Reporter Eutin

Zwei neue Löschfahrzeuge offiziell in Dienst gestellt

Bilder

Preetz (tg) Der diesjährige Blaulichttag hatte für die Besucher und Gäste von Nah und Fern Einiges zu bieten. Gute Stimmung herrschte auf dem Betriebsgelände der Preetzer Feuerwehr und nicht wenige nutzten die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Feuerwehrarbeit zu werfen. Verschiedene Fahrzeuge und deren technische Ausrüstung konnten eingehend besichtigt werden, darunter verschiedene Löschfahrzeuge sowie ein Rettungsboot oder auch die Drehleiter. Polizei und Technisches Hilfswerk (THW) gaben ebenfalls einen Einblick in ihre Arbeit und Ausrüstung. Den kleinen Gästen wurde am Blaulichttag viel geboten. Eine Hüpfburg, die Funktionsweise einer Wärmebildkamera, erste eigene Löschversuche an einer richtigen Flamme und die vielen verschiedenen Fahrzeuge selbst zogen die Kinder in ihren Bann.
Bei einem simulierten Verkehrsunfall und der anschließenden Bergung einer verletzten Person aus einem völlig demolierten Pkw konnten die Kameraden der Preetzer Wehr den zahlreichen Besuchern ihr Können demonstrieren. Die Vorführung verlief unter realistischen Bedingungen und verdeutlichte den Zuschauern die vielfältigen Abläufe, aber auch die möglichen Schwierigkeiten trotz der modernen Technik, die heutzutage zum Einsatz kommt.
Der Höhepunkt des Blaulichttages war für alle Anwesenden, darunter viele Aktive der Preetzer Wehr und der Partner-/Nachbarwehren, die offizielle Indienststellung von zwei neuen Einsatzfahrzeugen. „Mit diesen beiden letzten Übergaben haben wir nun einen modernen Fuhrpark und sind auf dem neuesten Stand der Technik“, freute sich Wehrführer Manfred Wenselowski. Keines der aktuell eingesetzten Löschfahrzeuge ist nun älter als drei Jahre.
Hinter der Planung, Durchführung und Übergabe eines neuen Feuerwehrfahrzeuges liegen in der Regel rund zwei Jahre. „Hier wurde von den Kameraden viel Arbeit investiert“, lobte Wenselowski.
„Die Feuerwehr in Preetz bekommt zwei Fahrzeuge, die hochmodern sind und mit denen die Bürger im Ernstfall gut geschützt sind“, betonte Bürgermeister Björn Demmin. Mit diesen beiden Fahrzeugübergaben sei der 2,6 Mio. umfassende Investitionsplan (2004-2019) für die Preetzer Feuerwehr abgeschlossen, so Demmin. Er unterstrich ferner die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements der vielen Kameraden für die Stadt und die Gemeinschaft. Als Glücksbringer überreichte Demmin eine St. Florian-Plakette und wünschte den Fahrzeugen „Allzeit gute Fahrt!“. In Dienst gestellt wurden ein Löschgruppenfahrzeug (LF 10). Dieses fährt als drittes Einsatzfahrzeug im Löschzug mit und dient der Brandbekämpfung. Ebenfalls eingeweiht wurde das neue Tanklöschfahrzeug (TLF 3000). Mit seinem 3000-Liter-Tank und der Hochleistungspumpe ist dieses vor allem für die Brandbekämpfung in entlegenen Gebieten ausgelegt.
Manfred Wenselowski zeigte sich überaus zufrieden mit der Resonanz des Blaulichttages: „Ein Dankeschön an alle, die hier gewesen sind - und ein ganz großes Dankeschön an alle Kameradinnen und Kameraden, die bei der Organisation mitgewirkt haben.“


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Zwei, die sich auskennen in der Preetzer Geschichte: Stadtführerin Anne-Kathrin Kalb und Friedhofsverwalter Detlef Beisner – hier am Grab des Friedhofsstifters Johann Gotthilf Pabst – führen am Tag der deutschen Einheit über den Preetzer Friedhof.

Von Linden, Revoluzzern, Krieg und wie aus Zweien Eins wurde

26.09.2019
Preetz (ed). Was hat die Schleswig-Holsteinische Erhebung mit dem Tag der deutschen Einheit zu tun? Oder ein Apotheker mit der Gründung des Preetzer Friedhofes? Oder die vier Grabplatten mit einem mysteriösen Flugzeugabsturz während des Zweiten Weltkrieges? Die...
Peter Pauselius und Klaus Schöllhorn präsentieren Beispiele aus dem Fundus der Werkzeichnungen des Tischlers Joachim Ramm.

Auf den Spuren der Tischlerei Ramm

26.09.2019
Preetz (los). Teile eines Nachlasses des 1953 verstorbenen Preetzer Tischlers Joachim Ramm machten sie neugierig: Peter Pauselius und Klaus Schöllhorn haben in einer Art Co-Projekt weitergeforscht und so ein Stückchen Stadtgeschichte aufgehellt. Jetzt hoffen beide,...

„Wissen ist Nacht!“

26.09.2019
Plön/Preetz (t). „Wissen ist Nacht“, heißt es wieder am Freitag, dem 27. September bei mehr als 150 Aktionen und Angeboten in der ganzen Region – mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder Preetz und Plön mit spannenden Veranstaltungen für Klein und Groß.Der...
Der Gedenkstein: Er erinnert an Franz Bartels und sein mutiges Einschreiten.

Ein Stück dunkler Geschichte

26.09.2019
Preetz (kud). Der Weg: Idylle pur. Raisdorf, Neuwühren, Waldkapelle, Gedenkstätte. Auf einer kleinen Lichtung stehen Menschen und betrachten eine kleine Tafel, die in respektvollem Abstand zu einem Gedenkstein steht. Alle sind gekommen, um an das erschütternste...
Dr. Malte Grabener (links) übergibt die Abteilung der Gefäßchirurgie der Sana Kliniken Ostholstein an Patrick Paulsen, bisheriger leitender Oberarzt der Abteilung, als neuen Chefarzt. Geschäftsführer Florian Glück (Mitte) freut sich über die gelungene Nachfolge.

Gefäßchirurgie mit neuem Chefarzt

26.08.2019
Eutin. (mh) Seit 1. August 2019 ist Patrick Paulsen neuer Chefarzt der Abteilung für Gefäßchirurgie an den Sana Klinik Ostholstein. Paulsen übernimmt damit die Nachfolge für Dr. med. Malte Grabener, der am 31. Juli nach fast 23 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand...

UNTERNEHMEN DER REGION