Reporter Eutin

Vereidigungs- und Gelöbnisfeier auf der Plöner Reitbahn

Bilder
MUS-Kommandeur Kapitän zur See Matthias Kähler (links) schritt gemeinsam mit Konteradmiral Frank Lenski (rechts) und Kreispräsident Peter Sönnichsen die Reihen der auf der Plöner Reitbahn am Schloss angetretenen Soldaten ab

MUS-Kommandeur Kapitän zur See Matthias Kähler (links) schritt gemeinsam mit Konteradmiral Frank Lenski (rechts) und Kreispräsident Peter Sönnichsen die Reihen der auf der Plöner Reitbahn am Schloss angetretenen Soldaten ab

Plön (los). Ein ungewöhnliches Szenario am Fuße des Schlossbergs: Mit Gesang sind die Nachwuchstruppen der Plöner Marineunteroffiziersschule zu ihrer Vereidigungs- und Gelöbnisfeier auf der Reitbahn im Schlossgebiet aufmarschiert. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Zeremonie am vergangenen Donnerstag, mit der die Bundeswehr ihre Soldaten am Ende ihrer Ausbildungslehrgänge in die Pflicht nimmt. 217 Maaten- und Bootsanwärter sowie Rekruten der Marineunteroffizierschule leisteten ihren Diensteid auf die Truppenfahne und gelobten, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen. Zusammen mit ihnen legten auch 58 Unteroffizier- und Feldwebelanwärter der Schule Strategische Aufklärung aus Flensburg ihren Eid ab. Für den würdigen musikalischen Rahmen sorgte das Marinemusikkorps Kiel unter der Leitung von Fregattenkapitän Friedrich Szepanski. MUS-Kommandeur Kapitän zur See Matthias Kähler begrüßte die angetretenen Soldaten aus fast allen Inspektionen sowie Zuschauer, Ehrengäste und Angehörige, unter ihnen Ivana Thum aus Markt Schwaben im Alpenvorland. Sie hatte mit mehr als 900 Kilometern die weiteste Anreise, um die Vereidigung ihres Sohnes miterleben zu können. Wie es die Fahnenträger gerade symbolisch täten, würden die Nachwuchskräfte diese Fahne künftig auch bei schwerem Wetter gegen den Wind halten müssen, blickte Matthias Kähler voraus. „Die internationale Politik ist rauer geworden“, hob der Kommandeur mit Blick auf Einsätze der Bundeswehr in Mali, vor Libyen und Libanon, auf dem Balkan, am Horn von Afrika oder in Afghanistan in seiner Ansprache hervor. Zeitpunkt, Ort und Umfang solcher Einsätze könne man nicht vorhersagen. „Die ergeben sich aus der aktuellen Weltpolitik.“ An der Marineunteroffiziersschule (MUS) in der Kaserne Ruhleben am Großen Plöner See sind derzeit rund 300 Soldaten und Zivilangestellte der Bundeswehr tätig. Durchschnittlich 3200 Soldaten absolvieren jährlich in der Ausbildungseinrichtung der Marine die verschiedenen Ausbildungsgänge. Zentrale Aufgabe der MUS ist die Durchführung der Laufbahnlehrgänge der Maaten und Bootsleute der Marine. Die Anwärter werden hauptsächlich in praktischen Fächern wie Menschenführung, Planung und Durchführung einer Ausbildung und Formaldienst ausgebildet und auf verschiedene Einsatzszenarien vorbereitet. Die Soldaten sollen in den praktischen Ausbildungsabschnitten Vorgesetztenverhalten, Teamfähigkeit und militärische Grundfertigkeiten erlangen. Schwerpunkt des theoretischen Unterrichts sind unter anderem Wehrrecht, Politische Bildung und Allgemeines Verständnis zum Soldatischen Handeln. Neben den Laufbahnlehrgängen erfolgt an der MUS die Grundausbildung Bord beziehungsweise Land. Darüber hinaus die „Einsatzlandunspezifische Ausbildung“ sowie Sonderlehrgänge wie Weiterbildungsseminare oder Lehrgänge für die künftigen Vorgesetzten des Seebataillons.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Der Preetzer Marcel Petersen mit Blick nach vorn.

Zufriedenheit in Plön - Sorgenfalten beim Preetzer TSV

18.01.2019
Plön/Preetz (dif). In wohl keiner Fußball-Liga im Land Schleswig-Holstein tummeln sich so viele Vereine aus den Bereichen Ostholstein oder dem Plöner Kreisgebiet, wie in der aktuellen Verbandsliga Ost und der Serie 2018/19. Für die Anhänger ein Riesenvorteil,...
Wiebke Rothenbücher, Brigitte Popp und Beate Röhling warben beim Neujahrsempfang der Gemeinde Schellhorn für die Notfalldosen.

„Aktivkreis“ wirbt für Notfalldosen

17.01.2019
Schellhorn (los). „In der Kürze liegt die Würze“: getreu diesem Motto servierte Schellhorns Bürgermeister Kai Johanssen beim Neujahrsempfang der Gemeinde im gut besuchten Gildehus ein kompaktes Informationspaket, das von einer Abordnung des Aktivkreises mit einer...
Top-Torjäger Laurynas Kulikas (2.v.l.) von Holstein Kiel

Wemmer und Blazevic „jagen“ Kronshagener Torjäger-Duo

16.01.2019
Kreis Plön (dif) Auch wenn es eine beliebte Floskel ist und wahrscheinlich „drei Euro für das Phrasenschwein“ bedeutet, so steht doch fest: Der Fußballsport lebt von den Toren. Deswegen stehen heute besonders die Torjäger im Fokus dieser Seite. Natürlich würden...
Sportlicher Einsatz: Die Kindergarde der Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß begeisterte die Plöner Narren und ihre Gäste bei ihren Auftritten

Närrisches Volk in Feierlaune

16.01.2019
Wankendorf/Plön (los). Heinke I. (Wittke) heißt die neue Tollität der Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß. Gemäß dem Vorbild der rheinischen Frohnaturen inthronisierten die Narren ihre Regentin und Ex-Gardemädchen im Rahmen organisierter Fröhlichkeit beim...
Jutta und Rolf Kostrzewa und Dagmar Grembowski – sie erhielten den Bürgerpreis 2019.

Mit Zuversicht ins Jahr 2019

16.01.2019
Preetz (kud). „Mit so vielen Gästen hatten wir wirklich nicht gerechnet. Hoffentlich reichen unsere 500 Häppchen, zu denen ich Sie alle im Anschluss an den offiziellen Teil einlade“. Bürgermeister Björn Demmin wirft ein strahlendes Lächeln in die Runde von...

UNTERNEHMEN DER REGION