Reporter Eutin

Vorlesewettbewerb 2018 „Sieger seid ihr alle“

Bilder
Die Schulsieger und Teilnehmer des Kreisentscheids beim bundesweiten Vorlesewettbewerb Marisa Groß (Raisdorf), Victoria Sinkevic (Lütjenburg), Isabell Tews (Plön), Ida Stolzenwald (Lütjenburg), Yara Louisa Kiosz (Preetz), Sina Schulz (Preetz), Johanna van Elten (Schönberg) und Jette Plath (Heikendorf).

Die Schulsieger und Teilnehmer des Kreisentscheids beim bundesweiten Vorlesewettbewerb Marisa Groß (Raisdorf), Victoria Sinkevic (Lütjenburg), Isabell Tews (Plön), Ida Stolzenwald (Lütjenburg), Yara Louisa Kiosz (Preetz), Sina Schulz (Preetz), Johanna van Elten (Schönberg) und Jette Plath (Heikendorf).

Plön (los). Ida Stolzenwald vom Lütjenburger Gymnasium vertritt den Kreis Plön beim Landesentscheid Mitte Mai im Kieler Landtag.. Die Siegerin des regionalen Vorlesewettbewerbs qualifizierte sich gegen die anderen Schulsiegerinnen Jette Plath (Heikendorf), Johanna van Elten (Probstei), Yara Louisa Kiosz (Preetz), Isabell Tews (Plön), Sina Schulz (Preetz), Marisa Groß (Raisdorf) und Victoria Sinkevic (Lütjenburg). Am 59. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels beteiligen sich in diesem Jahr bundesweit über 700000 Sechstklässler aus mehr als 7000 Schulen. Die Entscheidung hat sich die Jury mit Dirk Meußer (Gemeinschaftsschule Plön), dem Plöner Gymnasiasten Henning Maaß (Vorjahressieger 2017), Maike Simon (Bibliothekarin, Mitarbeiterin der Plöner Buchhandlung Schneider), Gerlind Pohlmann (Sonderschullehrerin a. D.) und Christiane Karczewski (Grundschullehrerin a. D.) angesichts der durchweg guten Leseleistung nicht leicht gemacht. „Das Feld war sehr eng beieinander“, resümierte Dirk Meußer bei der Verkündung der Entscheidung. Insgesamt acht Schulsieger aus dem Kreis Plön, die sich an ihrer jeweiligen Schule an die Spitze gelesen hatten, hatten sich im Kreishaus in Plön dem Wettbewerb gestellt.
 
 Entsprechen hoch war das Niveau. „Sieger seid ihr alle“, betonte Meußer, der sich am Ende der Lesezeit über die „beeindruckenden Leistungen“ freute. Neben Lesefluss und Richtigkeit des Ablesens ging es auch um Lautstärke, Deutlichkeit und die richtige Betonung, die dem Geschehen und den Figuren im Text erst Leben einhaucht. Zwei Durchläufe gingen beim Regionalentscheid in die Wertung ein. So wurde zunächst ein selbst gewählter, zuhause geübter Text vorgelesen. Ein allen Teilnehmern unbekannter Text aus dem neuen Buch „Die schaurigste Geschichte der Welt“ von Philip Kerr folgte in der zweiten Runde. Für die leseversierten Mädchen erwies sich der „Sprung ins kalte Wasser“ aber nicht als Problem. Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Alle Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs erhalten eine Urkunde und einen Buchpreis. Mit dem Wettbewerb soll zum einen öffentliche Aufmerksamkeit auf das Kulturgut Buch gelenkt und die Freude am Lesen geweckt, zum anderen die Lesekompetenz von Kindern gestärkt werden. Die Etappen führen über Stadt-/Kreis-/Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale am 21. Juni 2017 in Berlin. Die über 600 Regionalwettbewerbe werden von Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen organisiert.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Erst wenn der bunte Holzvogel mit gezielten Schüssen zu Fall gebracht worden ist, kann der neue Schützenkönig verkündet werden

Preetzer Gilde feiert alljährliches Schützenfest auf dem Schützenplatz

14.06.2019
Preetz (tg) Am kommenden Samstag, den 15. Juni, feiert die Preetzer Schützengilde von 1442 e.V. auf dem Schützenplatz ihr jährliches Gildefest. Es ist für alle Gildebrüder und –schwestern der Höhepunkt des Jahres. Erst seit wenigen Wochen im Amt ist der neugewählte...
PTSV- Co Heine(2.v.li.) war in der Liga kurzzeitig wieder am Ball.

Inter Türkspor-Reserve steigt in die Verbandsliga auf!

13.06.2019
Kreis Plön (dif). Das Ende der Liga ist der Anfang der Relegation. In diese musste oder besser durfte, wie Vizemeister Comet Kiel, der VfR Laboe. Der Aufsteiger hatte sich einen starken dritten Ligaplatz erspielt und damit die Teilnahme an der „Landesliga-Reli“. Für...

Säen, pflegen, ernten, naschen

12.06.2019
Preetz (kud). Sie säen, pflanzen, pflegen, ernten – im Mühlenaupark ist eigentlich immer etwas los, wenn Kinder und Senioren gemeinsam „in die Beete“ gehen. Am Sonnabend, 15. Juni, laden sie ein zum „offenen Garten“. Von 10 bis 17 Uhr ist jeder willkommen, der sich...
Der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Plön (v. l.) Wolfgang Homeyer, Frank Neufeind, städtischer Mitarbeiter, und Plöns Bürgermeister Lars Winter laden zum Bürgerforum am 18. Juni in der Schiffsthal-Aula ein.

Diskussionsrunde „rund ums Rad“ im Plöner Stadtverkehr

12.06.2019
Plön (los). Die Stadt Plön lädt zum öffentlichen Bürgerforum zum neuen Radverkehrskonzept am kommenden Dienstag, 18. Juni ein. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr in der Plöner Aula am Schiffsthal.Diskutiert werden Lösungsmöglichkeiten ermittelter Problemzonen auf...
Pflügen mit Pony: Im Winter wurde das angemietete Gelände zwischen Land in Sicht und Klärwerk in eine Kulturfläche umgewandelt. Foto: hfr Land in Sicht

„Land in Sicht“ öffnet am 16. und 17. Juni seine Türen

12.06.2019
Plön (los). Die Plöner Einrichtung Land in Sicht in Tweelhörsten (am Ortsausgang in Richtung Kiel) präsentiert sich im Rahmen der landesweiten Aktion „Offener Garten“ am kommenden Sonnabend und Sonntag, 15. und 16. Juni 2019 und lädt von 11 bis 16 Uhr zur Besichtigung...

UNTERNEHMEN DER REGION