Reporter Eutin

Wiederinbetriebnahme des Personenwagens Ci 16

Bilder
Der Personenwagen Ci 16.

Der Personenwagen Ci 16.

Schönberg (kas). Vor 17 Jahren kam der Wagon-Veteran als Dauer-Leihgabe des „Museums für Hamburgische Geschichte“ in den Zügen der Schönberger Museums-Eisenbahn im Einsatz. Damals dauerte die Renovierung rund sieben Jahre und ab Mai 2018 bekam der Ci 16 eine neue Lackierung im Lokschuppen in Schönberg. Dieser zweiachsige Kleinbahn-Plattformwagen besitzt ein genietetes Untergestell und einen hölzernen Wagenkasten mit Laternendach. Bei einer Kastenlänge von 6500 mm sind 4 Abteile mit halbhohen Trennwänden und zwei zu drei Bestuhlung vorhanden, einen Abort hat der Wagen nicht.
 
Die ursprüngliche Heberleinbremse, äußere Holzbeplankung, Öllampenbeleuchtung und die Ofenheizung entfielen später. Der Wagen entspricht weitgehend den damaligen Normalien der Staatsbahn für Nebenbahnwagen von 1886.Vermutlich in den 1930er Jahren wurde er an die Hamburger Hafenbahn verkauft und als Werkstattwagen Nr. 42 eingesetzt. 1973 wurde er Museumsfahrzeug der Freunde der Eisenbahn, ab 1975 Aufarbeitung in Rothenburgsort und seit 1981 dann im Museum Bw Wilhelmsburg. Den dortigen Großbrand im Oktober 1994 überstand er weitgehend schadlos auf einem der weniger vom Brand heimgesuchten kurzen Schuppengleise. Nachdem der zugesagte Wiederaufbau des Museums dann doch nicht zu Stande kam, kam der Wagen als Leihgabe im Sommer 2001 zum Schönberger Strand. Hier konnte eine Hauptuntersuchung durchgeführt werden, seit Saisonbeginn 2004 wird der Wagen regelmäßig in den Museumszügen zwischen Schönberger Strand und Schönberg oder Kiel eingesetzt.
 
Als Originalfahrzeug noch aus der Dampftram-Zeit der AKN, ist er ein wertvolles Relikt dieser Epoche, auch wenn manche Details, wie Seilzugbremse, Holzbeplankung und Ofenheizung nicht mehr vorhanden sind. Zudem waren weitgehend baugleiche Wagen auch seit den 1890er Jahren auf vielen Kleinbahnen und den staatlichen Nebenbahnen unterwegs. Nie abschließend geklärt werden konnte bislang die ursprüngliche Identität des Wagens. Auch wenn auf der untersten Farbschicht des Langträgers ziemlich eindeutig eine 9 erkennbar zu sein schien, gibt es ein Fabrikfoto mit Nr. 9, der jedoch ein BCi ist. Ein Ci-Fabrikfoto gibt es mit der Wagennummer 16. Beide Bauarten hatten gleiche Kasten- und Rahmenlängen, mit Abteilbreiten von 1445 und 1700 im BCi und 1575 mm im Ci. Bei gleicher Kastenlänge erscheint es aber möglich, dass der Kasten des ursprüglichen Nr. 9 irgendwann durch einen der 3 reinen C-Kästen der gleichen Bauserie ersetzt wurde. Einzig durch das Fabrikfoto belegt ist, dass es einen Ci mit der Wagennummer 16 gegeben hat, weshalb der Wagen nun diese Nummer trägt. Am vergangenen Wochenende nun verkehrte der Zug mit dem Wagon Ci 16 zwischen Schönberger Strand und Probsteierhagen.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
(V. l.) Michael Westerwald, Geschäftsführer des Jobcenters im Kreis Plön, Dr. Dagmar Bez, Geschäftsführerin der AWO Bildung und Arbeit, Dr. Thilo Rohlfs, Arbeitsstaatssekretär.

Hoffnung auf Arbeit, Hoffnung auf neue Fachkräfte

14.04.2019
Plön (los). Sie haben in ihrer Heimat als Lkw-Fahrer gearbeitet, Krankenschwester, Elektriker oder in der Gastronomie. Trotzdem ist die Vermittlung Langzeitarbeitsloser mit Flucht- und Einwanderungshintergrund in den sogenannten ersten Arbeitsmarkt mitunter holperig....
V. l.) Stefan Leyk, Doreen Nickel, Heike Witthuhn und Mirco Hildebrandt (Centrumsleiter Vitanas Wankendorf).

Auf Erfolgen aufbauen

13.04.2019
Plön/Wankendorf (t). Zum 1. Januar 2019 trat das neue Teilhabechancengesetz in Kraft. Es bietet dem Jobcenter Plön die Möglichkeit, auf Erfolgen aus Projekten der Vergangenheit aufzubauen und Erkenntnisse aus dieser Arbeit gezielt, den Anforderungen des Arbeitsmarktes...
Dieser verletzte Mäusebussard wird nach seiner OP am Flügel momentan wieder aufgepäppelt

Förderverein Wildtierheim sucht neue Mitglieder

12.04.2019
Preetz (tg). Jedes Schicksal eines verletzten Wildtieres ist einzigartig und kann nicht pauschal bewertet werden. „In der Natur würden kranke Tiere wahrscheinlich eingehen, aber die Hoffnung auf Heilung gibt es immer.“, beschreibt Wiebke Bahruth, Wildtierheimleiterin,...
„Slawenfürst Kruto“ alias Jörn Kruse und Museumsleiterin Julia Meyer laden zum Besuch der Familienausstellung „Olsborg lebendig“ ein.

Reise ins Mittelalter

12.04.2019
Plön (t). Speziell für die kleinen Museumsbesucher startet am Mittwoch, 17. April eine Führung durch die aktuelle Familienausstellung „Olsborg lebendig“. Die Veranstaltung mit „Slawenfürst Kruto“ alias Jörn Kruse und Museumsleiterin Julia Meyer beginnt um 15 Uhr und...
Vereine, Verbände, Institutionen – fast 10000 Euro schüttete die Bürgerstiftung Preetz diesmal aus, um Projekte zu unterstützen.

Kleinere und größere Wünsche werden erfüllt

11.04.2019
Preetz (kud). 35 Anträge gab es diesmal. Der Stiftungsrat entschied: 13 Vereine, Verbände, Institutuinen werden berücksicht. 9 999 Euro, die bisher höchste Summe seit es die Stiftung gibt, wurde ausgeschüttet. Bürgermeister Björn Demmin verkündet dies stolz, als er...

UNTERNEHMEN DER REGION