Reporter Eutin

„100 Jahre HGV Laboe”

Bilder

Laboe (uwr). Anlässlich des 100jährigen Jubiläums des HGV Laboe gibt es eine große Fotoausstellung im Freya-Frahm-Haus.
Am 7. Februar 1919 fand die Gründungsveranstaltung des Handwerker- und Gewerbeverein Laboe aus der Not heraus statt. Nach dem ersten Weltkrieg herrschte Material- und Auftragsmangel in den Betrieben sowie Armut unter der Bevölkerung. Damals wollten sich die Betriebe mit dem Zusammenschluss gegenseitig unterstützen. Zu den Ideengebern gehörten Malermeister Ernst Vetter und Druckereibesitzer Reinhold Fröhlich. Nach einer Zwangspause durch den Zweiten Weltkrieg organisierte der HGV viele Veranstaltungen, unter anderen Weihnachtsmessen, Herbstmessen, „LiA“ – Laboe in Aktion. Auch heute gilt noch der Slogan von 1928 „Lauf nicht fort, kauf im Ort“. Ein Ort ohne Gewerbe ist für den Vorsitzenden des HGV Jens Kavacs ein toter Ort, umso wichtiger ist ihm, dass die Handwerker, Gewerbetreibende und Freiberufler zukünftig auch im Internet verstärkt als Unternehmen vor Ort wahrgenommen werden.
Zur großen Erleichterung hat sich mit dem Bürgermeisterwechsel in Laboe die Einstellung der Politik zur HGV spürbar verbessert. Jens Kavacs wünscht sich, dass es auch mit der neuen Bürgermeisterin oder dem neuen Bürgermeister so bleibt. Für die Ausstellung sammelten und sortierten Hanna und Melanie Baudach mit Arne Arp und Georg Schallehn alte Fotos und Original-Mitschriften. Die Fotoausstellung lädt ein, in die Geschichte Laboes einzutauchen. Arne Arp und Hanna Baudach hauchen mit ihren Anekdoten und Erklärungen aus dem letzten Jahrhundert faszinierendes Leben in die Fotos ein. So verrieten sie im Vorfeld der Ausstellung, dass die Pferdewagen noch bis Ende der 50er Jahre auf den Straßen Laboes zu finden waren. Hans Kahl wurde von allen „Schitt Kahl“ genannt, weil er mit seinen Pferdewagen den Müll sammelte. Er war aber auch für den Beerdigungswagen verantwortlich. Den Milchwagen fuhr die Oma von Hanna Baudach und bei der alten Schmiede im Oberdorf wurden nicht nur die Pferde beschlagen, sondern die Schlittschuhe bekamen da auch ihren richtigen Schliff. Als Besucher einfach nachfragen und genügend Zeit mitbringen. Wer die altdeutsche Schrift beherrscht, kann in handgeschriebenen Protokollen der Versammlungen lesen. Der Ehrenvorsitzende des HGV Georg Schallehn hat alles sorgsam aufbewahrt. Als Miniaturausgabe darf bei der Ausstellung natürlich nicht der Maibaum fehlen. 1985 wurde er zum ersten Mal aufgestellt und bis heute ist er mit seinen 14 Metern der höchste und dickste in der Probstei. Mittlerweile wird der dritte aufgestellt und der linke, liegt auch schon bereit. Die Besucher können sich mit selbst gebackenen Kuchen vom Frauenstammtisch des HGV und Kaffee der „Kaffeeküste Laboe“ stärken. Die Ausstellung im Freya-Frahm-Haus, Strandstraße 15 in Laboe, ist noch bis zum 10. Februar immer am Wochenende von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.



Weitere Nachrichten Probsteer
Den Vertrag zur Gründung einer Jugendberufsagentur unterzeichneten Landrätin Stephanie Ladwig, der Geschäftsführer in der Agentur für Arbeit Kiel Peter Garbrecht, der Geschäftsführer des Jobcenter Kreis Plön Michael Westerfeld, Schulrat Stefan Beeg, und der Geschäftsführer am Regionalen Bildungszentrum (RBZ) im Kreis Plön Axel Böhm.

Jugendberufsagentur im Kreis Plön gegründet

13.02.2019
Plön (los). Neue Schlüsselstelle beim Übergang von der Schule in die Ausbildung- und Arbeitswelt: Der Kreis, das Jobcenter Plön, die Agentur für Arbeit, die Schulen und das Regionale Bildungszentrum des Kreises Plön haben eine Kooperationsvereinbarung zur Gründung...
Kemile wundert sich über den plötzlichen Reichtum von Fatima.

„Ali Baba und die 40 Räuber“ eroberten die Herzen vieler Zuschauer

13.02.2019
Schönberg (kas). Was für eine Kulisse, was für gute Schauspieler: Das Musical „Ali Baba und die 40 Räuber“ der Grundschule an den Salzwiesen hat an drei Tagen mit insgesamt sechs Aufführungen viele große und kleine Zuschauer berührt und begeistert. Große Aufregung bei...
Die erfolgreichen Junggesellen mit dem Vorsitzenden des Gesellenprüfungsausschusses Andreas Schmalz (2. v. rechts) und dem Abteilungsleiter des Berufsbildungszentrums Plön Manfred Braune (4. v. rechts).

Freisprechung der Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön

13.02.2019
Krummbek (t). In feierlichem Rahmen beging die Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön in Krummbek ihre diesjährige Freisprechungsfeier 2019. Im Beisein ihrer Ausbilder und Angehörigen erhielten insgesamt neun Junggesellen nach Ende ihrer 3½-jährigen Ausbildungszeit...
Der Februar soll viele PTSV-Jubeltrauben bringen.

Störche nach Pokal-k.o- mit Punkt in Magdeburg

13.02.2019
Kreis Plön (dif). Die KSV Holstein kickt weiter allein auf weiter Flur, sprich die anderen Ligen sind noch immer im Winterschlaf. Für die meisten Anhänger ist ein Wochenende ohne Fußball ein „no go“. Aber es gibt ja nicht nur den Kampf um das runde Leder auf einem...
Eine Kugel aus Flintsteinen zählt zu den „Eyecatchern“ der neuen Ausstellung m Laboer Freya-Frahm-Haus.

Dreiklang: Natur – Gestaltung – Freude

13.02.2019
Laboe. Mit der neuen Ausstellung Dreiklang: Natur – Gestaltung – Freude erfüllt sich für Helga Aulitzky ein Lebenstraum. Die 90jährige gibt einen Einblick in ihr künstlerisches Schaffen aus über 50jähriger Teilnahme an Kreativkursen bei der Volkshochschule Laboe. Auf...

UNTERNEHMEN DER REGION