
Preetz (kud). Ihr herzliches Lachen ist ansteckend. Sie liebt ihren großen Esstisch, weil daran immer wieder liebe Menschen Platz nehmen, die sie, die begeisterte Köchin, bewirten kann. „Das sind Begegnungen, die Freude machen“. Viktoria von Flemming, Priörin des...
NDR- Kulturmoderator Michael Schreiber, Graf von Reventlou, Journalist Konrad Bockemöhl (v.l.).

„Ein total verrückter Mensch“

20.09.2018
Kiel-Neumühlen (kud). 1985: Der damalige Ministerpräsident Uwe Barschel und Starpianist Justus Frantz ernten in Schleswig-Holstein eher Spott als Anerkennung. Ein Schleswig-Holstein-Festival soll es geben. Und der weltberühmte Komponist Leonard Bernstein soll das...

UNTERNEHMEN DER REGION