Reporter Eutin

Vorstandswechsel bei Stadtmarketing

Bilder
Der neue Vorstand des Vereins Stadtmarketing (v. l.): Sönke Knoll, Torben Martens, Christoph Gebhard, Ronald Dobe, Torsten Neumaier, Anika Ingenkamp, Lars Winter Oliver Langner.

Der neue Vorstand des Vereins Stadtmarketing (v. l.): Sönke Knoll, Torben Martens, Christoph Gebhard, Ronald Dobe, Torsten Neumaier, Anika Ingenkamp, Lars Winter Oliver Langner.

Plön (los). Ronald Dobe und Christoph Gebhard stehen als neue Vorsitzende an der Spitze des Vereins Stadtmarketing Plön. Das Führungsduo löst Carsten Struck und Manfred Kossendey ab, die aus beruflichen Gründen nicht für weitere Amtszeiten kandidierten. Im Zuge der Vorstandswahlen wurden mit Anika Ingenkamp, Torsten Neumaier und Bürgermeister Lars Winter drei neue Beisitzer gewählt. Für Kontinuität in dem Gremium sorgen Schatzmeister Sönke Knoll, Schriftwart Torben Martens und Beisitzer Oliver Langner. Der scheidende Vorsitzende Carsten Struck warf noch einen Blick voraus auf das laufende Jahr, dessen Veranstaltungen bereits auf den Weg gebracht wurden, darunter die „Plönschau“ am 6. und 7. Mai auf dem Marktplatz und in den Räumen der Förde Sparkasse. Abschließend zog Struck eine positive Bilanz: „Den Verein Stadtmarketing haben wir die vergangenen Jahre auf eine gesunde solide Basis gestellt“, stellte er fest. „Wir können die Vorstandsposten guten Gewissens weiter geben.“ Der neue Vorsitzende Ronald Dobe präsentierte der Versammlung seine Gedanken zur Vorstandsarbeit. Das „verstaubte Städtchen“ Plön müsse in den Köpfen wieder eine Marke werden, erklärte Dobe. Er wolle alles dafür tun, um Plön zu einer überregionalen Marke zu entwickeln, „dass wieder Leute herkommen“, auch aus Hamburg und Kiel und auch dann, wenn das Wetter schlecht sei. „Nicht nur zum Wintermärchen, sondern regelmäßig.“ Visionen und Ziele müssten beschrieben werden, Alleinstellungsmerkmale würden nicht genügend kommuniziert. Das Stadtbild müsse verändert werden, regte Dobe an, der sich angesichts mancher Bepflanzung an „Friedhof“ erinnert fühle und ein „einheitliches Bild“ propagiert. „Die Unternehmen müssen mehr tun, auch vor den Geschäften.“ Auch außerhalb der Innenstadt könnten viele Bepflanzungen optimiert werden. „Ein Studie belegt, dass Menschen wegen des Flairs in eine Stadt kommen, um zu schlendern und die Atmosphäre zu genießen“, unterstrich der neue Vorsitzende. Allerdings halte er die städtische Regelung aus diesem Grund keine Passantenstopper in der Plöner Fußgängerzone zuzulassen, für keine gute Lösung. „Werben heißt auch kommunizieren“, begründete er seine Kritik. Mitglied Claus-Henrick Estorff erinnerte in der Diskussion an frühere Vereinsideen, die im Vorstand entwickelt worden waren. „Es gab schon ein Entwicklungskonzept von Raimund Paugstadt“, blickte er auf dessen Amtzeit vor etwa zehn Jahren zurück. „Eines hätte ich zur Not noch.“ Darin sei vieles „wie jetzt“ formuliert gewesen. „Die Ratsversammlung konnte damit nicht viel anfangen“, so Estorff. Die Folge war, dass das Konzept „nicht angegangen wurde“. „Aber die Ratsversammlung kontrolliert man auch als Bürgermeister ja nicht“, fügte Claus-Henrick Estorff seinen Überlegungen mit Blick auf Lars Winter als neues Vorstandsmitglied hinzu. Plöns neuer Bürgermeister nahm den Ball auf. Er strebe eine enge Verzahnung zwischen Stadtmarketing, Stadtverwaltung und politischen Gremien an, verdeutlichte Winter.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Stadtführerin Anne-Kathrin Kalb und Friedhofsverwalter Detlef Beisner laden zur 34. Friedhofsführung am kommenden Mittwoch, 3. Oktober ein.  Foto: Schneider

Auf den Spuren der Preetzer Geschichte

28.09.2018
Preetz (los). 13 „Kampfgenossen“ ist der Gedenkstein von 1873 auf dem Alten Friedhof gewidmet. Sie waren beim Schleswig-Holsteinischen Aufstand (1846-51) im Kampf gefallen und hatten schließlich im Preetzer Lazarett ihr Leben gelassen. Für Stadtführerin...
Zahlreiche Schwimmer stellten sich der sportlichen Herausforderung.

Preetzer Pokalschwimmen 2018

28.09.2018
Preetz (t). Der Preetzer TSV (PTSV) als Veranstalter des 32. Preetzer Pokalschwimmens konnte sich am 22. September über rege Teilnahme freuen. Zahlreiche Nachwuchssportler aus 11 Sportvereinen des Landes Schleswig-Holstein stellten sich dem Wettkampf, um auf...
Versenkten die Kupferkapsel im Grundstein: Bianca Lüßenhop (v.l.), Vorsitzende des Gesundheitsausschusses, Landrätin Stephanie Ladwig, Dennis Mihlan, Vorsitzender des Bau- und Umweltausschusses, und Jörg Früchtenicht vom Bremer Architekturbüro GSP

Feierliche Grundsteinlegung für Rettungswache

28.09.2018
Preetz (tg). „Mache das Haus den Bauherren zufrieden!“. Mit diesen Worten und einem symbolischen Hammerschlag auf den Grundstein schloss Landrätin Stephanie Ladwig die feierliche Zeremonie und gab den offiziellen Startschuss für den Bau der neuen Rettungswache....
Dahlien sind ihre Lieblingsblumen. Auf dem Klostergelände hat Viktoria von Flemming ein Beet angelegt, das mit seinen reichhaltigen Farbschattierungen verblüfft.

Ein Lebenskreis vollendet sich

28.09.2018
Preetz (kud). Ihr herzliches Lachen ist ansteckend. Sie liebt ihren großen Esstisch, weil daran immer wieder liebe Menschen Platz nehmen, die sie, die begeisterte Köchin, bewirten kann. „Das sind Begegnungen, die Freude machen“. Viktoria von Flemming, Priörin des...
Geben seit 25 Jahren alles für den Club. Von links: Thomas Vollmann, Andrea Kruse, Stefan Vollmann und Kai Kobarg.

Sparclub Spektral gönnte sich zum „25-jährigen“ ein neues Logo

22.09.2018
Schönkirchen (t). Im August 1993 gründete sich der „Sparclub Spectral“. Im gleichnamigen Musikcafe -Spectral in der Dorfstraße 4,Schönkirchen ging es in den Anfangsjahren hoch her. Mann musste am Wochenende um einen Platz am Tresen kämpfen. Sonntags war es etwas...

UNTERNEHMEN DER REGION