Reporter Eutin
| Allgemein

Treffpunkt Osterkarree in der Schillener Straße 4

Bilder
Melanie Hinz und Eileen Kaczmarek (Ambulante Hilfen Plön) sowie OsterKarree-Leiterin Annette Schwiebert-Kucharczyk (Wankendorfer) freuen sich auf viele Besucher und Teilnehmer des Angebots im Osterkarre in der Schillener Straße 4 in Plön.

Melanie Hinz und Eileen Kaczmarek (Ambulante Hilfen Plön) sowie OsterKarree-Leiterin Annette Schwiebert-Kucharczyk (Wankendorfer) freuen sich auf viele Besucher und Teilnehmer des Angebots im Osterkarre in der Schillener Straße 4 in Plön.

Plön (los). Volles Programm im Osterkarree: Mit einem breiten Angebot unterschiedlicher Freizeitaktivitäten sind die Ambulanten Hilfen Plön besonders findig darin, Leute an einem Tisch zusammenzubringen. Längst haben sich die Räumlichkeiten der Wankendorfer in der Schillener Straße 4 zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt, der vor rund drei Jahren in Kooperation mit der Wankendorfer Baugenossenschaft aus der Taufe gehoben wurde. Das Team mit Melanie Hinz und Eileen Kaczmarek (Ambulante Hilfen Plön), OsterKarree-Leiterin Annette Schwiebert-Kucharczyk (Wankendorfer) sowie Hauswirtschafterin Jennifer Huf (Preetzer Werkstätten) hat hier ein buntes und überwiegend kostenfreies Freizeitangebot entwickelt, das regelmäßig mit Neuem ergänzt wird. Das Osterkarree mit den Ambulanten Hilfen Plön (AHP) als Ideenschmiede will vor allem der drohenden Vereinsamung und Isolation von Menschen etwas entgegen setzen. „Weil das krank macht“, verdeutlicht Melanie Hinz. Die Freude an gemeinsamen Aktivitäten und Kontakt zu fördern, stehe daher im Vordergrund. Eine Beratung bieten die AHP übrigens für alle, die persönlichen Gesprächsbedarf haben, immer donnerstags um 15 Uhr an. Es geht beinahe familiär im Osterkarree zu. Willkommen ist jeder, Offenheit und Wertschätzung zählen zu den obersten Prinzipien, die hier herrschen. „Ob man die Haar gekämmt hat, ist egal - Hauptsache ist, die Leute kommen“, bringt es Melanie Hinz auf den Punkt. Ziel sei es, die Leute untereinander so zusammen zu bringen, dass sie beginnen, auf eigene Initiative etwas miteinander zu unternehmen. Der offene Näh- und Handarbeitstreff lädt immer dienstags um 17 Uhr zum gemeinsamen Werkeln (bis 19 Uhr) mit Wolle, Stoff, Nadel und Faden ein. Wer gerne kocht, alleine aber keinen Spaß daran hat, sollte die Kochgruppe „Fit am Herd“ aufsuchen, die sich dienstags von 11 bis 13 Uhr im Osterkarree zu gemeinsamen Kochen und Essen trifft. Das offene Frühstück findet montags von 9 bis 11 Uhr statt. Außerdem gibt es donnerstags ein „Klönkaffee“ von 15 bis 17 Uhr. Der Spaß am kreativen Schaffen ist die Spezialität von Ulrike Schwuchow, die am 27. November zur „Materialschlacht“ einlädt. Mit Spachtelmasse, Kleister oder Pomal wird alles, was den Teilnehmern in den Sinn kommt, nach eigener Bildidee auf Leinwand gebracht und anschließend Acrylfarbe mit Pinsel, Schwamm oder Spachtel aufgetragen. Eigenes Collagematerial bringen die Teilnehmer mit. Die Materialkosten betragen 3 Euro (Leinwände extra). Für alle, die eigenes Material und Werkzeug mitbringen, ist die Teilnahme kostenfrei. „Kreative Bildgestaltung“ findet montags von 16 bis 18 Uhr im Osterkarree statt. Weitere Infos und Anmeldung zu den künstlerischen Angeboten unter 0173-7064521. Der Gesprächskreis der Ambulanten Hilfen für Menschen mit psychischen und seelischen Anspannungen trifft sich regelmäßig ein Mal im Monat. Der nächste Termin ist Mittwoch, 13. Dezember und beginnt um 18 Uhr im Osterkarree. Im Kontakt und Austausch mit anderen Betroffenen erfahren die Teilnehmer in geschütztem Rahmen Unterstützung, lernen persönliche Stärken kennen und soziale Probleme zu bewältigen. Anmeldung im Osterkarree unter 04522-7984610 (Silke Meisel, Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin) oder s.meisel@amb-hilfen-ploen.de. Weitere Informationen im Nachbarschaftstreff Osterkarree unter 04522-7984610.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Das neue Königspaar der Plöner Schützengilde: Christiane und Claus-Henrick Estorff.

