Reporter Eutin

„100 Jahre HGV Laboe”

Bilder

Laboe (uwr). Anlässlich des 100jährigen Jubiläums des HGV Laboe gibt es eine große Fotoausstellung im Freya-Frahm-Haus.
Am 7. Februar 1919 fand die Gründungsveranstaltung des Handwerker- und Gewerbeverein Laboe aus der Not heraus statt. Nach dem ersten Weltkrieg herrschte Material- und Auftragsmangel in den Betrieben sowie Armut unter der Bevölkerung. Damals wollten sich die Betriebe mit dem Zusammenschluss gegenseitig unterstützen. Zu den Ideengebern gehörten Malermeister Ernst Vetter und Druckereibesitzer Reinhold Fröhlich. Nach einer Zwangspause durch den Zweiten Weltkrieg organisierte der HGV viele Veranstaltungen, unter anderen Weihnachtsmessen, Herbstmessen, „LiA“ – Laboe in Aktion. Auch heute gilt noch der Slogan von 1928 „Lauf nicht fort, kauf im Ort“. Ein Ort ohne Gewerbe ist für den Vorsitzenden des HGV Jens Kavacs ein toter Ort, umso wichtiger ist ihm, dass die Handwerker, Gewerbetreibende und Freiberufler zukünftig auch im Internet verstärkt als Unternehmen vor Ort wahrgenommen werden.
Zur großen Erleichterung hat sich mit dem Bürgermeisterwechsel in Laboe die Einstellung der Politik zur HGV spürbar verbessert. Jens Kavacs wünscht sich, dass es auch mit der neuen Bürgermeisterin oder dem neuen Bürgermeister so bleibt. Für die Ausstellung sammelten und sortierten Hanna und Melanie Baudach mit Arne Arp und Georg Schallehn alte Fotos und Original-Mitschriften. Die Fotoausstellung lädt ein, in die Geschichte Laboes einzutauchen. Arne Arp und Hanna Baudach hauchen mit ihren Anekdoten und Erklärungen aus dem letzten Jahrhundert faszinierendes Leben in die Fotos ein. So verrieten sie im Vorfeld der Ausstellung, dass die Pferdewagen noch bis Ende der 50er Jahre auf den Straßen Laboes zu finden waren. Hans Kahl wurde von allen „Schitt Kahl“ genannt, weil er mit seinen Pferdewagen den Müll sammelte. Er war aber auch für den Beerdigungswagen verantwortlich. Den Milchwagen fuhr die Oma von Hanna Baudach und bei der alten Schmiede im Oberdorf wurden nicht nur die Pferde beschlagen, sondern die Schlittschuhe bekamen da auch ihren richtigen Schliff. Als Besucher einfach nachfragen und genügend Zeit mitbringen. Wer die altdeutsche Schrift beherrscht, kann in handgeschriebenen Protokollen der Versammlungen lesen. Der Ehrenvorsitzende des HGV Georg Schallehn hat alles sorgsam aufbewahrt. Als Miniaturausgabe darf bei der Ausstellung natürlich nicht der Maibaum fehlen. 1985 wurde er zum ersten Mal aufgestellt und bis heute ist er mit seinen 14 Metern der höchste und dickste in der Probstei. Mittlerweile wird der dritte aufgestellt und der linke, liegt auch schon bereit. Die Besucher können sich mit selbst gebackenen Kuchen vom Frauenstammtisch des HGV und Kaffee der „Kaffeeküste Laboe“ stärken. Die Ausstellung im Freya-Frahm-Haus, Strandstraße 15 in Laboe, ist noch bis zum 10. Februar immer am Wochenende von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.



Weitere Nachrichten Probsteer
Schulsanitäter Lasse lässt sich als „Verletzter“ im Film von den Schulsanitätern Lina und Jannis helfen. Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Johanniter bringen den Schulsanitätsdienst nach Europa

13.04.2019
Kiel/Heikendorf (t). Gibt es an der Schule einen medizinischen Notfall, sind Schulsanitäter/innen schnell vor Ort und leisten professionelle Hilfe. An der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf haben die Johanniter einen Erklärungsfilm zum Thema gedreht, in der...
Der neue Holsteinbus auf Zweitligareise.

Böse Klatschen für Heikendorf und die TSG

11.04.2019
Kreis Plön (dif). Tolles Fußballwetter und spannende Spiele am vergangenen Wochenende. Sportlerherz was will man mehr. Und trotzdem: Weiter heftige Sorgen um die Concordia aus Schönkirchen, die in der Landesliga Holstein nach einem 2:5 gegen Reinfeld nun noch tiefer...

Die Feuerwehr auf Schulbesuch

10.04.2019
Laboe (uwr). Zweimal im Schuljahr kommen Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Laboe in die Grundschule Laboe. In jeder Klasse halten sie zwei Lehreinheiten in 14 Tagen. Brandschutzerzieher und Hauptfeuerwehrmann Nicolai Meller ist seit acht Jahren dabei....
Dr. Joachim Pohl und Helga Schilk vom Praxisnetz Plön werben für die Notfalldosen.

Die kleine Notfalldose aus dem Kühlschrank

04.04.2019
Kreis Plön (los). Kleine Box, wichtiger Inhalt: Der Verein Praxisnetz Plön (PNP) macht sich stark für die Notfalldosen. Ab sofort sind diese in den angeschlossenen Hausarztpraxen im Gebiet des Kreises Plön erhältlich. Der Vorsitzende Dr. Dr. Joachim Pohl aus Ascheberg...
Die TSG Concordia kämpft um den Ligaverbleib.

Nur noch Endspiele für Concordia Schönkirchen!

04.04.2019
Kreis Plön (dif). Mit Inter Türkspor Kiel und der TSG Concordia Schönkirchen muss man sich aktuell um zwei Teams aus unserem Einzugsbereich Sorgen um den Ligaverbleib machen. Inter konnte die starke Leitung der Vorsaison leider nicht bestätigen und auch bei der TSG...

UNTERNEHMEN DER REGION