Reporter Eutin
| Allgemein

Treffpunkt Osterkarree in der Schillener Straße 4

Bilder
Melanie Hinz und Eileen Kaczmarek (Ambulante Hilfen Plön) sowie OsterKarree-Leiterin Annette Schwiebert-Kucharczyk (Wankendorfer) freuen sich auf viele Besucher und Teilnehmer des Angebots im Osterkarre in der Schillener Straße 4 in Plön.

Melanie Hinz und Eileen Kaczmarek (Ambulante Hilfen Plön) sowie OsterKarree-Leiterin Annette Schwiebert-Kucharczyk (Wankendorfer) freuen sich auf viele Besucher und Teilnehmer des Angebots im Osterkarre in der Schillener Straße 4 in Plön.

Plön (los). Volles Programm im Osterkarree: Mit einem breiten Angebot unterschiedlicher Freizeitaktivitäten sind die Ambulanten Hilfen Plön besonders findig darin, Leute an einem Tisch zusammenzubringen. Längst haben sich die Räumlichkeiten der Wankendorfer in der Schillener Straße 4 zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt, der vor rund drei Jahren in Kooperation mit der Wankendorfer Baugenossenschaft aus der Taufe gehoben wurde. Das Team mit Melanie Hinz und Eileen Kaczmarek (Ambulante Hilfen Plön), OsterKarree-Leiterin Annette Schwiebert-Kucharczyk (Wankendorfer) sowie Hauswirtschafterin Jennifer Huf (Preetzer Werkstätten) hat hier ein buntes und überwiegend kostenfreies Freizeitangebot entwickelt, das regelmäßig mit Neuem ergänzt wird. Das Osterkarree mit den Ambulanten Hilfen Plön (AHP) als Ideenschmiede will vor allem der drohenden Vereinsamung und Isolation von Menschen etwas entgegen setzen. „Weil das krank macht“, verdeutlicht Melanie Hinz. Die Freude an gemeinsamen Aktivitäten und Kontakt zu fördern, stehe daher im Vordergrund. Eine Beratung bieten die AHP übrigens für alle, die persönlichen Gesprächsbedarf haben, immer donnerstags um 15 Uhr an. Es geht beinahe familiär im Osterkarree zu. Willkommen ist jeder, Offenheit und Wertschätzung zählen zu den obersten Prinzipien, die hier herrschen. „Ob man die Haar gekämmt hat, ist egal - Hauptsache ist, die Leute kommen“, bringt es Melanie Hinz auf den Punkt. Ziel sei es, die Leute untereinander so zusammen zu bringen, dass sie beginnen, auf eigene Initiative etwas miteinander zu unternehmen. Der offene Näh- und Handarbeitstreff lädt immer dienstags um 17 Uhr zum gemeinsamen Werkeln (bis 19 Uhr) mit Wolle, Stoff, Nadel und Faden ein. Wer gerne kocht, alleine aber keinen Spaß daran hat, sollte die Kochgruppe „Fit am Herd“ aufsuchen, die sich dienstags von 11 bis 13 Uhr im Osterkarree zu gemeinsamen Kochen und Essen trifft. Das offene Frühstück findet montags von 9 bis 11 Uhr statt. Außerdem gibt es donnerstags ein „Klönkaffee“ von 15 bis 17 Uhr. Der Spaß am kreativen Schaffen ist die Spezialität von Ulrike Schwuchow, die am 27. November zur „Materialschlacht“ einlädt. Mit Spachtelmasse, Kleister oder Pomal wird alles, was den Teilnehmern in den Sinn kommt, nach eigener Bildidee auf Leinwand gebracht und anschließend Acrylfarbe mit Pinsel, Schwamm oder Spachtel aufgetragen. Eigenes Collagematerial bringen die Teilnehmer mit. Die Materialkosten betragen 3 Euro (Leinwände extra). Für alle, die eigenes Material und Werkzeug mitbringen, ist die Teilnahme kostenfrei. „Kreative Bildgestaltung“ findet montags von 16 bis 18 Uhr im Osterkarree statt. Weitere Infos und Anmeldung zu den künstlerischen Angeboten unter 0173-7064521. Der Gesprächskreis der Ambulanten Hilfen für Menschen mit psychischen und seelischen Anspannungen trifft sich regelmäßig ein Mal im Monat. Der nächste Termin ist Mittwoch, 13. Dezember und beginnt um 18 Uhr im Osterkarree. Im Kontakt und Austausch mit anderen Betroffenen erfahren die Teilnehmer in geschütztem Rahmen Unterstützung, lernen persönliche Stärken kennen und soziale Probleme zu bewältigen. Anmeldung im Osterkarree unter 04522-7984610 (Silke Meisel, Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin) oder s.meisel@amb-hilfen-ploen.de. Weitere Informationen im Nachbarschaftstreff Osterkarree unter 04522-7984610.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Gemeindewehrführer Jürgen Egerland beglückwünschte seinen neu gewählten Stellvertreter Kai Lässig.

Kai Lässig ist neuer stellvertretender Gemeindewehrführer

11.04.2018
Schwentinental (t). Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Jahr liegt hinter den Feuerwehren der Stadt Schwentinental. Gemeindewehrführer Jürgen Egerland blickte bei der Jahreshauptversammlung mit Stolz darauf, die geforderte Sollstärke für die Einsatzkräfte das...
Genießen die Kaffeepause: Das Helferteam des Zeltlagers Adlerhorst.

Aufbruchstimmung im „Adlerhorst“

11.04.2018
Plön (los). Das Zeltlager Adlerhorst am Behler See ist startklar für seine 69. Saison. Ihre freien Tage in den Osterferien nutzten die 37 Spartenmitglieder der Freien Turnerschaft Kiel von 1893 für umfangreiche Vorbereitungen. Wie aus dem „Ei gepellt“ präsentiert...
Ältestenratsmitglied Franz Köpke (li.) und der sportliche Leiter Christian Heindorf (re.) ehrten für 65 Jahre Treue (v.l.) Ulrich Klein, Hildegard Gärtner und Hermann Leuenhagen

PTSV zeichnet erfolgreiche Sportler aus

14.03.2018
Preetz (tg) Die Sportlerinnen und Sportler des 1861 gegründeten Preetzer Turn- und Sportverein (PTSV) sind auch im vergangenen Jahr wieder regional und national überaus erfolgreich gewesen. „Ich weiß, wie mühsam das manchmal ist, aber es lohnt sich, sich zu...
Neue Ausgabe aus dem Stadtarchiv: Die Autoren Gudrun Lob und Peter Pauselius präsentieren die Preetzer Blätter mit viel Schusterstadt-Lesestoff in 10 Aufsätzen.

Neue Beiträge aus dem Preetzer Stadtarchiv

28.02.2018
Preetz (los). Warum wachsen kalifornische Küstenmammutbäume in Preetz? Wie stand es in der Schusterstadt um die Entwicklung der Gleichberechtigung der Frau? Und um welche Gestalten, die hier lebten, ranken sich erzählenswerte Anekdoten? Über diese und weitere...

Von Fischbrötchen über Handtücher bis zum Eis am Stiel

21.02.2018
Preetz (t). Es fing alles mit der Fragestellung an, wie man die Betriebswirtschaftslehre praxisorientierter und schülernah unterrichten und zugleich die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs der Fachrichtung „Business Management“ fördern...

UNTERNEHMEN DER REGION