Reporter Eutin

Wie ein „kleines Schleswig-Holstein Musik Festival“

Bilder
Hohe musikalische Qualität zu niedrigem Preis – darauf freuen sich die Organisatoren der Sommerkonzerte Gerold A. Manig und Inge Vahland vom Kreis der Musikfreunde.

Hohe musikalische Qualität zu niedrigem Preis – darauf freuen sich die Organisatoren der Sommerkonzerte Gerold A. Manig und Inge Vahland vom Kreis der Musikfreunde.

Preetz (sh). Wenn in altehrwürdiger klösterlicher Atmosphäre wunderbare Klänge hochklassiger Ensembles ertönen, dann lädt der Kreis der Musikfreunde Preetz in diesem Sommer zu den 56. Sommerkonzerten in die Preetzer Klosterkirche. Die unvergleichliche Akustik in mittelalterlich erscheinendem Ambiente und die einzigartige Stimmung im Klosterhof ziehen Musikbegeisterte von Nah und Fern jedes Jahr in ihren Bann – haben sich die jährlichen Konzerte doch weit über die Stadtgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf geschaffen und sich seit über 50 Jahren im kulturellen Leben der Stadt etabliert. So ist die Konzertreihe für Musikliebhaber längst ein fester Termin im Sommer: Immer montags um 20 Uhr im Juli und August spielen Künstler auf höchstem Niveau ein attraktives Programm. „Mit einer Mischung aus Kammer- und Chormusik, die vom Barock über die Romantik bis hin zur Klassischen Musik reicht, sind wir fast ein kleines Schleswig-Holstein Musik Festival“, sagt der erste Vorsitzende des Kreises der Musikfreunde Gerald A. Manig. „Wir setzen uns aber in unserer Programmgestaltung angenehm ab und bieten hohen Qualität zu niedrigen Preisen.“ Die Konzertreihe wird eröffnet am Montag, den 31. Juli, durch die doppelchörige Bach-Motette „Singet dem Herrn ein neues Lied“ des Norddeutschen Figuralchors, der zum ersten Mal in Schleswig-Holstein gastiert. Als einer der führenden Kammerchöre Deutschlands umfasst das Repertoire des Chores fünf Jahrhunderte bis hin zu zeitgenössischer Musik. Die Schwerpunktsetzung der fünf Konzerte stellt neben begleitenden Streichern in diesem Jahr Blockflöte, Klavier, Trompete und Sologesang in den Mittelpunkt. Der 7. August steht ganz im Zeichen der Barockmusik: Die Schweizer Blockflötistin Sabrina Frey lädt ein zu einer „Reise zu den Virtuosen des Barocks. Als Solistin und Kammermusikerin ist sei Preisträgerin internationaler Wettbewerbe und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Am 14. August erklingt Musik für drei Bassetthörner von Mozart, Beethoven und Stadler, gespielt vom Trio Lusingando, die bereits vor einigen Jahren mit Klarinettenklang das Publikum begeisterten. Das von Fachpresse und Publikum hoch gelobte Notos Quartett spielt mit „virtuoser Brillanz und technischer Perfektion“ am 21. August Schubert, Fauré und Brahms. Den krönenden Abschluss finden die Sommerkonzerte am 28. August mit der international gefragten Konzertsängerin Magdalene Harer. „Wir sind überglücklich, dieses aufstrebende Talent zu uns nach Preetz holen zu können“, freut sich Inge Vahland von den Musikfreunden. Auch der kulinarische Genuss kommt natürlich nicht zu kurz, denn vor den Konzerten und in der Pause hält der Bredeneeker in einem Zelt auf der Klosterwiese einen Imbiss und Getränke bereit. Finanziert werden die ehrenamtlich organisierten Sommerkonzerte aus den Spenden der Mitglieder, aus den Anzeigen des Programmheftes und den Eintrittspreisen. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 10 bis 25 Euro im Vorverkauf in der Preetzer Bücherstube in der Kirchenstraße 10, in der Buchhandlung am Markt, Lange Brückstraße 1a, bei Ruth König Klassik in der Dänischen Straße 7 in Kiel und im Internet auf www.musikfreunde-preetz.de/Vorverkauf.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Reiner Wilhelm präsentiert seinen „Barockengel“, einen BMW der 60-er Jahre. Fotos: Schneider

Preetzer Oldtimertreffen erwies sich als Publikumsmagnet

12.08.2018
Preetz (los). Glänzendes Chrom, polierte Lacke, edles Interieur: Autos längst vergangener Jahrzehnte zu fahren ist ein Lebensgefühl der besonderen Art. Diesen Eindruck vermittelten am vergangenen Sonntag zahlreiche Teilnehmer des ersten Preetzer Oldtimertreffens...
Zug um Zug in Richtung „Schachmatt“: Vereinsmeister Winus Müller spielt neun Gegner gleichzeitig aus. Fotos: Schneider

Rauchende Köpfe auf dem Plöner Marktplatz

11.08.2018
Plön (los). Ehre und Ruhm gebührt, wer hier gewinnt: „Wenn ich ans Brett komme, bitte ziehen“, sagt Winus Müller in die erwartungsfrohe Runde, „dann ziehe ich“. Schon kann die Partie Simultanschach starten. Ein paar Neugierige haben sich um die ungewöhnliche...
Freuen sich über einen erfolgreichen Zwischenschritt rund um die Rettung der Knoblauchkröten: Jan Birk (Stadt Preetz), Fritz Heydemann (Marius Böger Stiftung, Plön), Harald Christiansen (NABU Preetz) und Hauke Drews (Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein).

Die Feldmark lebt!

11.08.2018
Preetz (los). Im friedlichen Landschaftsidyll zwischen Vierbrooksredder und Postfelder Weg steppt zwar nicht der sprichwörtliche Bär. Doch dafür tobt hier das Leben, insbesondere im Kleinen. Rund 600 kleine Knoblauchkröten haben sich vergangene Woche auf den Weg...
Die Freiwillige Feuerwehr Plön organisierte im Rahmen einer Behindertenfreizeit des Bundeswehr Sozialwerks für ihre Besucher ein „quatschnasses Vergnügen“ am Feuerwehrgerätehaus

Mit allen Wassern gewaschen?…

10.08.2018
Plön (los). Erst heiße Waffeln, dann kaltes Wasser. Mit einem „coolen“ Löschangriff der besonderen Art hat die Plöner Freiwillige Feuerwehr den Teilnehmern einer Behindertenfreizeit als ihren Gästen einen patschnassen Empfang mit „Alleinstellungsmerkmal“ beschert....

Neues vom PlönBad

09.08.2018
Plön (t). Das PlönBad hatte in der Zeit vom 9. Juli bis einschließlich 29. Juli 2018 geschlossen, um diverse Wartungsarbeiten in der Technik (zum Beispiel im Bereich der Lüftungs-, Heizungs- und Wasseraufbereitungstechnik sowie an der Chlorgasanlage) auszuführen....

UNTERNEHMEN DER REGION