Ein neues Königspaar für die Plöner Gilde

21.07.2018
Plön (los). Die Plöner Schützen feiern Christiane und Claus-Henrick Estorff als Königspaar in ihrem neuen Gildejahr 2018/19 und zugleich ihr letztes „Mittwochs-Königspaar“ – künftig rückt das Fest auf Beschluss der Generalversammlung der Mitglieder auf den Freitag...
Priörin Viktoria von Flemming und die Vertreter des Fördervereins Gesellschaft der Freunde des Klosters Preetz Dr. Karlheinz Heuser (rechts, 1. stellvertretender Vorsitzender) und Hans Peter Kochen (zweiter Stellvertreter) freuen sich über einen weiteren Etappensieg auf dem Weg zum Abschluss der Restauration der Bilderbibel in der Preetzer Klosterkirche.

Runderneuerung der Preetzer „Bilderbibel“ wird fortgesetzt

19.07.2018
Preetz (los). Die „Bilderbibel“ auf der Rückwand des alten Nonnengestühls in der Preetzer Klosterkirche ist ein Meisterwerk ihrer Art. Doch an dem Kunstschatz nagt der „Zahn der Zeit“. Um drohendem Verfall entgegenzuwirken, startete 2013 die Restaurierung der...
Jeden Tag ein anderes Team. Aber alle ziehen an einem Strang, wenn es darum geht, den Kunden der „Plöner Tafel“ Leckeres zu präsentieren.

„Wir suchen helfende Hände mit Hirn und Herz“

07.06.2018
Plön (kud). Ute Schumacher und Stefan Thomsen freuen sich. „Diesmal können wir sogar frische Champignons und Blumensträuße anbieten.“ Es ist Mittwoch, 10 Uhr. Um 14.30 Uhr erwarten die beiden und ihr Team viele Käufer. Und denen wollen sie die Waren so...
Landrätin Stephanie Ladwig und Kreispräsident Peter Sönnichsen ernannten in Plön den ersten ehrenamtlichen Kulturbeauftragten des Kreises Plön, Mathias Wolf (Mitte).

Kreis installiert ein „fehlendes Bindeglied“

03.06.2018
Plön (kud). Die Idee entstand bei zwei Konferenzen mit im Kreis Plön tätigen Kulturschaffenden. Sie beklagten, man kenne sich untereinander nicht, es gebe kein Netzwerk und damit kein gemeinsames Auftreten. „Diesen Argumenten konnten und wollten wir uns nicht...
Kommandant Jens Martin freut sich über eine alte Fotografie, die Paul French (rechts) als Dank für die Einladung überreicht.

Das persönliche Erleben spricht für sich

31.05.2018
Plön (kud). Janina Focke ist eine junge Frau. Sie stammt aus Rostock und beschloss nach dem Abitur, dass sie einen Beruf braucht, der sie an der See hält. Inzwischen ist sie Oberleutnant zur See und Presseoffizierin, Jetzt schaut sie berührt und still auf eine...

UNTERNEHMEN DER REGION