Reporter Eutin

THW-Profis sporteln mit Schülern

Bilder

Lütjenburg (los). Sportunterricht der besonderen Art: Die 4b von Klassenlehrerin Bettina Widling, Grundschule Lütjenburg genoss eine ungewöhnliche Trainingsstunde mit THW Profihandballer Rune Dahmke (Europameister 2016) und dem Trainer der A Jugend THW David Flaig. Hintergrund des Sportler-Besuchs war der Wettbewerb „THW macht Schule“ mit landesweit 10 Gewinnerschulen, unter anderem in Lütjenburg. „Ich wusste, dass dieser stattfindet“, erzählt Bettina Widling, aus deren Sicht sich eine Teilnahme anbot. „Ich bin selbst gerne bei den Handballspielen dabei und finde es schön, wenn die sich die Zeit nehmen, mit den Kindern zu trainieren.“ Dafür war zunächst eine „kreative Bewerbung“ Voraussetzung. „Wir haben dafür hier in der Turnhalle mit den Masken der THW Spieler deren Einlauf nachgespielt und gefilmt“, erzählt sie. Der Einfall mit dem Maskentanz überzeugte die Jury. Dass Rune Dahmke kommen würde, sei allerdings eine Überraschung gewesen, so Widling.
Mit zahlreichen Aufwärmübungen mit und rund um den Ball erhielten die Grundschüler durch die Kieler Handballexperten Einblicke in das Handballspiel. Schnelle Interaktion, taktische Scheinangriffe und rasante Torschüsse stellten die Kinder vor sportliche Herausforderungen. Wobei die Autogrammstunde am Schluss für die Meisten spannender Höhepunkt der Veranstaltung gewesen sein dürfte. Auch im Gespräch mit seiner jungen Fangemeinde erwies sich Handball-Promi Rune Dahmke als geschickter Stratege, der sich selbst bei kompromittierenden Gehaltsfragen („Was verdienst Du als Handballspieler?“) elegant aus der Affäre zu ziehen versteht („So viel, dass ich keinen anderen Job haben muss.“) Neben vielen sportbezogenen Informationen („Wir trainieren jeden Tag, manchmal auch zweimal täglich...“) und Auskünften zur Mannschaft („Wir sind 17 Spieler, zwei Trainier, zwei Physiotherapeuten, ein Krafttrainer, ein sportlicher Leiter und ein Betreuer“) ergänzten persönliche Angaben zu Themen wie Essen, Schuhgröße, Lieblingsfarbe oder einem möglichen versteckten Tattoo das Kinder-Fragenkarussell.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Micaela Morgenthum und André Mehl freuen sich über jedes Möbelstück und über Hausratsgegenstände, die im Möbellager der Diakonie in Preetz in der Schellhorner Straße 5 (Hinterhof) landen.

Ein vollständiger Haushalt zum Minipreis

26.05.2019
Preetz (kud). Eine Wohnung gibt es, aber die ist so leer wie das Portemonnaie. Kurzum: Es fehlt an allem. Micaela Morgenthum und André Mehl wissen Rat. „Ein Einkauf in unserem Möbellager der Diakonie, und das Problem ist schnell gelöst.“Gut 400 Quadratmeter Fläche...
Vor einer Ausstellung bleibt wenig Zeit für die Malerei an der Staffelei.

Kreativität altert nicht

25.05.2019
Preetz (kud). Eigentlich ist sie Architektin. Aber Lebenswege erweisen sich – rückwärts betrachtet – nicht immer als gerade und planbar. Und so wurde aus der Architektin Karla-Maria Orlich schließlich eine Künstlerin, die seit nunmehr 30 Jahren in der Volkshochschule...

„Helgoland, wir kommen!“

23.05.2019
Plön (t). Bei der Regionalausscheidung im Schwentinental hat sich die Mannschaft des Gymnasiums Schloss Plön für den diesjährigen Helgoland-Staffelmarathon qualifiziert. Nach einem Jahr harten Trainings (dreimal pro Woche) und vorausgehenden Ausscheidungsläufen haben...
Fabienne und Svea hatten als kleines Dankeschön für die Spende ein hübsches Bild gemalt

Neue Wackelbrücke begeistert Kitakinder

22.05.2019
Preetz (tg). Großer Jubel herrschte bei den Jungen und Mädchen in der Evangelischen Kita in Preetz. Das Schutzgerüst von ihrem neuen Spielgerät ist endlich entfernt worden. Nun können alle ausgiebig auf der farbenfrohen Wackelbrücke spielen und tüchtig toben. „Unser...
Die Vorsitzende der Tafel Ute Schumacher, Stellvertreter Stefan Thomsen und Vorstandsmitglied Holger Bernhardt sowie der stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes Tafel Olf Leder haben die neuen Räume der Plöner Tafel im Rahmen einer Feierstunde eingeweiht.

Umzug in die Rodomstorstraße

22.05.2019
Plön (los). Die Plöner Tafel versorgt seine Kunden künftig in der Rodomstorstraße 14 („Alte Meierei“). Nach dem Umzug Ende April 2019 gab der Verein am Freitag den offiziellen Startschuss für die neue Sammel- und Ausgabestelle im Rahmen einer Feierstunde. Die...

UNTERNEHMEN DER REGION