Reporter Eutin
| Allgemein

Vereidigungs- und Gelöbnisfeier auf der Plöner Reitbahn

Bilder
MUS-Kommandeur Kapitän zur See Matthias Kähler (links) schritt gemeinsam mit Konteradmiral Frank Lenski (rechts) und Kreispräsident Peter Sönnichsen die Reihen der auf der Plöner Reitbahn am Schloss angetretenen Soldaten ab

MUS-Kommandeur Kapitän zur See Matthias Kähler (links) schritt gemeinsam mit Konteradmiral Frank Lenski (rechts) und Kreispräsident Peter Sönnichsen die Reihen der auf der Plöner Reitbahn am Schloss angetretenen Soldaten ab

Plön (los). Ein ungewöhnliches Szenario am Fuße des Schlossbergs: Mit Gesang sind die Nachwuchstruppen der Plöner Marineunteroffiziersschule zu ihrer Vereidigungs- und Gelöbnisfeier auf der Reitbahn im Schlossgebiet aufmarschiert. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Zeremonie am vergangenen Donnerstag, mit der die Bundeswehr ihre Soldaten am Ende ihrer Ausbildungslehrgänge in die Pflicht nimmt. 217 Maaten- und Bootsanwärter sowie Rekruten der Marineunteroffizierschule leisteten ihren Diensteid auf die Truppenfahne und gelobten, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen. Zusammen mit ihnen legten auch 58 Unteroffizier- und Feldwebelanwärter der Schule Strategische Aufklärung aus Flensburg ihren Eid ab. Für den würdigen musikalischen Rahmen sorgte das Marinemusikkorps Kiel unter der Leitung von Fregattenkapitän Friedrich Szepanski. MUS-Kommandeur Kapitän zur See Matthias Kähler begrüßte die angetretenen Soldaten aus fast allen Inspektionen sowie Zuschauer, Ehrengäste und Angehörige, unter ihnen Ivana Thum aus Markt Schwaben im Alpenvorland. Sie hatte mit mehr als 900 Kilometern die weiteste Anreise, um die Vereidigung ihres Sohnes miterleben zu können. Wie es die Fahnenträger gerade symbolisch täten, würden die Nachwuchskräfte diese Fahne künftig auch bei schwerem Wetter gegen den Wind halten müssen, blickte Matthias Kähler voraus. „Die internationale Politik ist rauer geworden“, hob der Kommandeur mit Blick auf Einsätze der Bundeswehr in Mali, vor Libyen und Libanon, auf dem Balkan, am Horn von Afrika oder in Afghanistan in seiner Ansprache hervor. Zeitpunkt, Ort und Umfang solcher Einsätze könne man nicht vorhersagen. „Die ergeben sich aus der aktuellen Weltpolitik.“ An der Marineunteroffiziersschule (MUS) in der Kaserne Ruhleben am Großen Plöner See sind derzeit rund 300 Soldaten und Zivilangestellte der Bundeswehr tätig. Durchschnittlich 3200 Soldaten absolvieren jährlich in der Ausbildungseinrichtung der Marine die verschiedenen Ausbildungsgänge. Zentrale Aufgabe der MUS ist die Durchführung der Laufbahnlehrgänge der Maaten und Bootsleute der Marine. Die Anwärter werden hauptsächlich in praktischen Fächern wie Menschenführung, Planung und Durchführung einer Ausbildung und Formaldienst ausgebildet und auf verschiedene Einsatzszenarien vorbereitet. Die Soldaten sollen in den praktischen Ausbildungsabschnitten Vorgesetztenverhalten, Teamfähigkeit und militärische Grundfertigkeiten erlangen. Schwerpunkt des theoretischen Unterrichts sind unter anderem Wehrrecht, Politische Bildung und Allgemeines Verständnis zum Soldatischen Handeln. Neben den Laufbahnlehrgängen erfolgt an der MUS die Grundausbildung Bord beziehungsweise Land. Darüber hinaus die „Einsatzlandunspezifische Ausbildung“ sowie Sonderlehrgänge wie Weiterbildungsseminare oder Lehrgänge für die künftigen Vorgesetzten des Seebataillons.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Ein buntes Bild. Bürgermeister Björn Demmin (hinten rechts) und Regionaldirektor Helmut Neumann von der Fördesparkasse (hinten links) konnten in diesem Jahr 71 00 Euro für gemeinnützig engagierte Gruppierungen in Preetz Fördergelder ausschütten.

Eine gute Idee mit Anlaufschwierigkeiten

18.05.2018
Preetz (kud). Seit 2011 gibt es sie, die „Bürgerstiftung“ der Stadt Preetz. Zum zweiten Male fand die Ausschüttung jetzt in einer Feierstunde im Ratssaal statt. Acht gemeinnützige Vereine, Verbände und Initiativen erhielten Gelder, die ihre Arbeit zumindest...
Start der 31 Jollen.

Holsteiner Schinken bleibt beim Plöner-Segler-Verein

17.05.2018
Plön (t). Kaiserwetter blauer Himmel, Sonne und am Horizont gelbe Rapsfelder umsäumt mit frischem Maigrün bei Windstärken von 2-3 Bft begrüßten die hochmotivierten 31 Regattateilnehmer, 15 davon PSV-Mitglieder mit ihren O-Jollen zu ihrer ersten Ranglistenregatta...
Bürgermeister Björn Demmin (li.) und Dietmar Zgaga von der Firma Rosenbauer (re.) übergaben Wehrführer Manfred Wenselowski (2.v.li.) und Gerätewart Jens Klotz (2.v.re.) das neue HLF 20

Preetzer Feuerwehr verstärkt ihren Fuhrpark

16.05.2018
Preetz (tg). „Es gibt keinen besseren Tag, als diesen, ein neues Fahrzeug in Dienst zu stellen.“, freute sich Gemeindewehrführer Manfred Wenselowski. Die Reihen in der Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr Preetz waren fast bis auf den letzten Platz besetzt....

„Teddy braucht Hilfe”

06.05.2018
Plön (t). Für Kinder in Kindertageseinrichtungen ist vom DRK ein Projekt konzipiert, dass sich „Teddy braucht Hilfe“ nennt. Daher waren zwei Mitarbeiter des Jugendrotkreuzes am 17. April im Kindergarten an der Osterkirche der Evangelisch-Lutherischen...
Morten Lender mit seinem Trainer René Küpper.

Kurs auf die Deutsche Meisterschaft

04.05.2018
Schwentinental (t). Papiergewichtler Morten Lender (12 Jahre) vom Boxteam des Raisdorfer TSV fiebert den Deutschen Kadetten-Meisterschaften 2018 in Lindow/Mark (Brandenburg) entgegen. Der amtierende Landes- und Norddeutsche-Meister, der in seiner Altersklasse bei...

UNTERNEHMEN DER REGION