Reporter Eutin

Turnverein Plön bewegt bei Sportabzeichen die Nummer 1

Bilder
Geschafft: Moritz von Buddenbrock, Laura Redmer, Frederik Kuhnt, Sverre Lamprecht und Paula Hardt (von links) präsentieren ihre Auszeichnungen.

Geschafft: Moritz von Buddenbrock, Laura Redmer, Frederik Kuhnt, Sverre Lamprecht und Paula Hardt (von links) präsentieren ihre Auszeichnungen.

Plön (t). 55 Mitglieder des Sportvereins Plön bewegt haben im vergangenen Jahr die athletischen Anforderungen des Deutschen Olympischen Sportabzeichens erfüllt. Nach Angaben des Kreissportverbandes ist der rund 500 Mitglieder starke Verein damit in dieser Kategorie die Nummer 1 in Plön. Das erklärte Vereinschefin Anja Kuhnt bei der Verleihung der Abzeichen und Urkunden während einer Feierstunde in der Plöner Touristinfo. Im Rahmen der Veranstaltung würdigte Kuhnt nicht nur die Leistungen der Aktiven, sondern auch das Engagement der Trainer. „Ich freue mich, dass wir mit Uwe und Silke Hintz sowie Svenja Redmer, Nicole Meyer und Anja Horst nunmehr fünf speziell ausgebildete Prüfer in unseren Reihen haben.“ Laut Wikipedia wurde das Deutsche Sportabzeichen am 10. November 1912 von der Hauptversammlung des Deutschen Reichsausschusses für Olympische Spiele unter dem Namen Auszeichnung für vielfältige Leistung auf dem Gebiet der Leibesübungen geschaffen. Vorbild war das Schwedische Sportabzeichen (Idrottsmärke), das der Begründer des Sportabzeichens, Carl Diem, 1912 während der Olympischen Spiele in Stockholm kennengelernt hat. Heute firmiert das Sportabzeichen umgangssprachlich unter dem Begriff „Sportler-TÜV“, dem man sich, so Anja Kuhnt, „einmal im Jahr unterziehen sollte“. Hocherfreut zeigte sie sich, dass viele Kinder und Jugendliche zum Teil das erste Mal, aber auch schon das zweite oder dritte Mal erfolgreich waren. „Ihr zeigt somit, dass die „Jugend von heute“ nicht nur chillt oder am Computer spielt, sondern auch in die reale Welt der Gemeinschaft eines Sportvereins eintaucht und so durch Ausdauer und Leistung dieses Abzeichen erarbeitet. Denn das Sportabzeichen kann man nicht einfach per Mausklick bestellen.“ Besonders stolz auf sein Sportabzeichen war der siebenjährige Kunstturner Fabian Drews als jüngster Absolvent. Für Erika Lucke gehört das Sportabzeichen hingegen seit nunmehr 43 Jahren zum sportlichen Pflichtprogramm. Als Familie erfolgreich waren Ariane, Lukas, Maya, Alexander, Hanna und Andrea Pannewitz. Alle Sportler erhielten neben einer Urkunde und einem Abzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes ein hochwertiges Sporthandtuch mit Plön bewegt-Logo.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Mit Hilfe von Bildern alltäglicher Dinge und bekannter Begriffe nimmt der erste Französisch-Unterricht schnell Fahrt auf.

France-Mobil zu Gast an der Plöner Gemeinschaftsschule

15.11.2018
Plön (los). „Je m’appelle Sara“, stellt sich Sara Bernet den Schülern im Medienraum der Plöner Gemeinschaftsschule Am Schiffsthal vor. Damit ist die Vorstellungsrunde im Stil eines Frage-Antwortspiels auch schon eröffnet. En français, s’il vous plait. Den Satz...
Die Weihnachtsbäume sind reif für die Ernte: Was vorn „vernetzt“ wird, fliegt hinten raus - auf Gut Kühren landen die Tannen im Handumdrehen transportfertig auf den Paletten.

Weihnachten kann kommen!

15.11.2018
Kühren (los). Start frei für die Männer mit der Motorkettensäge: Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Weihnachtsbaumproduzenten Axel Graf von Bülow, Peter Levsen Johannsen, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer sowie der Leiter der Forstabteilung Dr....
Die Kaisersöhne zu Tisch im Prinzenhaus.

Informationen häppchenweise serviert

09.11.2018
Plön (los). Das Plöner Kreis-Museum in der Johannisstraße 1 bietet ab Mitte November eine Reihe „Museums-Mittagspausen“ an, die Informationen zur aktuellen Sonderausstellung über „Bürgermeister J. C. Kinder – Plöner Heimatkunde um 1900“ gleich häppchenweise...
DRK-Teams mit Blutspende-Rekordhalter: (v. l.) Bianka Noack und Ursula Wernicke (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost), Bernd Bormann, Martina Spickermann (DRK-Ortsverein Lütjenburg-Giekau), Hans Michaelis, Harald Hinz (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost).

„Das ist Landesrekord“

09.11.2018
Tröndel (t). 53 Jahre lang hat Hans Michaelis regelmäßig mehrmals jährlich DRK-Blutspendetermine besucht. Gespendet hat er in Preetz, Lütjenburg, Schönkirchen oder auch an seinem früheren Arbeitsplatz im Marinearsenal in Kiel. 98 uneigennützig und unentgeltlich...
Der Vorstand des Vereins Thrip: Rüdiger Sartory (2. Vorsitzender) und Andrea Schäfer (1. Vorsitzende).

Förderverein Thrip e.V. feiert 10-jähriges Bestehen

09.11.2018
Kreis Plön (t). Betroffenheit und Engagement führten dazu, dass Thrip e.V., “Therapeutisches Reiten im Kreis Plön und Umgebung e.V.“, vor zehn Jahren von acht Gründungsmitgliedern gegründet wurde. Seitdem erlebten die Vereinsmitglieder entweder selbst, durch ein...

UNTERNEHMEN DER REGION